News

Neue Ultra HD-Set Top Box von ZTE

Der chinesische Hersteller ZTE will eine der ersten Set Top Boxen zur Wiedergabe von Ultra HD-Video auf den Markt bringen. Der Empfänger mit der Bezeichnung ZXV10 B803 ist mit einem Broadcom BCM 7252-Chip ausgestattet und kann Ultra HD-Video mit 3840 x 2160 Pixeln und 60 Hz decodieren. Neben H.264 wird auch der neue H.265-Codec unterstützt. Die Set Top Box ist in erster Linie für Internet-Anwendungen konzipiert. Der Preis und genaue Termin der Markteinführung ist nicht bekannt.

Pressemitteilung

SHENZHEN, China–(BUSINESS WIRE)–ZTE Corporation („ZTE“) (H-Aktienkürzel 0763.HK / A-Aktienkürzel 000063.SZ), ein börsennotierter globaler Telekommunikationsausrüster und Anbieter von Netzwerklösungen und mobilen Endgeräten, hat auf dem Mobile World Congress 2014 in Barcelona seine 4K p60 Ultra HD Set-Top-Box (STB), die ZXV10 B803, vorgestellt.

„Als ein weltweit führender Anbieter auf dem IPTV-Markt bietet ZTE eine komplette Produktreihe an Internet-Set-Top-Boxen über die gesamte Bandbreite an verfügbaren Auflösungen hinweg an und richtet seinen Fokus auf die Entwicklung von STB-Produkten im High-End-Bereich. Diese 4KP60 HD STB wird unsere Präsenz auf dem High-End-Markt verstärken.“

Die ZXV10 B803 wurde auf der Basis des Chips Broadcom BCM 7252 entwickelt und unterstützt die Dekodierungsfunktion 4Kx2KP60, welche Ultra-HD-Video mit maximaler Auflösung von 3840 x 2160 dekodieren kann. Im Vergleich zu herkömmlichen Set-Top-Boxen für HD Internet kann die 4K UHD STB lebendigere und präzisere Bilder wiedergeben und so das Nutzererlebnis erheblich steigern.

Die 4K-Videotechnologie (auch unter der Bezeichnung 2160p bekannt) ist ein neuer Auflösungsstandard. Seine UHDTV-Spezifikation bietet eine Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln und die maximale Full-Aperture-Auflösung 4K erreicht 4096 x 3112 Bildpunkte. Im Vergleich zur derzeit gängigen 1080p-Auflösung mit 1920 x 1080 Pixeln liefert 4K eine mehr als viermal so hohe Bildauflösungsqualität. HD-Fernsehgeräte mit 4K werden in der Zukunft sehr beliebt sein und die Dekodierungstechnologien 4K HD und HEVC werden den HD-Markttrend weiter beflügeln. Derzeit sind die 4K-Chips auf dem Markt jedoch nur für 4KP30 ausgelegt – nur wenige Chips unterstützen 4KP60. In der ZXV10 B803 STB von ZTE ist ein 4KP60-Chip verbaut. Sie ist damit eine der ersten HD-Set-Top-Boxen, die 4KP60 unterstützen.

Fang Hui, Deputy President von ZTE, sagte: „Als ein weltweit führender Anbieter auf dem IPTV-Markt bietet ZTE eine komplette Produktreihe an Internet-Set-Top-Boxen über die gesamte Bandbreite an verfügbaren Auflösungen hinweg an und richtet seinen Fokus auf die Entwicklung von STB-Produkten im High-End-Bereich. Diese 4KP60 HD STB wird unsere Präsenz auf dem High-End-Markt verstärken.“

Die ZXV10 B803 unterstützt darüber hinaus das H.265-Format. H.265 ist die Spezifikation für die Super-HD-Code-Übertragung der nächsten Generation und in H.265 kodierte Videosignale nehmen nur die halbe Bandbreite des Standards der vorherigen Generation (H.264) in Anspruch, jedoch bei gleicher Qualität. Der H.265-Standard wird H.264 schrittweise ersetzen und der gängige Standard für Videoübertragung der nächsten Generation werden.

Die ZTE ZXV10 B803 von ZTE verfügt über eine leistungsfähige CPU mit einer Prozessorleistung von 10k DMIPS (Dhrystone Million Instructions per Second), die für schnellere Prozesse und ein optimiertes Nutzererlebnis im Vergleich zu den derzeit üblichen Set-Top-Boxen für HD Internet sorgt.

|

Weitere News
  ZURÜCK