News

Unitymedia macht mehr Platz für neue HDTV-Sender

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia ordnet am 25. Februar in seinem
Verbreitungsgebiet in Nordrhein-Westfalen und Hessen die Senderfrequenzen neu. Damit sollen Kapazitäten für ein mittelfristig größeres HD-Senderangebot und noch schnellere Internetzugänge geschaffen werden.

Durch die Neuordnung der Senderfrequenzen verschiebt sich bei Unitymedia Kunden die gewohnte DVB-C-Programmbelegung. In den betroffenen Haushalten ist zum Zeitpunkt der Umstellung in den frühen Morgenstunden des 25. Februar jeweils für einen kurzen Moment über das Kabelnetz kein Fernsehempfang möglich.

Bei den offiziellen Unitymedia-Receivern sollen die Frequenzen automatisch aktualisiert werden. Wer andere Geräte für den DVB-C-Empfang nutzt, wird aber möglicherweise einen Sendersuchlauf machen müssen. Auf den analogen Fernsehempfang hat die Umstellung keine Auswirkungen.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  • Archive


  • Kategorien

    • NEWS
    • TEST + TECHNIK
    • REVIEWS
    • ANGEBOTE




    Link-Partner

  •   ZURÜCK