News

IFA findet auch zukünftig in Berlin statt (Update)

Die "Internationale Funkausstellung" (IFA) wird laut einem Bericht der Berliner Morgenpost auch zukünftig in Berlin stattfinden. Demnach haben sich die Messe Berlin zusammen mit der bisherigen Veranstalterin gfu und dem Veranstaltungsunternehmen Clarion auf einen neuen 10 Jahres-Vertrag ab dem September 2023 geeinigt. Es wird erwartet, dass auch der Aufsichtsrat der Messe Berlin diesem Vertrag zustimmen werde.

Vorausgegangen waren Überlegungen in den letzten Monaten, die IFA eventuell auch ohne Messe Berlin und eventuell sogar an einem anderen Standort zu veranstalten. Auf welche neuen Konditionen sich die Beteiligten jetzt geeinigt haben, ist nicht bekannt.

Update: Die gfu hat jetzt die Fortführung der IFA in Berlin bestätigt und die vertraglichen Vereinbarungen mit der Messe Berlin GmbH zur Organisation und Durchführung der IFA um weitere fünf Jahre, mit Option auf ein weiteres Jahr, verlängert.

Zukünftig wird die IFA von der neuen IFA Management GmbH veranstaltet, an der neben der gfu Consumer & Home Electronics GmbH der Event-Veranstalter Clarion Events Ltd beteiligt ist. Neben der klassischen Messe soll die IFA in Zukunft parallel auch als Live-Event präsentiert werden.

Die nächste IFA ist für den 01. bis 05.09.2023 in Berlin geplant.


Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

|

Weitere News
  ZURÜCK