News

H.265-Video-Codec für 2012 geplant

Während der H.264-Video-Codec inzwischen zum Quasi-Standard für hochauflösende Video-Übertragungen geworden ist, entwickeln die Forscher bereits am Nachfolger. Wie jetzt das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut mitteilt, sollen dessen Ideen für die Gestaltung des zukünftigen Videocodier-Standards HEVC (High Efficiency Video Coding) vom Standardisierungsteam der ITU und ISO/IEC fast vollständig in die folgende Entwicklung des Standards übernommen werden.

Die Fertigstellung des Standards, der voraussichtlich als "H.265" verabschiedet werden soll, ist für den Sommer/Herbst 2012 geplant.

Im Vergleich zu H.264/AVC – der ebenfalls vom Heinrich-Hertz-Institut mitentwickelt wurde - wird eine weitere Datenreduzierung um 50% bei gleicher Bildqualität angestrebt. Dies soll u.a. durch die Verwendung einer Entropiekodierung erreicht werden. Gegenwärtig soll die mittlere Datenrateneinsparung des neuen Ansatzes bei ca. 30 Prozent gegenüber H.264/AVC liegen. Ob auch 50 Prozent erreicht werden können, wird sich in der weiteren Entwicklung zeigen müssen.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Disney+, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK