News

"Full HD 3D-Brillen-Initiative" bekommt weitere Unterstützung

Die von Panasonic, Samsung, Sony Corporation und X6D Limited (XPAND 3D) begründete "Full HD 3D-Brillen Initiative" erhält weitere Unterstützung: Heute haben Philips, Sharp, Toshiba und TCL erklärt, sich ebenfalls an der Entwicklung eines gemeinsamen, universalen Technologiestandards für aktive 3D-Brillen zu beteiligen.

Die Unternehmen wollen die Entwicklung und Lizensierung einer Bluetooth- und Infrarotgesteuerten, aktiven 3D-Brillentechnologie fördern und vorantreiben. Zudem wird die Standardisierung die verschiedenen Infrarot-Systemprotokolle der vier Gründer-Firmen beinhalten.

Die ersten Universalbrillen mit den neuen IR/Funk-Protokollen sollen Ende 2011 zertifiziert werden. Ein einheitliches Logo soll den gemeinsamen Standard kennzeichnen und die Auswahl der Brillen im Handel erleichtern.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK