News

"Bond 25": Neuer "007"-Film wird mit IMAX-Kameras gedreht (Update)

Die Produktion des 25. James Bond-Films kann nach einigen Verzögerungen aufgrund des Ausstiegs von Daniel Boyle beginnen und der neue Regisseur Cary Joji Fukunaga (True Detective) setzt auf einige technische Neuerungen: So wird ein Teil des 007-Films mit IMAX-Kameras gedreht. Dabei kommen überwiegend Panavision-Kameras sowie IMAX 65 mm-Kameras für einzelne Action-Szenen zum Einsatz. Kameramann von "Bond 25" ist Linus Sandgren, der bereits für die IMAX-Szenen von "Aufbruch zum Mond" verantwortlich war.

Update: Kurz nach dem Beginn der Dreharbeiten gibt es bereits einen Produktionsstopp. Grund dafür ist eine Fußverletzung von Daniel Craig. Ob diese einen Einfluss auf den Kinostart im April 2020 haben wird, ist noch offen.

Universal bringt den neuen 007-Film nach den aktuellen Planungen am 09.04.2020 in die deutschen Kinos.

James Bond - Collection [Blu-ray] bei Amazon.de

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK