News

ARD und ZDF senden jetzt mit neuer Tonspur für "Klare Sprache"

ARD und ZDF bieten ab sofort eine zusätzliche Tonspur für "Klare Sprache" an.

Laut ZDF wird dabei die Sprache deutlicher hervorgehoben und die Sprachverständlichkeit verbessert: "Die zusätzlich anwählbare Tonspur "Klare Sprache" erzeugt mit Hilfe von Algorithmen der künstlichen Intelligenz einen Sendeton, der das gesprochene Wort deutlich präsenter macht". Dabei wird vor allem die Lautstärke von Hintergrundgeräuschen und Musik reduziert.

Das Angebot steht beim ZDF über Satellit, Kabel, DVB-T2 HD und in der ZDFmediathek-App für das ZDF-Hauptprogramm zur Verfügung, die Programme ZDFneo, 3sat und ZDFinfo sollen nach und nach folgen. Auch in den Programm-Livestreams über die ZDF-Webseite soll die "Klare Sprache"-Tonspur in Kürze angeboten werden.

Die ARD hat bereits seit einiger Zeit die "Klare Sprache"-Tonspur getestet und bietet diese für das Hauptprogramm "Das Erste" sowie in der Mediathek für verschiedene Sendungen zum Abruf an. Auch die regionalen TV-Sender WDR, NDR und RBB führen die "Klare Sprache"-Tonspur ein.


Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

|

Weitere News
  ZURÜCK