News

Microsoft: „Xbox One“-Update mit verbesserten Sound-Einstellungen

Microsoft hat ein System-Update für die Xbox One veröffentlicht. Dieses beinhaltet unter anderem einen „Sound-Mixer“, der es ermöglicht, die Lautstärke zwischen parallel laufenden Anwendungen getrennt einzustellen. Ausserdem wurden die Privatsphären-Einstellungen geändert. Dort gibt es jetzt optional die Funktion, dass Microsoft Informationen zur Verbesserung der Sprachsteuerung sammeln kann. Microsoft spielt das Update nach und nach auf die Konsolen auf. Mit dem letzten Update im April wurde bereits die Option eingeführt, Updates automatisch im Hintergrund zu installieren.

Bei einem kommenden Update könnte Microsoft eventuell die Unterstützung für externe Festplatten als Datenspeicher für die Xbox hinzufügen. Darauf deutet ein von einem Reddit-Benutzer veröffentlichter Screenshot hin, der eine Festplattenanzeige für ein externes Laufwerk zeigt. Microsoft selbst hat dafür aber bislang noch keinen Termin genannt.

|

Weitere News
  ZURÜCK