News

IFA: Neues Pioneer High End-Netzwerk-Streaming-System + Verstärker

Pioneer N-70A-S

Pressemitteilung

Willich, 03. September 2014 – Pioneer feiert auf der IFA 2014 zwei weitere Premieren.
Die Pure Audio Netzwerkspieler N-70A und N-50A wurden mit größter Sorgfalt von einem erfahrenen Spezialisten-Team entwickelt, um die Ansprüche audiophiler Kunden zu erfüllen. Die beiden Premium-Modelle verfügen über neueste Technologien für HiRes-Audio Streaming und arbeiten auch als exzellente D/A-Wandler.

„Mit dem N-70A öffnen wir ein neues Kapitel bei der Wiedergabequalität von computerbasierten HiFi- und HighEnd-Anlagen. In diesem Modell wurde unser Know-how mit neuesten Technologien zu einem kompromisslosen Streaming Client mit D/A-Wandler vereint“, sagt Jürgen Timm, PR- & Product Manager Home Entertainment. „Der N-50A verzichtet auf die Materialschlacht eines N-70A, bietet mit seiner Ausstattung und Performance aber ein schier unglaubliches Preis/Leistungsverhältnis.“

Solider Aufbau
Das Aluminiumchassis des N-70A zeichnet sich durch eine aufwendige Konstruktion aus und besitzt eine 3mm starke Bodenplatte, die ihn unempfindlicher gegenüber Vibrationen macht. Sein Innenleben ist in 3 separaten Kammern untergebracht, um elektromagnetische Störungen innerhalb des Gerätes effektiv zu verhindern. Er verfügt über getrennte, separat abgeschirmte Transformatoren für die digitalen und die analogen Schaltkreise, welche mit selektierten Bauteilen bestückt wurden.
Der N-50A besitzt eine attraktive Aluminiumfront und eine 1,6mm starke Bodenplatte, die unerwünschte Vibrationen minimiert. Digitale und analoge Schaltkreise werden jeweils von separaten Transformatoren versorgt.
Beide Geräte sind auf 3-Punkt-Füßen zur besseren Entkoppelung von der Aufstellfläche gelagert.

HiRes-Audio Streaming Client
Beide Modelle verfügen über einen DLNA-zertifizierten HiRes-Audio Streaming Client und können per Ethernet oder WiFi * auf Netzwerkfestplatten (NAS) sowie Mac und PC zugreifen. Mit der Unterstützung aller relevanten Formate wie AIFF, WAV, FLAC bis zu 192kHz/24bit sowie ALAC bis 96kHz/24bit bieten sie Abspielsicherheit unabhängig vom Format der vorhandenen Musikdatei. DSD wird mit 5.6MHz und 2.8MHz Taktrate unterstützt. Alle verlustfreien PCM-Formate werden selbstverständlich „gapless“, also unterbrechungsfrei, gestreamt. Beide Modelle unterstützen das Merkmal Spotify Connect des beliebten Streaming-Dienstes Spotify und ermöglichen so den bequemen Zugriff auf mehr als 20 Mio. Songs **. Der Empfang von Internet-Radio ist per vTuner möglich, ebenso drahtloses Streaming von einem iPad, iPhone oder iPod touch per AirPlay.

USB D/A-Wandler
Für den direkten Anschluss eines Mac oder PC steht jeweils ein USB-Anschluss Typ B an der Geräterückseite zur Verfügung. Über diesen Anschluss arbeiten N-70A und N-50A als asynchrone D/A-Wandler, wobei DSD Dateien mit 5.6MHz und 2.8MHz Taktrate sowie PCM Dateien bis 192kHz/32bit Auflösung verarbeitet werden. Der N-70A verarbeitet darüber hinaus auch DXD Dateien mit bis zu 384kHz/32bit Auflösung via USB DAC.
Beide Modelle verfügen über die exklusive Pioneer Hi-Bit32 Technologie und können digitale Signale auf 32bit requantisieren. Die Samplingfrequenz des N-70A kann dabei auf bis zu 384kHz, die des N-50A auf bis zu 192kHz eingestellt werden.

Sabre32 D/A-Wandler
Im N-70A sind zwei kanalgetrennte Sabre32 ESS9016 Wandler für die extrem präzise D/A-Wandlung zuständig, von denen jeder Chip nicht weniger als 8 interne Kanäle im Parallelbetrieb zur Verfügung stellt und eine außergewöhnliche Präzision bei niedrigstem Rauschen und geringsten Jitter-Werten erreicht. Der N-50A nutzt zwei kanalgetrennte Sabre32 ESS9011 Wandler mit jeweils 2 Wandlerkreisen pro Chip. Das resultierende Musiksignal ist in beiden Fällen wesentlich näher am Original der ursprünglichen Aufnahme, als es mit herkömmlichen D/A-Wandlern der Fall wäre. Ein besonderes Merkmal des Pioneer N-70A ist die Funktion Dynamic Lock Range, bei der sich der Sperrbereich des Wandlers in verschiedenen Parametern verändern lässt. Auf diese Weise lassen sich Nebengeräusche und störende Obertöne reduzieren, wobei die Signalqualität gleichzeitig erhöht wird.

Digital Filter
Die digitale Filtersektion des N-70A bietet dem Benutzer jeweils drei wählbare Einstellungen für PCM- sowie für DSD-Signale um das Klangbild nach individuellen Vorlieben anzupassen. Die gesamte Filtersektion lässt sich per Direktschaltung komplett deaktivieren.

Anschlussmöglichkeiten
Die hochwertige und präzise D/A-Wandlung beider Modelle lässt auch die Klangqualität vorhandener externer Digitalquellen zum Teil erheblich verbessern. Hierfür stehen je ein koaxialer und optischer Digital-Eingang zur Verfügung. Je ein koaxialer und optischer Digital-Ausgang leiten die Audio-Signale ungewandelt an externe Komponenten weiter. Der N-50A bietet vergoldete analoge Cinch-Ausgänge. Beim N-70A garantieren professionelle Neutrik-Buchsen für den symmetrischen XLR-Ausgang und den unsymmetrischen Cinch-Ausgang zuverlässigen Kontakt.

USB-Anschlüsse des Typs A finden sich bei beiden Modellen sowohl an der Front- wie auf der Rückseite. Der USB-Fronteingang dient dem Anschluss von Speichermedien sowie iPod oder iPhone, der USB-Eingang der Rückseite kann für Speichermedien und Festplatten genutzt werden um Musik direkt von diesen abzuspielen. Auch über diesen Verbindungsweg werden DSD mit 5.6MHz und 2.8MHz Taktrate sowie PCM-Formate bis 192kHz/24bit Auflösung wiedergegeben.

Integrierter High Quality Kopfhörerverstärker
Der N-70A verfügt zusätzlich über einen vergoldeten Kopfhörerausgang an der Gerätefront, der von einem integrierten, hochwertigen Kopfhörerverstärker gespeist wird und regelbar ist.

Komfortable Bedienung
Mit dem gut ablesbaren 3,5″ (8,9 cm) LCD-Farbdisplay und der anwenderfreundlichen Pioneer ControlApp ist die Bedienung beider Geräte sehr einfach und komfortabel. Für diese neue Generation Netzwerkspieler wurde die ControlApp inhaltlich und im Design vollkommen neu programmiert. Ein flaches Icon-Design im iOS7 Stil, die Anzeige von Albumcovern und eine neue Suchfunktion wurden ebenso integriert wie die Möglichkeit, in Verbindung mit dem SR-Anschluss auch einen Pioneer Verstärker oder SACD-Spieler steuern zu können. Die mehrfach prämierten Pioneer A-70 und PD-50 sowie weitere Pure Audio Komponenten sind bereits darauf vorbereitet. Die Pioneer ControlApp ist ab Herbst 2014 im neuen Design kostenlos für iOS-Geräte im Apple App Store und für Android-Geräte im Google Play Store erhältlich.

Verfügbarkeit
Die Pure Audio Netzwerkspieler N-70A (1299,- EUR) und N-50A (599,- EUR) sind ab November 2014 jeweils in schwarzer und silberner Ausführung im qualifizierten Fachhandel erhältlich.

|

Weitere News
  ZURÜCK