News

IFA 2017: LG präsentiert OLED und SUPER UHD TVs mit modernsten Dolby- und Technicolor-Technologien

Auf der IFA in Berlin präsentiert LG die Top-Ultra HD-TVs mit OLED und SUPER UHD-Technologie. Sie stehen ganz im Vordergrund bei der UE-Messepräsenz und sind mit modernen Technologien von Dolby sowie Technicolor ausgestattet.

Was gibt es zu berichten? Der Technicolor Expert Mode dient der optimierten Farbdarstellung und wird bei der Mehrheit der aktuellen Hollywood-Produktionen eingesetzt. Dieser neue Modus wird ab Oktober in allen aktuellen OLED-TVs des Jahres 2017 über die Menü-Einstellungen verfügbar sein. Darüber hinaus arbeitet LG daran, diese optimierte Farbdarstellung auch für die 2017er Modelle der SUPER UHD TV zur Verfügung zu stellen. LGs OLED-TVs werden von Technicolor Referenzsystemen eingesetzt, beispielsweise bei Serien wie Logan und Sense 8.

Des Weiteren zeigt LG auf der IFA 2017 4K-HDR-Videospiele auf den OLED-TVs mit besserer Farbdarstellung und größerem Farbraum – in Kombination mit Microsofts Xbox One S und Forza Horizon 3 von Turn 10. HDR ermöglicht die perfekte Darstellung des Glimmens der Sonne auf den Autos durch Pixel-Dimming mit den LG OLED-TVs. Die Farben und das Licht sind hell, leuchtend und ohne Farbfehler. Hardcore Gamer profitieren von einer minimalen Verzögerung von lediglich 21,3 Millisekunden zwischen Xbox-Controller und Darstellung auf dem OLED-TV.

Alle 2017er LG OLED- und SUPER UHD-Fernseher unterstützen Active HDR, das die brillantere Darstellung heller Bereiche und gleichzeitig mehr Details in dunklen Bereichen wie Schatten bei HDR-Inhalten ermöglicht. Bei Active HDR verarbeiten die LG TVs das Bild Szene für Szene und können so, wann immer notwendig, dynamische Daten einfügen. Außerdem unterstützen die 2017er LG OLED- und SUPER UHD-TVs unterschiedliche HDR Formate wie Dolby Vision, HDR10 und HLG (Hybrid Log Gamma), letztere wird auch von den aktuellen LG UHD-Modellen unterstützt. LG plant zusätzlich auch Advanced HDR von Technicolor zu unterstützen. LG zeigt unterschiedliche Demos auf dem Stand auf der IFA, darunter Inhalte in 4K HLG der BBC, in HDR 10 von Amazon und in Dolby Vision von Netflix. VoD-Streaming-Services bieten schon heute mehr als 100 unterschiedliche Titel im Dolby Vision Format an. Darüber hinaus stehen auch schon etliche Titel via Blu Ray in Dolby Vision zur Verfügung.

Ein weiteres Highlight von LG auf der IFA ist die erstmalige öffentliche Demonstration der Alexa-Sprachsteuerung der TVs via Amazon Echo Lautsprecher. So lassen sich beispielsweise Programme aufrufen, Apps auf dem Smart-TV starten oder die Lautstärke regeln, komplett ohne Einsatz der Fernbedienung.

IFA-Besucher können dieses und weitere interessante Produkte von LG wie den dünnsten TV der Welt mit weniger als 4 mm Bildschirmtiefe, den LG SIGNATURE OLED TV W7 ab heute bis zum 6. September in Berlin in Halle 18 näher kennenlernen.

Quelle: Presse LG
Datum: 01. September 2017

|

Weitere News
  ZURÜCK