News

Warner: Keine Pläne für "Justice League - Snyder Cut"

Warner plant derzeit keine Veröffentlichung einer alternativen Version von "Justice League". Nachdem in den letzten Tagen neben Regisseur Zack Snyder auch die Darsteller Gal Godot und Ben Affleck sich für eine Veröffentlichung von Snyders ursprünglicher Fassung des DC-Superheldenfilms stark machten, der vor dem Kinostart 2017 von Joss Whedon noch einmal überarbeitet wurde, und Spekulationen anfeuerten, dass Warner Synders Version eventuell für seinen neuen Streaming-Dienst HBO Max vorbereiten könnte, erklärten Brancheninsider gegenüber dem "Hollywood Reporter", dass mit einer Veröffentlichung des "Snyder Cut" derzeit nicht zu rechnen sei.

In welcher Form dieser bislang existiert, ist nicht genau bekannt. "Aquaman"-Star Jason Momoa will den "Snyder Cut" bereits gesehen haben und relativiert auch Vermutungen, dass zusätzliche Arbeiten an den Special Effects einer Veröffentlichung im Wege stehen würden. Zum tatsächlich erforderlichen Aufwand gibt es aber keine eindeutigen Aussagen.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK