News

TV-Hersteller Loewe stellt Betrieb ein

Der TV-Herseller Loewe stellt voraussichtlich am 01.07.2019 seinen Betrieb ein. Das Unternehmen hatte bereits Anfang Mai ein Insolvenzverfahren in Eigenregie beantragt und geht jetzt in die Regelinsolvenz über, da Verhandlungen über neue Kredite bislang gescheitert sind. Loewe beschäftigt derzeit noch 400 Mitarbeiter, die zumindest bis zum 1. Juli noch Gehälter in Form von Insolvenzgeld erhalten sollen. Wie es danach weitergeht, ist derzeit offen.

Im Mai hatte die Geschäftsführung noch angekündigt, Loewe vom reinen Fernsehgeräte-Hersteller zum System-Anbieter für Technologien im vernetzten Home Entertainment mit besonderer Kompetenz für personalisiertes Sehen und Hören weiterzuentwickeln. Zuletzt arbeitete Loewe an einem modular aufgebauten Home Entertainment System, das erstmals zur diesjährigen IFA in Berlin präsentiert werden sollte.

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

|

Weitere News
  ZURÜCK