News

Sony gründet eigene Abteilung für 4k-Postproduktion und -Remastering

Sony gründet in den USA eine eigene Abteilung, die für die verstärkte Produktion von 4k-Inhalten zuständig sein soll. Diese wird unter dem Dach von "Sony Colorworks" in Culver City bei Los Angeles u.a. für die Postproduktion von 4k-Inhalten und auch das digitale 4k-Remastering von Filmmaterial zuständig sein. So soll z.B. für neue TV-Serien gleichzeitig ein normales HD-Master und auch ein 4k-Master für die zukünftige Verwendung erstellt werden. Auf diesem Wege unterstützt Sony die Produktion von nativem 4k-Material bei dem derzeit zwar noch offen ist, wann und wie es wirklich genutzt werden kann, welches aber in der Zukunft auf jeden Fall zur Nutzung mit neuen 4k-Fernsehern immer stärker nachgefragt werden wird. "Sony Colorworks" war u.a. bereits für die 4k-Restaurierung von Sony-Filmen wie "Lawrence von Arabien", "Die Brücke am Kwai" und "Taxi Driver" verantwortlich.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK