News

VESA: DisplayPort 1.3 bietet 8k-Unterstützung

Die Industrieorganisation VESA hat die Spezifikationen für den Display Port 1.3-Standard verabschiedet. Dieser ermöglicht Bandbreiten von bis zu 32.4 Gbit/s (8,1 Gbit/s pro Kanal) und eignet sich damit auch bereits für die Ultra HD-Übertragung von 8k Video mit 4:2:0-Farbübertragung. Primär stehen aber zunächst heutige 4k (3840 x 2160 Pixel) und 5k-Monitore (5120 x 2880 Pixel) mit 60 Hz und 24 Bit-Farbauflösung im Vordergrund. Sogar zwei 4k-Streams oder 4k in 3D sind möglich. Der Display-Port bleibt mittels Adaptern zu HDMI kompatibel und unterstützt die HDMI 2.0-Spezifikationen und HDCP 2.2.

Während der Display Port bei vielen PCs und Notebooks oft nur im Hochpreissegment zu finden ist, gehört dieser in der kompakteren Variante „Mini Display Port“ bzw. „Thunderbolt“ bei Apple zum Standard von MacBooks und Mac-Rechnern. Daher könnte die Verabschiedung des neuen Display Port 1.3-Standards kurz vor der bei Apple typischerweise im Herbst stattfindenden Vorstellung neuer Rechner-Hardware möglicherweise ein Indiz zu sein, dass auch Apple bald eigene Displays mit 4k oder 5k-Auflösung einsetzen wird.

|

Weitere News
  ZURÜCK