News

Philips Blu-ray Disc-Player ohne Smart TV-Funktionen

Gibson Innovations hat die Smart TV-Funktionen vieler Philips Blu-ray Disc-Player und Heimkino-Systeme mit einem Software-Update entfernt. Bei einigen Geräten sind nach dem Update zumindest noch einige Dienste wie YouTube oder Netflix nutzbar. In einem Statement wurde die Entscheidung ohne konkrete Angaben von Gründen bekannt gegeben. Auf Toengel’s Philips Blog findet man auch eine Liste der betroffenen Geräte.

Wer die Smart TV-Funktionen weiterhin nutzen will, sollte ein automatisches Software-Update unterbinden. Selbst das bietet allerdings keine langfristige Garantie, da bei Änderungen einzelner Dienste keine Software-Aktualisierungen mehr erfolgen, um eine Kompatibilität wieder herzustellen. Das hatte vor einiger Zeit bereits dazu geführt, dass YouTube auf vielen Geräten verschiedener Hersteller nicht mehr nutzbar ist.

Nicht von der Deaktivierung der Smart TV-Funktionen betroffen sind die Philips-Fernseher, die seit dem Verkauf der Unterhaltungselektronik-Sparte des inzwischen auf Medizin- und Lichttechnik konzentrierten Philips-Konzerns von TP Vision verantwortet werden und überwiegend mit dem Android-Betriebssystem ausgestattet sind.

|

Weitere News
  ZURÜCK