News

Oscars: „Gravity“ & „12 Years a Slave“ sind die großen Gewinner 2014

Gravity Blu-ray 3D

„Gravity“ ist bei der diesjährigen Oscar-Verleihung mit insgesamt sieben „Academy Awards“ der große Gewinner gewesen. Die Preise gingen an Regisseur Alfonso Cuaron für die beste Regie sowie sechs weitere in den technischen Kategorien für Kamera, Schnitt, visuelle Effekte, Sound-Effekte, Sound-Effekt-Schnitt und Musik. Das ist insbesondere bemerkenswert, weil Science Fiction-Filme in der Vergangenheit nur recht wenig Anklang bei der Oscar-Jury fanden.

Der Oscar für den besten Film ging an Steve McQueens Sklaven-Drama „12 Years A Slave“, der auch die Oscars für das beste adaptierte Drehbuch und Lupita Nyong’o als beste weibliche Nebenrolle erhielt.

Ebenfalls drei Oscars erhielt das AIDS-Drama „Dallas Buyers Club“. Die gingen an die Darsteller Matthew McConaughey und Jared Leto sowie für Makeup und Hairstyling.

Cate Blanchett bekam den Oscar für ihre Hauptrolle in Woody Allen’s „Blue Jasmine“.

Disneys „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“ (Frozen) bekam den Oscar für den besten animierten Film und „Let it Go“ als den besten Song aus dem Soundtrack.

Ebenfalls zwei Oscars gingen an Baz Luhrmanns „Der große Gatsby“ für Produktionsdesign und Kostüme.

Den Oscar für das beste Original-Drehbuch erhielt Spike Jonze für seinen Film „Her“.

Der Oscar für den besten fremdsprachigen Film ging in diesem Jahr an den italienischen Film „La Grande Bellezza – Die große Schönheit“.

Trotz vieler Nominierungen gingen „American Hustle“ und „The Wolf of Wall Street“ komplett leer aus. „American Hustle“ war mit zehn Nominierungen genau so stark nominiert worden wie „Gravity“. Ebenso gab es keinen Oscar für den deutschen animierten Kurzfilm „Für Hund und Katz ist auch noch Platz“ (Room on the Broom) von Max Lang und Jan Lachauer. Der Preis ging an den französischen Kurzfilm „Mr. Hublot“.

Der Großteil der mit einem Oscar ausgezeichneten Filme ist bereits in den deutschen Kinos zu sehen gewesen und zum Teil auch bereits oder in Kürze auf Blu-ray Disc & DVD erhältlich. Eine Ausnahme bildet Spike Jonzes „Her“, der erst am 27.03.2014 in den deutschen Kinos startet.

|

Weitere News
  ZURÜCK