News

Weiterer Sendersuchlauf bei Unitymedia nach Senderneusortierung

Bei der Senderneusortierung von Unitymedia in Nordrhein-Westfalen ist es vereinzelt zu Störungen gekommen. Laut Angaben des Kabelnetzbetreibers traten diese vor allem bei Anschlüssen von Kunden auf, die das TV-Signal über ältere, unzureichend abgeschirmte, Hausverteilanlagen bzw. Antennenkabel und Endgeräte empfangen. Ursache soll eine elektromagnetische Einstrahlung sein, die die Übertragung des TV-Signals im unteren Frequenzbereich bei den Anschlüssen einiger Kunden aufgrund der dort vorhandenen fehlerhaften Schirmung von Kabeln oder Steckern stört. Deswegen hat Unitymedia in der Nacht auf den 1. September die betroffenen Programme noch einmal auf einen anderen als den ursprünglich geplanten Kanal verschoben. Allen Kunden in NRW wird daher empfohlen, einen neuen Sendersuchlauf durchzuführen.

Unitymedia prüft derzeit, ob die bevorstehende Neusortierung der Sender in Hessen und Baden-Württemberg aufgrund der Probleme in Nordrhein-Westfalen verschoben wird. Die Neusortierung der TV-Sendeplätze in Hessen war ursprünglich für die Nacht vom 4. auf den 5. September 2017 und in Baden-Württemberg für die Nacht vom 11. auf den 12. September 2017 vorgesehen.

 

|

Weitere News
  ZURÜCK