News

Samsung OLED-Display ist nur 0,05 mm dick

Samsung hat in Japan ein OLED-Display von nur 0,05 mm Dicke vorgestellt. Wie Nikkei Electronics berichtet, wird die geringe Dicke vor allem durch den Verzicht auf einen Glasträger erreicht. Stattdessen wurde eine Membran-Versiegelung direkt auf dem OLED-Panel angebracht.

Als Fernseher eignet sich dieses Display aber nur eingeschränkt, denn es hat gerade einmal einen Durchmesser von 4 Zoll. Die Auflösung wird mit 480 x 272 Pixeln angegeben.

Dafür soll der Kontrast bei 100.000:1 liegen - eine der großen Stärken von OLED-Displays die im Vergleich zu Plasma und LCD auch deutlich weniger Strom verbrauchen sollen.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK