News

Disney verschiebt "Star Wars" und "Avatar"-Fortsetzungen

Disney hat in den USA weitere Kinostarts verschoben. So wird "Mulan" nicht ab dem 21.08.2020 in den US-Kinos zu sehen sein sondern wurde zunächst auf unbestimmte Zeit aus dem Zeitplan gestrichen.

Ausserdem werden die Fortsetzungen von "Star Wars" und "Avatar" voraussichtlich erst ein Jahr später im Kino zu sehen sein. Der nächste "Star Wars"-Film ist jetzt für den 22.12.2023 und "Avatar 2" für den 16.12.2022 geplant. Auch die weiteren sich jährlich abwechselnden Fortsetzungen der beiden Franchises verschieben sich jeweils um ein Jahr. James Cameron teilte via Twitter mit, dass die Corona-Pandemie nicht nur den Beginn der derzeit laufenden "Avatar"-Dreharbeiten in Neuseeland verzögert hätte sondern auch die virtuellen Dreharbeiten in den Studios in Los Angeles derzeit nicht stattfinden könnten.

Neben der nächsten "Star Wars"-Trilogie und den vier "Avatar"-Fortsetzungen hat Disney in den USA auch noch neue Termine für "Death on the Nile" (23.10.2020), "Antlers" (19.02.2021) und "The Last Duel" (15.10.2021) angekündigt. Für Deutschland sind noch keine neuen Termine bekannt.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Disney+, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK