News

Philips stellt drei neue NeoPix LCD-Projektoren vor

Philips erweitert die NeoPix-Modellreihe um drei neue Projektoren. NeoPix Easy 2+, NeoPix Prime 2 und NeoPix Ultra 2 werden die Vorgänger ablösen und bringen neue sowie optimierte Features mit. So werden NeoPix Prime 2 und Ultra 2 mit intelligenter Bildkorrektur ausgestattet, darunter eine "4-corner correction", um den Projektor an einem beliebigen Ort im Raum stellen zu können. Digital Zoom und weitere Projektoreneinstellungen werden überlagernd mit dem aktuellen Bild angezeigt.

Der NeoPix Prime 2 erhält darüber hinaus das Philips OS inklusive Apps, außerdem neue Lautsprecher und einen neuen Lüfter. Der Preis des nativen 720p-Beamers bleibt mit 199 Euro identisch zum Vorgänger. Der Ultra 2 wird nochmals kleiner und projiziert nun 1080p True FullHD-Bilder zum Preis von 329 Euro. Beide Komponenten sollen eine Lampenhaltbarkeit von 30.000 Stunden erreichen. 

Der NeoPix Easy 2+ ist ebenfalls ein 720p-Projektor und der günstigste Einstieg bei Philips. Für 149 Euro realisiert der Beamer ein 65" großes Bild. Er ist mit HDMI, USB, einem MicroSD-Kartenslot und einem 3,5 mm Klinkenanschluss für die Tonausgabe bestückt.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK