News

Neue „Amazon Fire TV“-Box mit Ultra HD & HDR schon in Kürze? (Update)

Amazon Fire TV 4k

Amazon.de dürfte voraussichtlich bereits in Kürze eine neue Version seiner Fire TV-Box vorstellen. Darauf gibt es jetzt immer mehr Hinweise: Das aktuelle Modell ist bei Amazon bereits ausverkauft und nur noch generalüberholte Geräte bei Amazon im Angebot. Auch der Media Markt beteiligt sich derzeit am Ausverkauf des Amazon Fire TV mit 4k Ultra HD aus dem Jahr 2015. Nachdem bereits im Frühjahr erste Hinweise auf eine neue Version mit Ultra HD und HDR auftauchten, haben sich diese in den letzten Tagen noch verdichtet:

Ein App-Entwickler hat in den Logfiles für seine Anwendung die Signaturen von gleich zwei Amazon-Geräten mit den Kennungen „AFTA“ und „AFTN“ entdeckt, die auch einen Hinweis auf ein überarbeitetes Android 7-basiertes Betriebssystem geben. Diese Kennungen werden von Amazon dazu genutzt, damit Entwickler eine Möglichkeit haben, ihren Anwendungen für unterschiedliche Hardware anzupassen. Das aktuelle Amazon Fire TV der zweiten Generation hat z.B. die Kennung „AFTT“.

Die Amazon Fire-Box der zweiten Generation wurde am 17.09.2015 vorgestellt – nur kurz nach der Präsentation des Apple TV der 4. Generation am 09.09.2015. Folgt Amazon diesem Muster, so dürfte schon bald mit offiziellen Informationen zu rechnen sein: Am 12.09.2017 veranstaltet Apple seine nächste Keynote, bei der voraussichtlich die neue Apple TV-Box mit Ultra HD und HDR angekündigt wird und in den Tagen danach darf man gespannt sein, ob es Amazon wieder gelingt, Apple zu übertreffen.

Dabei ist es keineswegs gesichert, dass Amazon einfach eine neue TV Streaming-Box mit ähnlichem Design veröffentlicht. Es ist auch durchaus möglich, dass Amazon ein ganz neues Konzept entwickelt hat oder z.B. auch die Funktionen des Amazon Alexa-Lautsprechers und der Fire TV-Box in einem Gerät integriert. Die Alexa Sprachsteuerung funktioniert bereits bei der aktuellen Fire TV-Box und auch dem neuesten Fire TV Stick. Diese sind für die Tonausgabe aber auf einen Fernseher oder AV-Receiver mit HDMI-Anschluss angewiesen.

Update:

AFTVNews hat jetzt vorab einige Informationen zu den beiden neuen Amazon Fire TV-Modellen erhalten, die voraussichtlich Nachfolger der Fire TV-Box werden und beide Ultra HD & HDR mit 60 fps unterstützen sollen. Demnach soll zunächst in diesem Monat ein kleiner Adapter vorgestellt werden, der ähnlich wie Googles Chromecast über ein kurzes HDMI-Kabel und einen USB-Anschluss zur Stromversorgung verfügt. Sofern es sich dabei um das gleiche Gerät handelt, welches zuvor bereits in einem Benchmark auftauchte, würde die Leistung zwischen dem aktuellen Fire TV Stick und der Fire TV Box der ersten Generation liegen. Als neues „High End“-Modell der Fire TV-Serie soll hingegen keine neue kompakte Box erscheinen sondern ein etwas größerer Würfel, der über einen integrierten Lautsprecher für die Alexa-Sprachsteuerung verfügt und zusätzlich einen IR-Extender eingebaut hat, mit dem sich z.B. Fernseher über die Spracheingabe steuern lassen. Dieser Fire TV Cube soll laut den Informationen von AFTVNews aber voraussichtlich erst zu einem späteren Zeitpunkt angekündigt werden. Über die Leistungsdaten liegen keine Informationen vor.

|

Weitere News
  ZURÜCK