News

Ultra HD Blu-ray soll sichere Festplatten-Kopie ermöglichen

Die geplante Ultra HD Blu-ray soll mit einer Kopierfunktion ausgestattet werden, die es ermöglicht, Ultra HD-Inhalte z.B. auf Festplatten und Speicher-Sticks zu exportieren.

Diese Funktion nennt sich „Digital Bridge“ und wurde bereits 2013 von Fox als Konzept für Blu-ray Disc-Player mit integrierter Festplatte erdacht. Sie geht auf das eigentlich bereits bei der Blu-ray Disc vorgesehene „Mandatory Managed Copy“-Prinzip zurück, welches es Benutzern ermöglichen sollte, von der Blu-ray Disc eine gesicherte Kopie als Backup eines Films anfertigen. Richtig umgesetzt wurde diese Idee allerdings bis heute nicht. Stattdessen gibt es bei vielen Blu-ray Discs weiterhin Freischalt-Codes, mit denen man Filme bei Systemen wie „Ultraviolet“ registrieren kann, um von dort z.B. Streams in niedriger Auflösung für Tablets abrufen zu können.

DTS hat eine „DTS BD Digital Bridge Tool Suite“ entwickelt, die in die Authoring-Systeme von Scenarist zur Produktion von Ultra HD Blu-rays integriert werden soll und die Aktivierung der „Digital Bridge“-Archivierung ermöglicht. Wie genau die Funktion aussehen soll, ist noch nicht bekannt. Aufgrund der Kopierschutzvorgaben der Studios ist davon auszugehen, dass nur speziell gesicherte Kopien angefertigt werden dürfen.

|

Weitere News
  ZURÜCK