TEST: beyerdynamic DT 900 PRO X - hochwertiger offener Over-Ear-Studio-Kopfhörer für knapp 250 EUR

beyerdynamic führt zwei neue Over-Ear-Kopfhörer aus der PRO-Baureihe auf dem Markt ein: Den geschlossenen Over-Ear-Kopfhörer DT 700 PRO X und den offenen Over-Ear-Kopfhörer DT 900 PRO X. Jedes der soliden, mit hochwertigen Materialien versehenen Modelle wird für 249 EUR angeboten. 

Zwei Neuheiten, einmal geschlossen (links) und einmal offen (rechts)

Beide Neuheiten berrschen nicht nur das hochwertige Musikhören zuhause oder unterwegs. Das "PRO" in der Produktbezeichnung steht vielmehr dafür, dass durchaus professionelle Verwendungsmöglichkeiten im Zentrum der Konzeption standen. Beim geschlossenen DT 700 PRO X sieht beyerdynamic den Einsatzzweck als Werkzeug für die Produktion im heimischen Studio oder auch als Kopfhörer für unterwegs. Der nach dem offenen Prinzip arbeitende DT 900 PRO X soll seine Stärken besonders beim professionellen Abhören, Mischen und Mastern unter Beweis stellen. In unserem zweiten Test muss der DT 700 PRO X nun sein Können präsentieren. Der DT 700 PRO X hat dies bereits überzeugend getan

DT 900 PRO X - technische Daten

Im Inneren arbeiten neue STELLAR.45 Treiber, die in Heilbronn entwickelt und produziert werden

Die für die neuen Modelle entwickelten beyerdynamic STELLAR.45 Treiber mit starkem Neodym-Magneten und mit einer Schwingspule aus kupferplattiertem Hightech-Kabel liefern, so verspricht beyerdynamic, einen "lauten und druckvollen Klang". Leitfähigkeit und Gewicht des Drahtes sind hochgradig präzise ausbalanciert. Zusammen mit der dreilagigen Lautsprechermembran mit eingelassener Dämpfungsschicht ist das gesamte Treiber-System in der Lage, extrem effizient zu arbeiten. Zusätzliche akustische Bonus-Punkte führt beyerdynamic in Form der hervorragenden Impulstreue und der feinen Detaillierung des Klangs an. Die STELLAR.45 Treiber inklusive der Schwingspule kommen überdies auch mit hohen Belastungen souverän zurecht, sodass es bei hohem Pegel nicht zu Verzerrungen kommt. Zusatzinformation: Die Impedanz des DT 900 PRO X liegt bei 48 Ohm.

Packungsinhalt inklusive gut verarbeiteter Kabel und Transportbeutel

Im Paket finden sich zwei Kabel, jeweils 1,8 und 3 Meter lang. Sie werden mit einem Mini XLR-Anschluss einseitig am Kopfhörer befestigt und sind leicht auszutauschen. Auf der anderen Seite befindet sich ein 3,5 mm Miniklinkenanschluss plus 6,35 mm Adapter, der wahlweise aufgeschraubt werden kann, wenn man den DT 900 R z.B. an einen Verstärker mit großer Kopfhörer-Cinchbuchse anschließen möchte. Der DT 900 PRO X gibt Frequenzen zwischen 5 Hz und 40 kHz wieder und erzielt bei 1 mW/500 Hz einen maximalen Schalldruck von 100 dB SPL. Bei 1V/500 Hz sind es 114 dB SPL. Die höchste Kurzzeit-Belastbarkeit gibt beyerdynamic mit 100 mW an, die höchste Dauerbelastbarkeit mit 30 mW. Der DT 900 PRO X wiegt ohne Kabel 345 Gramm, das sind 5 Gramm weniger als beim geschlossenen DT 700 PRO X.

DT 900 PRO X - Verarbeitung

Enorme Hochwertigkeit im Detail

Anzeige

Solide Gabeln, hochwertiger Kopfbügel

Der DT 900 PRO X besticht mit einer im Anbetracht des Kaufpreises vorbildlichen Verarbeitungsgüte. Als Beispiele dienen die schwarz eloxierten, äußerst robusten Gabeln, an denen die Ohrmuscheln aufgehangen sind, oder auch die hochwertigen Abdeckungen außen an den Ohrmuscheln. Auf den beiden Schrauben der Gabel ist jeweils das beyerdynamic-Logo abgebildet. Die in Grau gehaltenen Velourspolster der Ohrmuscheln sind bequem, der Stoff wirkt sehr hochwertig. Auch gefällt uns  die langzeitstabile Basis des Kopfbandes aus Metall, das sich tadellos verstellen lässt. Die Polsterung des Kopfbandes passt ins Bild eines durchweg hochwertigen Produkts. Das Anschlusskabel ist einseitig geführt, die beiden im Lieferumfang enthaltenen Kabel sind für die Preisklasse nicht zu kritisieren. Der DT 900 PRO X tritt robust und mit klaren Linen auf, wirkt aber keinesfalls unattraktiv. Sein Credo wird mit zeitloser Hochwertigkeit am besten umschrieben, und der Gedanke der Nachhaltigkeit, heute aktueller denn je zuvor, kommt einem umgehend in den Sinn: Der DT 900 PRO X ist ein Kopfhörer, an dem man viele Jahre große Freude haben wird. 

DT 900 PRO X - Tragekomfort

Präziser Verstellmechanismus

Bequeme Polster und ein guter Sitz auf dem Kopf

Der DT 900 PRO X kann mittels der Verstellung des Kopfbandes exakt auf die Kopfgröße des Trägers justiert werden. Sein Sitz auf dem Kopf ist äußerst bequem, das Veloursohrpolster macht auf uns einen hochwertigen und angenehmen Eindruck. Der DT 900 PRO X sitzt sicher auf dem Kopf, drückt aber nie unangenehm.

DT 900 PRO X - Klang

Wir haben hier die identischen Klangbeispiele zum DT 700 PRO X gewählt. Natürlich dringen beim offenen DT 900 PRO X Geräusche viel deutlicher nach außen, sodass sich nicht nur der Träger des Kopfhörers von der Außenwelt gestört fühlen dürfte, sondern auch die Außenwelt von der Musik oder dem Filmton, der gerade wiedergegeben wird. Daher sollte es schon ruhiger sein, wenn man Musik oder Filmton lauscht, zum anderen sollten vielleicht andere Familienmitglieder oder Freunde sich nicht unbedingt in unmittelbarer Nähe zum Kopfhörer aufhalten. Klanglich bietet die offene Bauweise ein unvergleichlich luftiges Klangbild, man fühlt sich extrem angenehm, wenn man den DT 900 PRO X trägt. Dafür nimmt man in Kauf, dass der DT 700 PRO X natürlich als geschlossener Kopfhörer eine bessere Isolation bietet und ein intimeres Hörgefühl realisiert. 


Klavierkonzert Nummer 20, KV 466, Wolfgang Amadeus Mozart, erstes Allegro

Wir beginnen auch diese Testreihen mit dem Klavierkonzert Nummer 20 (KV 466) von Wolfgang Amadeus Mozart (am Piano agiert Friedrich Gulda) und lauschen dem ersten Allegro. Und wie schon beim DT 700 PRO X sind wir überrascht, wie filigran und detailreich der DT 900 PRO X agiert. Dabei wirkt er aufgrund seines offenen Arbeitsprinzips noch eine Idee luftiger, dafür aber nimmt man natürlich Außengeräusche deutlicher wahr, gerade in den leisen Passagen, als beim geschlossenen DT 700 PRO X. Insgesamt beweist beyerdynamic, dass es für weniger als 250 EUR möglich ist, einen realistisch, kultiviert und impulstreu aufspielenden Over-Ear-Kopfhörer zu verkaufen - das verdient definitiv unseren Respekt. Dass der Kopfhörer auch die Streicher sauber einarbeitet und nie zu harsch klingen lässt, passt exakt in dieses Bild. Dynamiksprügen verarbeitet er spontan und nahezu vollumfänglich, was einer direkten Lebendigkeit bei der Darstellung zuträglich ist. Das Klavier versieht er mit klarer Kontur, die Anschlagdynamik kommt prima heraus - das können selbst zahlreiche deutlich teurere Kopfhörer nicht so gut. Dass das gesamte Spiel von Gulda am Piano voller Esprit steckt, verdeutlicht uns der DT 900 PRO X auf überzeugende Art und Weose: Es scheint keine Distanz zwischen Künstler und Hörer zu geben. Die hoch liegende Homogenität wird erst ab ca. 80 Prozent des maximal möglichen Pegels leicht geschmälert. Der offene Kopfhörer spielt räumlich luftig und zugleich mit einer 360 Grad-Atmosphäre auf. Der Bassbereich gliedert sich nahtlos an die unteren Mitten an, und kann durch Volumen und eine präzise Präsentation Punkte sammeln.

Diana Krall, California Dreamin', The Look Of Love

Diana Kralls Cover-Version des weltberühmten Titels von The Mamas and The Papas wird vom DT 900 X mit viel Feingefühl in den Gehörgang transportiert. Der geschlossene DT 700 PRO X schaffte eine noch etwas intimere, noch minimal direktere Atosphäre, während der DT 900 PRO X noch etwas filigraner auftritt. Hier merkt man ein weiteres Mal die beiden unterschiedlichen Konzepte. Die Stimmfarbe Dianas treffen beide beyerdynamic PRO-Modelle ausgezeichnet: Sehr klar, tonal ausgewogen und mit der gut ausbalancierten Rauchigkeit ist es verblüffend, dass ein Kopfhörer der Liga um 250 EUR eine so umfassende, komplette Stimmwiedergabe bieten kann. Der Bassbereich gliedert sich wieder fließend ein und bietet einen ausgezeichneten Tiefgang und eine auch bei hoher Lautstärke stimmige Staffelung. Bei "The Look Of Love" stellen wir beim DT 900 PRO X dasselbe wie beim DT 700 PRO X-Modell fest: Der Kopfhörer spielt nochmals souveräner, dynamischer als bei California Dreamin'. Hier stimmt wirklich alles, der vehemente Bass gerät erst bei hoher Lautstärke minimal außer Kontrolle. Solche Lautstärken sind aber auch nichts für die Gesundheit der Ohren. Ansonsten alles auf hohem Level: Wieder hören wir eine dichte, zugleich aber nie drückende Räumlichkeit heraus, in der jedes Instrument tadellos zu orten ist. 

Ten Sharp - You

Der beliebte Charthit aus den 90er Jahren klingt in Verbindung mit dem DT 900 Pro X sehr flüssig, lebendig und homogen. Das Feeling, das der Titel verströmt, wird vom beyerdynamic Over-Ear-Kopfhörer präzise aufgenommen. Dass der Song noch eine Idee unbeschwerter, frischer als beim DT 700 PRO X ertönt, liegt wieder im offenen Arbeitsprinzip. Der DT 700 PRO X bietet dafür die bessere Abschirmung nach außen, sodass man auch bei einigen Umgebungsgeräuschen weiter ungestört hören kann. Wir heben an dieser Stelle aber hervor, dass auch der DT 900 PRO X nicht allzu viele Umgebungsgeräusche durchlässt. Impulstreue und das Handling der sich verändernden Dynamik sind auf einem hohen Level.

Stockholm Noir - Dancing with My Demons

Aus der Netflix-Serie "Quicksand" bekannt, nehmen wir den Track wegen des Bassspektrums und der akustischen Effekte mit in unsere Testreihen auf. Es handelt sich um eine Mischung aus Minimal und Industrial Techno, die vom DT 900 PRO X impulstreu, wuchtig und nachdrücklich in den Gehörgang geschossen wird. Ein anderes Wort als "geschossen" kommt hier nicht in Frage, denn der Heilbronner Kopfhörer geht hier mit einer Entschlossenheit vor, die wir von nur wenigen Headphones dieser Preisklasse kennen. Hinzu kommt, dass kein undefiniertes Gewaber angeboten wird, sondern eine schon beinahe messerscharfe Präzision, die die Härte des Titels weiter steigert. Auch bei erhöhter Lautstärke ändert sich dies nicht: Unerbittlich schiebt der DT 900 PRO X voran und offeriert eine auf den Punkt gebrachte Akustik, ohne Einfärbungen oder unnötige Effekthascherei. 

Netflix, Transformers 3, ab Filmbeginn

Bleibt die akustische Souveränität des DT 900 PRO X auch bei der Wiedergabe actiongeladener Blockbuster erhalten? Bereits im Verlauf der allerersten Sequenz punktet der Kopfhörer, da die Musik und die Stimme des Erzählers ausgezeichnet präsentiert. Anschließend wird man direkt Zeuge einer erbitterten Schlacht, hier tritt der DT 900 PRO mit einer vielschichtigen Effektwiedergabe und einer echt wirkenden Räumlichkeit hervorragend auf. Parallel stattfindende Effekte modelliert er passend auseinander. Die gesamte Akustik erscheint zu jeder Sekunde wie ein einheitliches, in sich geschlossenes Gebilde. Dadurch kann man richtig in den Film eintauchen. Der Music Score wird in jeder Sekunde akkurat eingebunden, dabei zugleich tadellos von den Effekten und anderen klanglichen Anteilen getrennt. Der Spannungsbogen, zum Beispiel, als die Astronauten auf dem Mond das Wrack des abgestürzten Raumschiffs untersuchen, kommt durch Music Score und Effekte sehr treffend heraus. Insgesamt überzeugt der DT 900 PRO X mit einer ehrlichen, direkten Vorstellung. Es braucht keine zig DSP-Modi, man muss keine Algorithmen für eine weitere Klangbühne in einen Kopfhörer integrieren. Solide, handwerklich gut gemachte Technik in Form belastbarer Wandler und resonanzarmer Gehäuse bringt bereits einen natürliche, zugleich kräftigen und räumlich überzeugenden Klang.

Fazit

Der beyerdynamic DT 900 PRO X kann ebenso wie der DT 700 PRO X auf ganzer Linie überzeugen. Mit den typischen Vorzügen eines offenen Kopfhörers, die ein angenehmes Langzeithören und eine luftige, zugleich aber auch atmosphärisch dichte Wiedergabe umfassen, kann er im Speziellen aufwarten. Die exzellente Verarbeitung ist, wie auch bei der geschlossenen Variante, ein großer Pluspunkt der neuen PRO X-Kopfhörer aus dem traditionsreichen Hause. Für den sehr fairen Kaufpreis ist der DT 900 X PRO ein klassischer Kopfhörer, ideal fürs Musikhören und für die Filmtonwiedergabe, aber auch fürs Abhören von Tracks im Studio. 

Der DT 900 PRO X bietet alle Vorzüge der offenen Bauweise und addiert eine grandiose Dynamik und einen fundierten Klang dazu

Over-Ear-Kopfhörer, kabelgebunden, bis 300 EUR
Test 20. Oktober 2021

Test: Carsten Rampacher
Bilder: Philipp Kind
Datum: 20. Oktober 2021

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK