SPECIAL: Buchardt Audio stellt ersten Stereo-Vollverstärker mit innovativen Features vor

Buchardt Audio präsentiert den ersten Stereo-Vollverstärker, der neben hoher Leistungsfähigkeit auch mit zahlreichen innovativen Eigenschaften und hoher Flexibilität überzeugen möchte. Satte 2 x 300 Watt liefert der Bolide und ist sowohl mit analogen als auch digitalen Eingängen und Bluetooth 5.0 inkl. aptX HD ausgestattet. Besonders attraktiv ist der I150 für Besitzer von Passivlautsprechern von Buchardt Audio. Mithilfe der Buchardt Audio App kann man dem Stereo-Verstärker mitteilen, welche Lautsprecher angeschlossen sind. Auf dieser Basis soll der I150 dann zahlreiche akustische Parameter optimieren, um den Klang der Kombination nochmals zu verbessern.

Die UVP des Buchardt Audio I150 liegt bei 2.500 Euro, die Komponente ist bei www.hifipilot.de erhältlich. Im Rahmen einer Vorbesteller-Aktion ist der I150 für Besitzer von Buchardt Audio Passivlautsprechern um 700€ und für Neukunden um 200€ reduziert. Die Auslieferung erfolgt ab dem 31.03.2021.

Rückseite

Die genannten 300 Watt soll der Buchardt Audio Verstärker bei zwei ausgesteuerten Kanälen an 4 Ohm liefern. Zum Einsatz kommt ein sogenannter NCore Class-D-Verstärker, der selbst hochqualitative Linearverstärker bezüglich der akustischen Performance übertreffen soll. Ein Maximum an Klarheit. Auflösung und Musikalität soll trotz kompakter Bauweise und hoher Effizienz erreicht werden. NCore kombiniert laut Angaben von Buchardt Audio die Stabilität des Class-D-Konzepts mit verbesserter Lastunabhängigkeit, geringerer Verzerrung und niedrigerer Ausgangsimpedanz.

Für eine reine und qualitativ hochwertige Signalverarbeitung soll der I150 nur dort eingreifen, wo es zwingend notwendig ist und es Potential für eine akustische Optimierung gibt. Man setzt daher auf den SABRE-DAC von ESS "ES9028PRO".

Hochwertige Fernbedienung, bekannt vom Buchardt Audio Hub

Die Lautstärkeregelung im Buchardt Audio I150 erfolgt analog. Diese arbeitet perfekt mit der NCore-Class-D-Verstärkung für ein analoges Klangbild in der Ausgangsstufe zusammen, zudem wird der Dynamikbereich trotz Digitaltechnologie nicht verringert werden. Das Netzteil wurde ebenso mit hoher Sorgfalt bedacht und akribisch perfektioniert. Ein großer Ringkerntrafo versorgt sämtliche Signalpfade im analogen Bereich, Schalten und Rauschen im analogen Signal wird augemerzt bzw. weitgehend eliminiert. Ein Signal-Rauschabstand von 121 dB ist die Folge. Der digitale Bereich ist komplett separat und wird von einem eigenen Netzteil gespeist. Die Trennung soll nochmals Vorteile bezüglich des Rauschens und für maximale Impulstreue sorgen.

Buchardt Audio I150

Neben einem analogen Cinch-Eingang stehen sowohl ein koaxialer als auch zwei optische Digitaleingänge bereit, auch eine USB-B-Schnittstelle ist integriert. Dazu gibt es gleich zwei Subwoofer-Ausgänge und einen Vorverstärker-Ausgang.

Die Abmessungen des Buchardt Audio I150 betragen 370 x 80 x 310 mm (BxHxT), das Gewicht liegt bei 10 kg.

 

Special: Philipp Kind
Fotos: Buchardt Audio
Datum: 02.10.2020

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Disney+, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

Tags:


Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK