News

"Apocalypse Now: Final Cut" Blu-ray & 4K Ultra HD Blu-ray verschoben

StudioCanal verschiebt erneut die Veröffentlichung des "Final Cut" von "Apocalypse Now" vom 29.08. auf den 19.09.2019. "Um den gerade sehr erfolgreich im Kino präsentierten Film in bestmöglicher Bild- und Tonqualität veröffentlichen zu können, nimmt sich STUDIOCANAL die Zeit für die Finalisierung der technischen Feinheiten" heisst es dazu in einer Mitteilung.

Bereits zuvor hatte es Änderungen am Umfang der limitierten Steelbook-Editionen gegeben, die je zwei bzw. eine zusätzliche Disc erhalten. Dadurch ist es möglich, alle drei Filmversionen (Final Cut, Redux und Kinofassung) in der von Coppola intendierten Version zu liefern, inkl. deutschem und englischem Dolby Atmos-Ton auf der Ultra HD Blu-ray, sowie die Ergänzung um mehrere neue Bonusfeatures. Auf Blu-ray Disc gibt es alle drei Filmversionen mit englischem Dolby Atmos-Ton und deutschem 5.1-Sound. Die zweite Disc (Blu-ray Disc + Ultra HD Blu-ray) mit Kinofassung und "Redux" enthält zusätzlich noch einen sogenannten "Soundbar-Mix" im Dolby Digital 2.1-Format. Die Ultra HD Blu-ray unterstützt auch Dolby Vision.

Die remasterte Version des Coppola-Klassikers aus dem Jahr 1979 wurde vom Original-Negativ in 4k abgetastet und kam vorab am 15.07.2019 noch einmal ins Kino.

Zusätzlich bietet die Limited Edition über 10 Stunden Bonusmaterial und die Dokumentation HEARTS OF DARKNESS. Fans erhalten mit neuen exklusiven Inhalten wie dem Q&A vom Tribeca Film Festival 2019 von Francis Ford Coppola mit Steven Soderbergh, B-Roll Footage oder einem Dolby Featurette noch weitere Einblicke in die Überarbeitung des Final Cuts.

Der Final Cut ist mit 183 Minuten Laufzeit länger als die 153 Minuten lange Kinofassung aber kürzer als "Apocalypse Now Redux" aus dem Jahr 2001 mit 202 Minuten Laufzeit.

 

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK