Samsung Roadshow: Exklusiv-Previews der 2014er Ultra HD-TVs HU8590 und HU7590

Samsung HU8590 Front

Samsung präsentiert gerade im Rahmen der 2014er Roadshow-Eröffnung zwei neuen UHD-TV-Modellreihen, die das internationale Publikum bereits auf der CES in Las Vegas im Januar bestaunen konnte. Wir werden Ihnen in diesem Preview-Special beide Baureihen genauer vorstellen und erste Bildeindrücke der neuen 4k-Fernseher präsentieren.  Die beiden neuen UHD-Baureihen unterstützen HDMI 2.0 und HDCP 2.2 sowie HEVC. Die Funktionen sind mittels UHD Evolution Kut SEK-2500U auch für die 2013er F9090 UHD-Baureihe verfügbar. Beim UHD Evolution Kit wird die One Connect Box durch eine neue Variante ersetzt

Samsung HU8590 Rueckseite

Curved UHD-TV von hinten mit „cleaner“ Rückseite

Samsung HU8590 Skype Kamera

 Integrierte Kamera, fährt manuell aus

Samsung HU8590 Standfuss

 Standfuß

Fernbedienung1

 Neue Fernbedienung 2014 im ergonomischen Design

Der HU8590 Curved UHD-TV ist auf der Roadshow der unumstrittene Star, sieht man einmal vom sündhaft teuren S9 Timeless ab, den es nun neben 85 auch in 110 Zoll gibt. Aber zurück zum HU8590.  Lieferbar in 55, 65 und 78 Zoll, mit UHD Panel und den üblichen 3840 x 2160 Pixeln, und natürlich der Curved-Form für mehr Bildtiefe und Plastizität. Sony hat bereits seit 2013 TRILUMINOS als spezielle technologische Ergänzung des LC-Displays – Ziel war und ist es, die Farbwiedergabe noch lebendiger und facettenreicher zu gestalten. Genau dies ist auch die Aufgabe von Samsungs neuer PurColor-Technologie, die im HU8590 zum Einsatz kommt. UHD-Dimming sorgt für besseren Detailkontrast und tieferes Schwarz und ist speziell auf UDH-TVs abgestimmt. Das schon bei der 2013er UHD-TV-Serie F9090 aufwändige UHD-Upscaling wurde beim HU8590 weiter verbessert und verfeinert. Eine 1.200 Hz Bildwiederholrate/Frame Interpolation ist für scharfe sowie flüssige Bewegungsabläufe integriert.  Vorbereitet ist die TV-Serie auf das UHD Smart Evolution Kit.

Samsung HU8590 Menue1

Start der Smart-Hub-Einrichtung

Samsung HU8590 Menue2

 Start des Setups mit der Art der Netzwerkeinbindung

Samsung HU8590 Menue9

 Samsung Apps

Samsung HU8590 Menue10

 Spiele

Samsung HU8590 Menue11

 Filme und Serien

Samsung HU8590 Menue12

 Multimedia

Samsung HU8590 Menue13

 Neu gestaltet wurde der App Store

Samsung HU8590 Menue14

 Großes App-Angebot

Der bekannte und praktische Samsung Smart Hub wurde für die 2014er Generation optimiert – schon bei den nicht serienreifen Modellen auf der Roadshow reagierten die TVs rasch auf Befehle, die bei Nutzung des Smart Hubs, auch bei Internet-Applikationen, gegeben wurden. Hier zahlt sich der Quad Core + Prozessor der HU8590er Serie offensichtlich aus. Der Samsung App Store ist neu gestaltete worden und ist nun merklich übersichtlicher sowie optisch attraktiver. Natürlich fehlen auch eingebautes WLAN und ein Web Browser bei dieser Top-Serie nicht. Multi Link Screen Quad (anstatt Duo wie bei den FullHD-Modellen) sowie ein TwinTuner sind weitere interessante Ausstattungsmerkmale. Sprachsteuerung, eine integrierte Kamera (z.B. für skype), Personal Video Recording (PVR) und eine neu gestaltete Fernbedienung (diese war noch nicht in finaler Version auf der Roadshow zu sehen) komplettieren die Ausstattungsliste. Wie gewohnt setzt Samsung für die 3D-Wiedergabe auf aktive Shutterbrillen. 

Samsung HU8590 Menue3

Video-EQ im bekannten Design

Samsung HU8590 Menue4

 Praktisch: Direkt wird dem User erklärt, was ihn im Punkt „Erweiterte Einstellungen“ erwartet

Samsung HU8590 Menue5

 Die erweiterten Einstellungen in der Übersicht

Samsung HU8590 Menue6

 Reduziermöglichkeit für den Stromverbrauch

Samsung HU8590 Menue7

 Ein weiteres Submenü: „Bildoptionen“

Erste Eindrücke zur Bildqualität konnten wir bei zwei 65-Zoll-Modellen der HU8590er Serie sammeln, und zwar bei der Darstellung von nativem 4K-Content und bei der Wiedergabe von auf UHD  hochskaliertem FullHD-Material. Hierbei ist zunächst festzuhalten, dass der Curved TV kein Blickwinkelproblem hat, im Gegenteil:  Der Blickwinkel ist, trotz der gebogenen Form, sehr gut – auch dann, wenn man schräg steht, lassen sich kaum Verluste bei Kontrast, Bildhelligkeit und Farbwiedergabe ausmachen. Des Weiteren ist das Panel absolut rauscharm, was man natürlich am besten dann feststellen kann, wenn natives 4K Material zugespielt wird. Betrachtet man das Rauschverhalten bei hochskaliertem FullHD-Content, wird man immer auf mehr Rauschen stoßen, das vom Skalierungsprozess FullHD auf UHD stammt. Man muss aber anerkennend feststellen, dass Samsung das Scalingrauschen vorbildlich gering hält. 

Samsung HU8590 Verarbeitung

Hochwertiges Finish, gediegenes, intensives Bild

Der Fernseher produziert enorm feine Farbabstufungen, was nicht nur bei der Zuführung von 4K-Inhalten, sondern auch bei „gewöhnlichem“ FullHD-Material auffällt. Dies ist wohl Verdienst des PurColor-Displays. Beispielsweise eine Stadt in der Nacht, in der Gebäude angestrahlt werden, zeigt viele Facetten bezüglich der Auswirkungen des Kunstlichts auf die Fassade der Bauwerke, In solchen Sequenzen ist auch deutlich zu sehen, wie sauber die Kontrastabstufungen ausfallen, hier sind nochmals leichte Verbesserungen im Vergleich zur 2013er Generation erkennbar. Was PurColor kann, ist z.B. bei Sonnenuntergängen oder Sonnenaufgängen oder bei Landschaften im Sonnenlicht z.B. erkennbar – die Farben wirken satte, gleichzeitig aber authentisch, das Bild gewinnt, salopp gesprochen, weiter an „Anfassqualität“. 

Insgesamt sieht hochskaliertes FullHD-Material sehr scharf aus, die Bewegungsstabilität war schon bei den 2013er Modellen ausgezeichnet, uns kommt es aber so vor, dass die 2014er Modelle der HU8590er Serie noch flüssiger durchzeichnen und noch mehr Schärfe, vor allem in Detail, in alle Arten von Bewegungsabläufen bringen. Ein Sample des HU8590 war farblich natürlich eingestellt – das oftmals Poppige, Übersättigte, das man gerade bei Messen oder Roadshows registriert, fehlte diesem Gerät: Lebendig, realistisch, klar – kurzum eine tolle, zudem augenfreundliche sowie angenehme Farbdarstellung.  Muster, die aus Blütenblättern zusammengestellt wurden, erscheinen scharf und stabil, jedes einzelne Blütenblatt wird klar herausgearbeitet. Man muss schon sehr nah an den Screen herangehen, um hier beim Upscaling Schwächen aufzudecken. Fairerweise muss man aber im direkten Vergleich dann doch feststellen, dass die über alle Bildebenen identische, enorme Bildschärfe, die nochmals intensivere Bildtiefe und das praktisch völlig verschwundene Bildrauschen schon die Vorteile von nativem 4K Content offen darlegen. 

Beim Upscaling, so lässt sich schon jetzt zusammenfassen, legt Samsung auch 2014 die Messlatte hoch. Schon der 9090, gerade die 55-Zoll-Variante, konnte hier überzeugen und lieferte ein scharfes, gefälliges Bild mit stabilem Bildstand. 

Ob sich der Schwarzwert der 2014er Modelle gegenüber der letztjährigen Generation verbessert hat, können wir nicht wirklich bestätigen. Das liegt daran, dass die Roadshow in der Frankfurter Messe unter Kunstlicht stattfindet, und um die Nuancen zu ermitteln, um die es letzten Endes gehen wird, ist ein absolut abgedunkelter Testraum unbedingt erforderlich. Unter Kunstlicht erscheint das Schwarz satt und tief, aber hier wird erst ein Test bei uns endgültige Aufschluss geben. Ebenso verhält es sich mit der Helligkeitsverteilung: Auf der Roadshow wirkt sie für einen Edge-LED-LCD sehr homogen, aber auch hier gilt: Wir müssen einen Test bei uns abwarten.

Mit unglaublicher Detailtreue verblüfft natives 4K-Material immer wieder, ebenso mit satten Farben, tollem Kontrast und gleichbleibender Bildschärfe unter allen Bedingungen. Der Effekt des Curved-TVs, ein größeres, intensiveres, tieferes Bild zu generieren, wird hier besonders eindrucksvoll demonstriert. Manch einer mag den Nutzen der Curved Form in Frage stellen – uns ging es nicht viel anders -, wenn man aber wirklich einen solchen TV in Verbindung mit nativem 4K-Content bewundern kann, sieht es anders aus. Man ist „dem Bild näher“, fühlt sich aus visueller Perspektive besser integriert. Generell wirkt sich auch die PurColor-Technologie bei 4K Material ebenfalls gewinnbringend aus, Farbabstufungen gelingen enorm vielschichtig und untadelig präzise. Berglandschaften mit darüber ziehenden Wolken z.B. wirken sehr lebendig, dynamisch und vielschichtig. Das Promo-Material von Samsung war allerdings auch enorm scharf und farblich stark gesättigt abgemischt.

HU7590 Front Seitlich2

HU7590

HU7590 Anschluesse Rueckseite

 Anschlüsse hinten

HU7590 Standfuss Detail

 Standfuß

HU7590 Verarbeitung

 Klassisch gehaltener Rahmen, sehr gute Materialqualität

Die zweite UHD-Baureihe ist die HU7590er Serie, lieferbar in 48, 55, 65 und 75 Zoll.  Sie ist im klassischen Flat TV-Design gehalten. Die TVs dieser Modellreihe bringen einen Twin Tuner, den 2014er Smart Hub, WLAN, PVR, einen Quad Core-Prozessor, eine 1.000 Hz Frame Interpolation und auch das UHD Dimming mit. Diese Baureihe ist ebenfalls für das UHD Evolution Kit vorbereitet. Multi Link Screen Quad ist ebenfalls Bestandteil der Ausstattung. Den HU7590 konnten wir in 55 Zoll in Verbindung mit einem 720p TV-Signal von Arte HD kurz betrachten. Wir sehen eine saubere Hochskalierung, trotz der vergleichsweise kleinen Quellauflösung. Natürlich kann man nicht die Bildschärfe und die Detailtreue, aber das Bild ist angenehm, gut durchzeichnet und gefällt mit sehr gutem Kontrast. Bewegungen zeigen nur selten leichte Nachzieher, und sogar kleine Kontrastunterschiede werden sehr gut herausgearbeitet: Witterungsbedingte Abnutzungserscheinungen an dunklen Holzbänken oder aber verschiedene Schwarz-Grau-Schattierungen bei Kleidungsstücken kommen tadellos heraus.  

Wir werden Modelle aus beiden UHD-Baureihen testen, vermutlich in 55 und/oder 65 Zoll. 

Text: Carsten Rampacher
Fotos: Sven Wunderlich
Datum: 06. März 2014




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK