INFO: Unboxing des Denon AVR-X540BT: Wie sieht Denons günstigster AV-Receiver für 329 EUR im Detail aus?

Denon-AVR-X540BT-Front-Seitlich1

Denon liefert seit einiger Zeit das neue AV-Receiver-Basismodell AVR-X540BT für 329 EUR ausschließlich in schwarzer Variante aus. Bei uns ist der 5-Kanal-AVR ohne Netzwerk-Abteilung, aber mit Bluetooth-Streaming nun in der Redaktion eingetroffen. Decoder für dts-HD und Dolby True HD sind an Bord, nicht aber Decoder für dts:X und Dolby Atmos. Wir waren gleich gespannt und haben das Gerät umgehend ausgepackt. Der Test folgt bald, schon jetzt zeigen wir Ihnen, ob der AVR-X540BT optisch, haptisch und technisch den hohen Denon Ansprüchen gerecht wird. 

Denon-AVR-X540BT-Bedienelemente-Front1

Der Lautstärkedrehregler sieht auch beim einfachsten AV-Receiver gut aus

Denon-AVR-X540BT-Bedienelemente-Front2

Typisch Denon ist auch der Drehregler für die Quellwahl 

Die Gerätefront präsentiert sich im bekannten Denon-Design und ist präzise eingepasst. Der Drehregler für die Quellwahl ist etwas schwergängig, der Lautstärkedrehregler liegt gut in der Hand und ist leichtgängiger. Ein großer 6,25mm Heapdhone-Ausgang und ein Anschluss fürs Setup-Mikrofon des Lautsprecher-Einmesssystems sind ebenfalls auf der Frontblende vorhanden.

Denon-AVR-X540BT-Bedienelemente-Display

Auch am Display wurde nicht sichtbar gespart, es löst genauso gut auf wie bei teureren Denon AVRs. Vorn gibt es noch ein USB-Terminal

Das einzeilige Front-Display löst gut auf. Ein USB-Slot vorn ist ebenfalls im Ausstattungsumfang enthalten. Über diesen Anschluss können viele Audio-Dateiformate wie MP3, WMA, FLAC und MPEG-4/AAC wiedergegeben werden.

Denon-AVR-X540BT-Anschluesse-Rueckseite2

HDMI-Sektion

Denon hat auch an den HDMI-Anschlüssen nicht gespart. Drei der Ausgänge hinten sind kompatibel mit 4K Ultra HD, HDCP 2.2, HDR, BT.2020, Wideo Color Gamut, 4:4:4 Pure Color-Subsampling sowie 21:9 Video-Passthrough. 

Denon-AVR-X540BT-Mikro

Der AVR-X540BT wird mit einem Messmikrofon geliefert, mit dem sich grundsätzliche Systemparameter an das eingesetzte Lautsprechersystem und den Raum automatisch anpassen lassen.

Denon-AVR-X540BT-Rueckseite-Seitlich2

Rückseite komplett

Denon-AVR-X540BT-Anschluesse-Rueckseite3

Cinch-Sektion. Auffällig: Schon der AVR-X540BT bietet zwei Subwoofer-Pre-Outs

Viel gibt es außer der gut bestückten HDMI-Sektion nicht an Anschlüssen. 2 optische Eingänge, 2 FBAS-Cinch/Audio-Cinch-Input (CBL/SAT, Media Player), aber wenigstens 2 Vorverstärkerausgänge zum Anschluss aktiver Subwoofer befinden sich auf der Rückseite. 

Denon-AVR-X540BT-Anschluesse-Rueckseite1

Nicht gut: Lautsprecherkabel-Klemmanschlüsse

Für den korrekten Anschluss ist der AVR-X540BT mit farblich markierten Lautsprecheranschlüssen ausgestattet und wird mit entsprechend markierten Etiketten für die Lautsprecherkabel ausgeliefert. Leider aber kann die Lautsprecherkabel-Anschlusssektion nicht überzeugen. Billige Lautsprecherkabel-Klemmen haben auch an einem knapp 330 EUR kostenden AV-Receiver nichts zu suchen. 

Denon-AVR-X540BT-Fernbedienung

Fernbedienung

Der Setup-Assistent nebst On Screen-Menü fehlt auch beim AVR-X540 nicht. Der Einrichtungsassistent bietet einen klaren Bildschirmtext, der schnell und einfach durch den Einrichtungsvorgang leitet und dabei wesentliche Systemeinstellungen vornimmt. Die mitgelieferte Fernbedienung gibt optisch und haptisch wenig Anlass zur Klage. Sie ist verhältnismäßig hochwertig und zugleich übersichtlich gehalten. Alternativ kann man den AVR-X540BT auch mittels der Bluetooth Remote-App von Denon steuern. Der AVR-X540BT ist überdies zu HEOS Link kompatibel. 

Auf der Vorderseite des AVR-X540BT befinden sich noch vier Schnellauswahltasten, mit denen man zwischen den am häufigsten verwendeten Eingangsquellen umschalten kann. Diese Schnellauswahltasten finden sich auch auf der Fernbedienung wieder.

Wie sieht es im Inneren des AVR-X540BT aus? 

Denon-AVR-X540BT-Innenleben-Gesamt

Gesamt-Layout

Die Ausgangsleistung (8 Ohm, 20 Hz bis 20 kHz, 0,08 % Klirr, 2-Kanal-Betrieb) gibt Denon mit 70 Watt an. An 6 Ohm, 1 kHz, 0,7 % Klirr, 2-Kanal-Betrieb, sind es 90 Watt. Am Layout des AV-Receivers mit diskreter Endstufen-Einheit gibt es zumindest optisch nichts auszusetzen.

Denon-AVR-X540BT-Innenleben1

Trafo

Denon-AVR-X540BT-Innenleben3

Im Detail

Denon-AVR-X540BT-Innenleben4

Blech-Kühlkörper, übersichtliche Verkabelung

Denon-AVR-X540BT-Innenleben2

Platinenlayout

Natürlich kann man bei einem so preiswerten AV-Receiver nicht die hochwertigsten Baugruppen erwarten, aber fürs investierte Geld hinterlässt der AVR-X540BT einen guten Gesamteindruck. 

Denon-AVR-X540BT-Front-Seitlich2

Wir sind nun gespannt auf die Klangtestreihen. Der AVR-X540BT bietet für kleines Geld eine ordentliche Ausstattung. Dolby Atmos und dts:X erwartet in dieser Preisklasse keiner, daher wiegt es nicht schwer, dass Decoder für die objektbasierten Audioformate fehlen. Nicht überzeugend: Die billigen Lautsprecherkabel-Klemmanschlüsse. Sehr überzeugend: Moderne HDMI-Sektion, Fernbedienung, Verarbeitung der Frontblende und der Eindruck vom Geräteinneren.

Special: Carsten Rampacher
Fotos: Sven Wunderlich
Datum: 11. Juli 2017




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK