High End-Nachtrag: AVM präsentiert den neuen AM 6.3 Aktiv-Monitor mit Wireless-Option und die Plattenspieler Inspiration R 2.3 und Evolution R 5.3

AVM Setup1

HiFi-Edelhersteller AVM aus dem badischen Malsch fährt groß auf: Vor einigen Tagen auf der High End wurden die neuen Aktivlautsprecher AM 6.3 erstmals präsentiert. Es handelte sich noch um Prototypen im speziellen Design, ab Herbst 2018 sind die sehr schmalen, formal interessanten aktiven 3,5 Wege Monitor-Boxen dann zum Paarpreis von 14.900 EUR erhältlich.

AVM AM 6_3 Bild1

AM 6.3

AVM AM 6_3 Bild7

Schmale Bauform 

AVM AM 6_3 Bild5

Terminal im Sockel

Optional gibt es für die Aktivboxen auch Wireless-Module, die Hi-Res-fähig sind und sich für die Verbindung zu den CS, SD & PA-Modellen von AVM eignen. Die Prototypen haben sich auf der High End sehr vielversprechend angehört. Frei, lebendig und äußerst kraftvoll spielen sie auf. Kein Wunder, nennt der Hersteller doch 1.750 Watt (!) Gesamtleistung pro Lautsprecher. Für höchste Klang-Qualität sorgt ein DSP-basiertes Lautsprecher-Management-System. Diese dient als Frequenzweiche und ferner zur intelligenten Kompensation von störenden akustischen Effekten im Hörraum in mehreren Stufen. Die Audioflow-Gesamtlatenz pro Lautsprecher beträgt nur 5 ms. Dass der Lautsprecher trotz der extravaganten Formgebung so voll, rund und facettenreich klingt, liegt am eigenes für diese Box entwickelten Fraktalkammer-Konzept für einen kompakten, gleichzeitig absolut resonanzarmen Lautsprecher-Korpus.

AVM AM 6_3 Bild3

Hochtöner, Mitteltöner und einer der beiden Tieftöner

AVM AM 6_3 Bild4

Zwei Tieftöner an Bord

AVM AM 6_3 Bild2

Sockel

Bestückt ist der AM 6.3 min zwei 8,1 Zoll messenden Tieftönern, einem 5,75 Zoll-Mitteltöner und einem 1,5 Zoll messendem Hochtöner. Der Hochtöner ist als Kalotte ausgeführt und bietet einen speziell berechneten Wave-Guide-Vorsatz für eine extra weite und somit ideale Bühnen-Abbildung. Maximal 115 dB(A) erzielt die AM 6.3 als Höchst-Schalldruck. 

AVM Inspiration

Inspiration R 2.3

Weitere Meisterstücke auf der High End: Die beiden neuen Plattenspieler Inspiration R 2.3 und Evolution R 5.3. Der Inspiration R 2.3 mit 33/45 RPM Look Forward Servo-Steuerung ist ein Plattenspieler mit Single Motor Belt Drive Laufwerk und einem 9 Zoll AVM-Tonarm. Für hohe Qualität steht ein federnd gelagertes Masse-Laufwerk auf in der Höhe einstellbaren Dämpferfüßen. Weitere Merkmale: Eine massive 37 mm Inspiration Composite-Zarge mit Aluminium-Cover. Die elegante blaue Beleuchtung des Plattentellers ist dimm- und abschaltbar.  Der Preis: 3.390 EUR (exklusive Tonabnehmersystem). 

AVM Evolution Black

Evolution R 5.3 in schwarzer Variante 

AVM Evolution1

Silberner Evolution R 5.3

AVM Evolution2

Im Detail

Darüber rangiert für 5.990 EUR (exkl. Tonabnehmersystem) der Evolution R 5.3, ein extrem edler Plattenspieler mit 33/45 RPM Look-Forward-Servo-Steuerung und Ellipso Centric Belt Drive. Weitere Merkmale sind die 100 Prozent entlastete Plattentellerachse, ein Kippmoment von 0,0, ein 10 Zoll AVM-Tonarm, ein federnd gelagertes Masselaufwerk, eine massive 60 mm Evolution Zarge sowie eine dimm- und abschaltbare Plattenteller-Beleuchtung. 

AVM Evolution SD 5_2 Evolution MP 5_2

Oben: Evolution SD 5.2, unten: Evolution CD 5.2

Im Setup bei AVM stand neben dem Evolution R 5.3 und den AM 6.2 Aktiv-Monitoren noch der analoge Vorverstärker Evolution SD 5.2 (ab 5.490 EUR): Die AM 6.2 sind reine aktive Monitore ohne eigene Vorstufe, daher benötigt man noch eine Vorstufe zum Betrieb. Die Evolution SD 5.2 Vorstufe unterstützt DSD64 und bringt ein Modul für HiFi-Streaming mit (TIDAL, Qobuz, UPnP Web-Radio etc.) Für vollen, angenehmen Klang sorgen die AVM 83T Röhrenstufen. Integriert ist ein besonders hochwertiger Class A Kopfhörerverstärker. Es finden sich sechs Digitaleingänge und zwei analoge Eingänge. Die Bedienung erfolgt über die RC S App, erhältlich für iOS- und Android-Geräte. Alternativ steht optional die RC 9 Fernbedienung mit Farbdisplay zur Verfügung. Als edler CD-Player eignet sich der Evolution CD 5.2 für 4.290 EUR.

Special: Carsten Rampacher
Datum: 20 Mai 2018

 

Tags:




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK