News

Denon: Neue AV-Receiver AVR-X5200W und AVR-X4100W mit Dolby Atmos-Technologie

Denon bringt zwei neue AV-Receiver mit Dolby Atmos auf den Markt. Mit den Netzwerk-AV-Receivern AVR-X5200W und AVR-X4100W präsentiert Denon zwei neue Modelle der X-Serie im gehobenen AV-Receiver-Segment.
 

Denon AVR-X4100W
Durch seine Endstufe mit 200 Watt pro Kanal erzeugt der neue AVR-X4100W ein kraftvolles Heimkino-Erlebnis. Seine Audiosektion dekodiert nicht nur hochauflösende Formate wie Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio, sondern ist durch DTS Neo:X, Audyssey DSX und Dolby Pro Logic IIz in Kombination mit zusätzlichen Height-oder Wide-Lautsprechern auch in der Lage, einen extrem realistischen Klang zu produzieren. Der AVR-X4100W ist mit einem Denon eigenen D.D.S.C.-HD-Schaltkreis inklusive AL24 Processing Plus ausgerüstet. Für die jitterfreie Übertragung von kompatiblen Denon Blu-ray-Playern bietet das System auch die Denon Link HD Technologie. Die Soundqualität des neuen Receivers wurde außerdem durch ein umfassendes, leistungsstarkes Audyssey-Paket einschließlich Audyssey MultEQ XT 32-Raumkalibrierung (Pro Ready) mit Sub EQ HT und LFC im Vergleich zu seinen Vorgängern noch weiter verbessert. Die vier DSP-Engines (Digital Sound Processing) des AVR-X4100W sorgen für die nötige Verarbeitungsleistung für ein mit Audyssey kalibriertes 9-Kanal-Dolby Atmos-Layout. Durch Hinzufügen eines 2-Kanal-Verstärkers kann das Dolby Atmos-Heimkino so anhand einer 5.1.4- oder 7.1.2-Konfiguration erweitert werden.
 
Die neuen Receiver sind unter anderem mit integriertem WLAN und Bluetooth ausgestattet und lassen sich ganz einfach mit einem Heimnetzwerk oder mobilen Geräten verbinden. Einmal angeschlossen bietet der AVR-X4100W unbegrenzte Möglichkeiten bei der Auswahl der Musikquellen und Wiedergabeoptionen. Nutzer können eigene Musik zum Beispiel bequem über AirPlay streamen oder auf Musikbibliotheken über DLNA kompatible Geräte wie einem NAS (Network Attached Storage) System zugreifen. Darüber hinaus können sie aus tausenden Internet-Radiosendern wählen und Musik über Spotify Connect hören (Premium-Abonnement erforderlich). Für optimalen Komfort lassen sich über den USB-Anschluss auf der Vorderseite sowohl USB-Speichergeräte als auch iDevices anschließen. Zur Steuerung all dieser Funktionen steht neben der klassischen Fernbedienung die Denon Remote App für iOS, Android und Kindle Fire zur Verfügung. Die Installation ist durch einen optimierten Setup-Assistenten und einer erweiterten grafischen Menüführung (GUI) ganz einfach durchzuführen.
 
Insgesamt 8 HDMI-Eingänge und 3 HDMI-Ausgänge machen es möglich, digitale Geräte wie Blu-ray-Player, Spielekonsolen, Medienplayer und Videokameras gleichzeitig an den AVR-X4100W anzuschließen. Der erweiterte Videoprozessor des Receivers kann sowohl zukünftige 4K/Ultra HD-Inhalte mit 50/60 Hz (Full-Rate) als auch 4:4:4 Pure Color 4K Passthrough verarbeiten. Er ist sogar in der Lage, Standard- und HD-Videoquellen auf eine Ultra HD-Auflösung von bis zu 4K mit 50/60 Hz hochzuskalieren. 
 
Denon AVR-X5200W
Als eines der leistungsfähigsten Mitglieder der X-Serie von Denon legt der AVR-X5200W neben den Funktionen des AVR-X4100W noch zusätzlich mit ergänzenden Schlüsseltechnologien nach: Sein 9-Kanal-Verstärker mit 205 Watt pro Kanal verbirgt sich innnerhalb einer diskreten Monoblock-Konstruktion mit speziell entwickelten DHCTs (Denon High Current Transistors). Dank der Unterstützung von bis zu 11.2 Kanälen ist das Gerät sogar mit Lautsprecherkonfigurationen mit mehr als neun Endstufen kompatibel. Der AVR-X5200W unterstützt 5.1.2-, 5.1.4., 7.1.2- und sogar vollständige 11-Kanal-Dolby Atmos-Setups unter Einsatz von 7.1.4-* oder 9.1.2-*Dolby Atmos-Konfigurationen.
*mit zusätzlichem 2-Kanal-Verstärker

Die neuen AV-Receiver sind ab Oktober in den Farben Schwarz oder Premium-Silber zu einer UVP von 1999 EUR (AVR-X5200W) bzw. 1499 EUR (AVR-X4100W) erhältlich.
 
Denon AVR-X4100W 7.2-Netzwerk-AV-Receiver – Hauptspezifikationen

  • 7-Kanal-AV-Receiver mit 200 Watt pro Kanal (6 Ohm)
  • 13.2-Kanal-Vorverstärkerausgang mit Pre-Amp-Mode
  • Dolby Atmos, (5.1.2, 5.1.4*, 7.1.2* Konfiguration)
  • Dynamische, diskrete Surround-Schaltung, D.D.S.C.-HD AL24+
  • Clock Jitter Reducer
  • Denon Link HD
  • 9.2-Kanal-Signalverarbeitung für 9.2-Kanal DTS-Neo:X 9.1
  • 7 HDMI-Eingänge + 1 Front-HDMI Eingang
  • 3 HDMI-Ausgänge (davon 1 x Zone 4)
  • 9-sprachiges Advanced GUI und Advanced Setup Assistent
  • 4k-Ultra HD-Videosignalverarbeitung (Switching, Scaling, GUI-Überlagerung)
  • Fernbedienung mit optimiertem Tastenlayout
  • WLAN/WiFi und Bluetooth
  • Netzwerkfunktionen: DLNA-Musik-Streaming (MP3, WMA, AAC, ALAC, WAV/FLAC bis 24-Bit, 192 kHz, DSD, Gapless-Wiedergabe)
  • Internetradio, Spotify Connect (Premium-Abos erforderlich), AirPlay
  • USB-Eingang für Musikwiedergabe von Massenspeichern sowie iPod/iPhone/iPad
  • Audyssey MultEQ-XT32 Raumeinmessung
  • Audyssey LFC, Dynamic EQ, Dynamic Volume, vorbereitet für Audyssey Pro
  • Mikrofonständer für Audyssey-Einmessung
  • Unterstützung 2te Zone Multiroom
  • Neuer Eco-Modus (Auto/On/Off)
  • Denon Remote App für iOS, Android und Kindle Fire 

 
Denon AVR-X5200W 9.2-Kanal-Netzwerk-AV-Receiver – Hauptspezifikationen

  • 9-Kanal-Monoblock-Endstufe mit 205 Watt pro Kanal (6 Ohm)
  • Selektierte Bauteile für beste Klangqualität in Stereo und Surround
  • 13.2-Kanal-Vorverstärkerausgang mit Pre-Amp-Mode
  • Dolby Atmos (5.1.2, 5.1.4, 7.1.2, 7.1.4*, 9.1.2* Konfiguration)
  • Dynamische, diskrete Surround-Schaltung, D.D.S.C.-HD 32
  • Clock Jitter Reducer
  • Denon Link HD
  • 11.2-Kanal-Signalverarbeitung für DTS-Neo:X 11.1 oder 11.2-Kanal Audyssey DSX
  • 7 HDMI-Eingänge + 1 Front-HDMI Eingang
  • 3 HDMI-Ausgänge (davon 1 x Zone 4)
  • 9-sprachiges Advanced GUI und Advanced Setup Assistent
  • 4k-Ultra HD-Videosignalverarbeitung (Switching, Scaling, GUI-Überlagerung)
  • Fernbedienung mit optimiertem Tastenlayout
  • WLAN/WiFi und Bluetooth
  • Netzwerkfunktionen: DLNA-Musik-Streaming (MP3, WMA, AAC, ALAC, WAV/FLAC bis 24-Bit, 192 kHz, DSD, Gapless-Wiedergabe)
  • Internetradio, Spotify Connect (Premium-Abos erforderlich), AirPlay
  • USB-Eingang für Musikwiedergabe von Massenspeichern sowie iPod/iPhone/iPad
  • Audyssey MultEQ-XT32 Raumeinmessung
  • Audyssey LFC, Dynamic EQ, Dynamic Volume, vorbereitet für Audyssey Pro
  • Mikrofonständer für Audyssey-Einmessung
  • Zwei unabhängige Subwoofer-Ausgänge mit Audyssey Sub EQ HT
  • Optimiertes Bass-Management für Systeme ohne Subwoofer
  • Unterstützung für 4 Zonen
  • Neuer Eco-Modus (Auto/On/Off)
  • Denon Remote App für iOS, Android und Kindle Fire

 

|

Weitere News
  ZURÜCK