News

Apple TV: Hinweise auf neue Funktionen in iOS 9

Die Ankündigung einer neuen Apple TV-Box auf der „Worldwide Developers Conference“ (WWDC) blieb zwar in der letzten Woche aus. Doch jetzt finden sich Hinweise auf eine erweiterte Unterstützung des Apple TV in der kommenden Version für das Smartphone & Tablet-Betriebssystem iOS 9. Bereits das aktuelle Apple TV arbeitet mit einer Minimal-Version von iOS, die den bisherigen einfachen Funktionsumfang des Apple TV abdeckt. Der Entwickler Steve Troughton-Smith hat jetzt in der Preview-Version von iOS 9 Erwähnungen von Apple TV in den Frameworks „UIKit“ und „GameKit“ gefunden. Dabei handelt es sich um Entwickler-Frameworks für das Benutzer-Interface und Spiele in iOS. Konkrete Anwendungen für das Apple TV lassen sich aber noch nicht erkennen.

Die jüngste Preissenkung der bisherigen „Apple TV“-Box bei vielen Händlern auf ca. 65 EUR deutet schon darauf hin, dass die Lager langsam geräumt werden könnten. Apple selbst hält bislang aber an seinem offiziellen Preis von 79 EUR für die Streaming-Box fest.

Im Zentrum der Vorbereitungen für eine neue Version des Apple TV sollen laut den Berichten der letzten Wochen u.a. Pläne für einen TV-Abo-Dienst stehen, der Kunden in den USA u.a. Zugang zum Programmangebot der großen Networks und einiger weiterer Sender bieten soll. Noch soll Apple aber nicht mit allen großen US-Sendern entsprechende Verträge fertig haben und das wurde inoffiziell im Vorfeld der WWDC auch als Grund für die Verschiebung des Apple TV genannt. Nach dem typischen Apple-Jahres-Turnus wäre der nächste wahrscheinliche Termin für eine neue Produktvorstellung im Herbst. Das würde auch zum Zeitplan der Veröffentlichung von iOS 9 passen, das ab Juli als öffentliche Beta-Version nutzbar sein soll und dann im Herbst offiziell als Update veröffentlicht wird.

Zu den neuen Funktionen der überarbeiteten Version des Apple TV werden voraussichtlich eine Touch-Fernbedienung und ein eigener App Store gehören. Insbesondere mit dem App Store könnte Apple wieder Anschluss an die Konkurrenz von Google und amazon finden, die einen Store für Streaming-Apps und Spiele auf dem „Google Nexus Player“ und der „Fire TV“-Box bereits anbieten. Die bisherige Apple TV-Box lässt sich primär für Apple-eigene Dienste sowie ausgewählte Anwendungen wie „Netflix“ oder als „AirPlay“-Empfänger nutzen.

|

Weitere News
  ZURÜCK