SPECIAL: Saxx präsentiert neue leistungsfähige aktive Subwoofer - deepSOUND DS 12 EVO und DS 12 cineSUB

Mit den Modellen deepSOUND DS 12 EVO und DS 12 cineSUB bringt Saxx zwei neue Subwoofer-Modelle auf den deutschen Markt. Beide basieren auf dem deepSOUND DS 12, der über viele Jahre der erfolgreichste Subwoofer der niedersächsischen Lautsprecherschmiede war. Das 12“-Chassis wurde vom Vorgänger übernommen, da es sich über die Jahre als extrem leistungsfähig und zuverlässig herausgestellt hat. Auch das Gehäuse, mit edler Hochglanzlackierung und glatter Schallwand blieb bis auf wenige kosmetische Änderungen unverändert. Nicht so die Elektronik: Hier wurde ein Großteil der Bauteile überarbeitet. Das Ergebnis ist ein deutliches Plus an Präzision und Pegelfestigkeit unter Volllast.

deepSound DS 12 EVO

DS 12 EVO

30 cm Chassis, 250 Watt Dauerleistung, 400 Watt Impulsleistung: Der DS 12 EVO bietet ein ausgezeichnetes Leistungspotential. Frequenzen zwischen 25 Hz und 270 Hz können dargestellt werden, und für eine enorme Präzision arbeitet der DS 12 EVO nach dem geschlossenen Prinzip. Damit eignet sich der deepSOUND-Bassist auch sehr gut für die Musikwiedergabe. Wer Geld sparen möchte und sich besonders viel "Wumms" für den Heimkino-Einsatz überwiegend bei Filmton wünscht, greift zum DS 12 cineSUB, den wir gleich präsentieren.

In weißer Version

Zurück zum DS 12 EVO. Die 30 cm Membran besteht aus beschichtetem Papier, die Oberfläche ist in elegantem hochglänzenden Finish gehalten. Das solide, steife MDF-Gehäuse sorgt für Vibrations- und Resonanzarmut auch bei hoher Belastung. Einmal Cinch-Stereo, einmal Cinch-Mono plus eine USB-Buchse zum Anschluss eines Wireless-Empfänger-Dongles sind an Anschlüssen vorhanden. Tiefpass einstellbar (40 bis 200 Hz), Lautstärkeregler und Phasenumschalter (0/180 Grad) befinden sich auf der Rückseite. Der Subwoofer misst 365 mm in der Breite, 375 mm in der Höhe und 360 mm in der Tiefe. Das Gewicht gibt Saxx mit 15,6 kg an.

deepsound DS 12 cineSUB – der Subwoofer für preisbewusste Heimkinofans

Besonders gut gefällt uns die Farbvariante "Bronze"

Mit dem DS 12 cineSUB präsentiert Saxx laut eigenen Angaben nun erstmals einen Bassreflex-Subwoofer, der speziell für den Einsatz im Heimkino entwickelt wurde. Die technische Basis ist identisch zum DS 12 EVO.

In klassischem Schwarz

Das Gehäusefinish in Mattschwarz oder Bronze verhindert Reflektionen (wie es sie bei einer hochglänzenden Oberfläche geben würde), so dass der Subwoofer auch unter einer Leinwand bzw. einem Flatscreen positioniert werden kann. Bewusst entschied man sich bei Saxx für eine Bassreflex-Konstruktion, da diese zwei enorm wichtige Faktoren für eine druckvolle Heimkino-Basswiedergabe in sich vereint: Kräftiger Kickbass und enormer Tiefbass. 

Solide eingepasstes Chassis

Bassreflexöffnung in Schlitzform

Das 30 cm Chassis, das klassisch nach vorn abstrahlt, wird von einer Endstufe mit satten 250 Watt Dauerleistung befeuert. Die Impulsleistung liegt bei 400 Watt. Die Membran des Tieftöners besteht aus extrem leichtem, zugleich steifen beschichteten Papier. Damit kann der cineSUB Frequenzen zwischen 25 und 270 Hz wiedergeben.

Gehäuseverarbeitung

Das solide Gehäuse ist aus MDF Material mit hoher Wandstärke gefertigt. Die Frontabdeckung in schwarzer Ausführung haftet magnetisch. Das Gehäuse-Volumen des cineSUB beziffert Saxx mit 45,1 Litern. Eimal Cinch-Stereo und einmal Cinch-Mono lautet die Anschlussbestückung. Um Wireless-Kits (um eine drahtlose Signalübertragung von AVR zum Sub zu gewährleisten) versorgen zu können, ist ein USB-Slot für den Anschluss eines kompatiblen Wireless-Empfängers vorhanden.


An Bedienelementen gibt es die Einstellung der Grenzfrequenz (von 40 bis 200 Hz), einen Lautstärkeregler und die Phasenumschaltung (0/180 Grad). Hinzu kommt eine An-/Abschalt-Automatik. Der DS 12 cineSUB wiegt 17,2 kg und ist 380mm breit, 410 mm hoch und 400 mm tief.

Der DS 12 EVO ist ab sofort zu einem Preis von € 479,- , der DS 12 cineSUB zu einem Preis von € 439,- im Onlineshop www.saxx-audio.de erhältlich. Bis zum 28.02.2021 gibt es einen Einführungsrabatt von 20% auf den DS 12 cineSUB und 10% Nachlass auf alle anderen Subwoofer-Modelle, inkl. dem neuen DS 12 EVO.

Fazit

Kleine Preise, große Leistung: Besonders der DS 12 cineSUB macht Laune - darum werden wir schnellstmöglich einen Test nachschieben, um zu überprüfen, ob sich die freundliche Grundstimmung nach den Testreihen vielleicht sogar noch verstärkt. 

Special: Carsten Rampacher
Bilder: Saxx
Datum: 26. Januar 2021

Anzeige

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK