IFA 2017: Teufel zeigt überarbeiteten Boomster und das Radio 3sixty

Teufel_Boomster

Ein Klassiker, neu interpretiert, und ein neuer Vortänzer, der eine moderne, zeitgemäße Interpretation des Radios fokussiert: Teufels IFA-Neuheiten bieten für jeden Geschmack etwas. Starten wir mit einem komplett neuen Familienmitglied durch.

Für 300 EUR, wohl ab dem ersten Quartal 2018, bereichert das Radio 3sixty den Markt. Der Name kommt nicht von ungefähr, denn Kennzeichen ist der 360 Grad-Sound dank zwei verbauter 360 Grad-Rundum-Strahler. Eingebaut ins Gehäuse, das geschickt traditionelle und moderne Stilelemente miteinander verbindet, ist auch ein 4-Zoll-Subwoofer.

Teufel_Radio_3sixty

3Sixty

Bedienvorteile bietet das große Display mit ansprechender Übersichtlichkeit, und Stationstasten offerieren sofortigen Zugriff auf alle Lieblingssender und die favorisierten Streams – denn flexibel zeigt sich das 3sixty bei der Wahl der Quelle: UKK, DAB+, WLAN mit Spotify Connect, Internet Radio und Bluetooth 4.0 lassen kaum einen Wunsch offen.

Das Radio 3sixty ist ferner mit einer USB-Ladefunktion für mobile Geräte und mit einer Weckfunktion, die mit Wunschmusik wecken kann, ausstaffiert.

boomster-black-front-straight-dab

Front mit Display

Teufel_Boomster_Tragegriff

Boomster mit neuem Tragegriff

Teufel_Boomster_rueckseite

Rückseite

Überarbeitet und voll auf der Höhe der Zeit präsentiert sich der Boomster, Teufels nach eigenen Angaben erfolgreichster Bluetooth-Lautsprecher. Neu sind: Display (leider mit nicht optimaler Auflösung), DAB+ Tuner sowie ein ergonomischer Tragegriff. Akustisch hat sich nichts geändert, hier hat das 2.1 System in der Vergangenheit aber bereits ausnahmslos überzeugt. Zusätzlich zum Akku gibt es die Möglichkeit, auch das ist schon bestens bekannt, den Boomster mit handelsüblichen AA-Batterien zu betreiben. Alle Anschlüsse sind ferner durch Gummiklappen gegen Spritzwasser geschützt. Ca. 350 EUR kostet die Boomster-Evolutionsstufe, im 4. Quartal 2017 startet die Auslieferung.

 

Special: Carsten Rampacher
Fotos: Philipp Kind
Datum: 31.08.2017




Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK