News

Kino-Kritik: „Olympus Has Fallen“

Ein Kommando nordkoreanischer Extremisten greift das Weiße Haus in Washington an und besetzt das Gebäude. Der US-Präsident Asher (Aaron Eckhart) und seine Berater können sich zwar noch in den unterirdischen Bunker retten. Dieser erweist sich aber schnell als Falle ohne scheinbaren Ausweg, da auch einige der Angreifer zusammen mit dem Präsidenten tief unter der Erde eingeschlossen sind und diesen bedrohen. Nach einer Ausschaltung des Secret Service ist nur der ehemalige persönliche Bodyguard des Präsidenten, Mike Banning (Gerard Butler), noch in der Nähe, um den Kampf gegen die Invasoren aufzunehmen…

„Olympus Has Fallen“ ist ein klassischer Action-Film im Stile der 90er Jahre. Hier fliegt eine Menge in die Luft und wenn Gerard Butler angreift, zeigt die Kamera das stellenweise in einem Detail, welches noch vor einigen Jahren in einem ab 16 Jahren freigegebenen Film so nicht möglich gewesen wäre. Die physische Action hat bei Antoine Fuquas Thriller eindeutig Vorrang vor dem Blockbuster-typischen Effekt-Spektakel, welches hier nur mit halber Ladung abgefeuert wird. Die erste Dreiviertelstunde des Films ist ein rasant inszenierter Nonstop-Kugelhagel.

Gerard Butler macht als Action-Held nach seinem Einsatz in „Gesetz der Rache“ und „Gamer“ in „Olympus Has Fallen“ wieder eine gute Figur und er trägt den Film auch zu einem Großteil, da der Story nach der gelungenen Einführung der dramaturgische Biss fehlt um den Zuschauer wirklich zu fesseln. Die Angreifer sind letztendlich doch typische Bösewichte nach dem klassischen Action-Schema mit etwas abgedroschenen Motiven. Leider gelingt es „Olympus has fallen“ nicht, den anfänglichen Schwung bis zum Ende zu halten. Die letzte Stunde wird deutlich ruhiger und spielt überwiegend im Dunkeln mit nur noch recht wenig Action. Und obwohl neben Gerard Butler in den Nebenrollen doch Stars wie Morgan Freeman und weitere bekannte Gesichter zu sehen sind, bleiben diese doch überwiegend ziemlich blass in Erinnerung.

„Olympus Has Fallen“ läuft seit dem 13.06.2013 in den deutschen Kinos und erscheint laut Angaben von amazon.de am 22.11.2013 auf Blu-ray Disc & DVD.

|

Weitere News
  ZURÜCK