XXL-SPECIAL: Das Produkt-Portfolio von HifiPilot - Aperion Audio, Buchardt Audio und IOTAVX in der Übersicht

HifiPilot aus Eisingen in Baden-Württemberg hat bei den diesjährigen Roast-Awards abgestaubt: Neben den Produktkategorien Aktivlautsprecher (Buchardt Audio A700) und HiFi-Verstärker (IOTAVX SA3/PA3) gab es auch den "höchsten" Award als Marke/vertrieb des Jahres. Grund genug für uns, das Produktprogramm der beiden "Flugkapitäne" Berthold Daubner und Jens Hörmann nochmals zu präsentieren. Hierbei fokussieren wir uns auf Produkte, die wir bereits im Test hatten, stellen aber auch eine wirklich interessante Neuheit und einen neuen Testkandidaten vor. 

AperionAudio

Und wir starten gleich durch mit AperionAudio, dem US-Lautsprecherhersteller, der sich durch ein exzellentes Preis-/Leistungsverhältnis ebenso auszeichnet wie durch eine hohe Fertigungsqualität. Hier einige Highlights aus dem AperionAudio-Portfolio:

Premium Add-On-AMT-Tweeter

Aperion Audio Dual AMT Super Tweeter: Bei uns erst kürzlich im Test war das neue Topmodell der Super Tweeter für 999 EUR Paarpreis. Hierbei handelt es sich um Aufsatz-Hochtöner mit doppelter Air Motion Transformer (AMT) Bestückung, um eine enorm luftige Räumlochkeit und eine überragende Impulstreue zu gewährleisten. Auch hochwertige Lautsprecher können bei der Hochtonwiedergabe nicht gänzlich überzeugen, und genau hier setzen die Dual AMT Super Tweeter an. Sie geben Frequenzen von 8 bis 40 kHz wieder und können somit auch praktisch für die gesamte Hochtonwiedergabe Verwendung finden.

Einstell-Regler in hochsolider Ausführung

Ab wann und in welcher Intensität das System arbeiten soll, kann man bequem justieren. Mit seidiger, präziser Wiedergabe hoher Frequenzen konnte der Dual AMT Super Tweeter bei uns im Test restlos überzeugen. Die grandiose Fertigungsqualität und der hohe technische Aufwand rechtfertigen zudem den relativ hohen Kaufpreis.

Auch erst seit kurzem erhältlich ist der AperionAudio Novus NSS Tripol, der sich aktuell bei uns im Test befindet und bei HifiPilot 849 EUR (Paarpreis) kostet. Laut AperionAudio eine "einmalige Konstruktion", die sich durch ein absolut gleichmäßiges Abstrahlverhalten rundum in eine akustische Ausnahmeposition bringt bringt und dadurch ein räumlich extensives, dichtes und realistisches Klangbild ermöglicht.

Tripole sind eine Seltenheit

Anzeige

Treiber seitlich

Hochtöner

Anschlussfeld

Auf der Vorderseite des 2,5 Wege-Lautsprechers (Impedanz 4 bis 8 Ohm) mit geschlossenem Gehäuse ist ein 6,5 Zoll messender Tiefmittetöner (mit Aramid-Gewebe-Membran) plus ein 25 mm Hochtöner (mit Membran aus deutscher Naturseide) verbaut. Wir sind bislang sehr angetan von der Leistungsfähigkeit des Novus-Speziallautsprechers - die atmosphärisch besonders dichte Räumlichkeit sticht absolut hervor. Wie es sich für ein AperionAudio-Produkt gehört, ist zudem die Verarbeitung auch wieder richtig gut. 

AperionAudio Verus III Grand Tower: Hinter der etwas sperrigen Produktbezeichnung verbirgt sich ein optisch klassisch anmutender, edel verarbeiteter und technisch leistungsstarker Standlautsprecher.

Verus III Grand Tower


Anschlussterminals mit Hochton-Justage

In unseren Testreihen begeisterte der Lautsprecher (Paarpreis derzeit 2.898 EUR), der wahlweise in Schwarz Hochglanz oder Kirsch Furnier verfügbar ist, mit enormer Pegelfestigkeit und einer hervorragenden Dynamik. Zudem ist die akustische Auslegung sehr harmonisch und rund, jeder Anflug störender Aggressivität ist dem Verus III Grand Tower fremd.

Feines Finish, schöne Formen - die auch akustischen Nutzwert haben, weil es so nicht zu stehenden Wellen im Inneren kommt

Insgesamt dürfte es schwer sein, einen besser verarbeiteten und besser ausbalancierten Standlautsprecher für ähnliche Kaufbeträge zu finden. 

Novus B5

Rückseite

AperionAudio Novus B5: Der kompakt bauende Regallautsprecher kommt auf einen Paarpreis von derzeit 599 EUR und sieht sowohl in weißer als auch in schwarzer Variante richtig gut aus. Bestückt mit einem Hochtöner mit Membran aus Naturseide und einem 5,25 Zoll messenden Tiefmitteltöner mit Aramid-Gewebe-Membran, rafft sich der Novus B5 zu exzellenten klanglichen Leistungen auf, wie unsere Testreihen gezeigt haben.

Frequenzweiche 

Er ist sehr sauber abgestimmt, klingt frisch und lebendig, aber nie zu aufdringlich. Hinzu kommt die ausgezeichnete Pegelfestigkeit. Für den Kaufpreis ist überdies die Verarbeitung sehr zu loben.

Bassi-Gigant: Der Bravus II 12D

Lassen wir es zum AperionAudio-Finale in diesem Special nochmal richtig "krachen" und widmen uns dem für exakt 999 EUR erhältlichen Bravus II 12D Aktivsubwoofer, der mit einem aktiven Treiber und zwei identisch großen passiven Treibern einen konstruktiven Sonderweg fährt (jeweils 12 Zoll groß).

Seitliches Chassis

Elektronik

Für Nachdruck im Überfluss zeichnet sich die digitale Class D-Endstufe mit krassen 850 Watt veranwortlich. Und wie zu erwarten, legt der Bassist in den Testreihen mit einer schon fast beängstigenden Vehemenz ab: Top Tiefgang, immense Kraftreserven, viel Struktur. 

Buchardt Audio

Hier geht es zur Übersichtsseite von HiFiPilot: Buchardt Audio Produkt-Übersicht

In den Fokus stellen möchten wir die großartigen Aktivboxen des Hauses. Beide Modelle, A 500 und A 700, hatten wir im Test.

Die A 700 sind eine äußerst elegante Erscheinung

Sauberes Finish

Leistungsstarker Treiber

Buchardt Audio A 700: Das vollaktive Standlautsprecher-System mit Hub und drahtloser Signalübertragung gehört zu den leistungsstärksten Alternativen in diesem Marktsegment, die für Geld und gute Worte zu haben sind. 4 x 150 Watt stehen pro aktiver Box bereit. Alternativ gibt es die Buchardt Audio A 500, wenn weniger Platz zur Verfügung steht und der Hörraum etwas kleiner ist. Auch hier beeindruckt das Leistungsvermögen, es gibt drei Verstärkerzüge pro Box mit jeweils 150 Watt. 

A 500

Profil von der Seite 

Ideal sind beide Systeme fürs anspruchsvolle Hören geeignet, da massig Endstufenleistung vorhanden ist und die Performance der Endstufe durch hoch entwickelte DSP-Technologie perfekt auf den Arbeitsbereich der Chassis angepasst wird. Verzerrungen, Überlastungen? Fehlanzeige.

Hub

Rückseite

Fernbedienung

Hinzu kommt die extrem gut und exakt arbeitende iOS-App-Einmessung, die in den Hub integriert ist, der zudem auch Google Chromecast unterstützt und einen HDMI-Slot besitzt und mit einer tollen Fernbedienung ausgeliefert wird.

Room Calibration

Chromecast an Bord

Zudem kann man sich sogar komplette Presets herunterladen, um die Leistungsfähigkeit der edlen Aktiv-Lautsprecher für unterschiedliche Ansprüche zu maximieren.

Folgende Optionen sind bei HiFiPilot erhältlich:

IOTAVX

Hier geht es zur Übersichtsseite von IOTAVX bei HiFiPilot. 

SA3

PA-3

Bluetooth-Dongle

SA-3: Fernbedienung

Die Briten begeistern mit Stereo- und Mehrkanal-Equipment zum besonders fairen Kaufpreis. Besonders attraktiv: der Stereoverstärker SA-3 und die Stereo-Endstufe PA-3. Es ist möglich, beide Komponenten im Mono-Betrieb zu verwenden, wie damals in unserem Test, und dann hat man eine außergewöhnlich leistungsstarke Kombination zu einem beinahe unschlagbaren Preis. Beide Komponenten sehen schick aus dank des flachen, zeitlosen Designs.

PA-3 innen

SA-3 innen

Für die zwei Stereo-Experten von der Insel spricht auch der hochwertige Aufbau innen. Dass in diesen Preisregionen hochwertige Ringkern-Transformatoren verbaut werden und zudem massive passive Kühlelemente zum Einsatz kommen, verdient höchstes Lob von unserer Seite. Wie sieht die derzeitige Preisgestaltung aus? Wärmstens empfehlen können wir das komplette Paket, bestehend aus IOTAVX SA3 + IOTAVX PA3 + IOTAVX BT01 (Bluetooth-Adapter) + AperionAudio Cinch Audio Kabel Mono 1m - und dieses ganze hochklassige Set für kraftvollen Stereo-Sound gibt es für richtig günstige 898 EUR. 

AVX17

Schon jetzt fordern wir volle Aufmerksamkeit für die AVX17 Vorstufe - die zwar aktuell noch nicht lieferbar ist, die aber durch Preis und Ausstattung auf sich aufmerksam macht und voraussichtlich im Verlauf des Winters in den HifiPilot-Shop gelangt. Der Preis für die geballte Ladung Technik liegt mit 1.799 EUR auf einem mehr als erträglichen Level. Und hier Einzelheiten zur Ausstattung. Auf Features, die oft mitgekauft, aber in der Praxis kaum Verwendung finden, wie z.B. WLAN, Ethernet, Streaming oder DSP-Spielereien, wird verzichtet. Die AVX17 konzentriert sich auf die wichtigste Aufgabe: Bestmöglichen Klang, ganz gleich, ob Mehrkanal oder Stereo, ob Filmton oder Musik, bereitzustellen. Um dies kompromisslos zu realisieren, befinden sich im Signalweg sich ausschließlich hochwertige Audiokomponenten wie ein CS42528 DAC. 

Decoder für Dolby Atmos und DTS:X sind Kennzeichen der AVX17. Die Vorstufe ist in der Lage, die Audio-Signale von bis zu 17 Kanälen gleichzeitig zu bearbeiten. Dabei sind bis zu 9 Lautsprecher in den normalen 2D-Hörebenen, bis zu 6 Deckenlautsprecher in einer zusätzlichen Überkopf-Ebene und bis zu 4 Subwoofer möglich. Raumklang mit 3D Sound in Dolby Atmos™ oder DTS:X lässt sich so in Perfektion genießen.

Rückseite

Sechs HDMI Eingänge & zwei HDMI Ausgänge sind vorhanden Alle insgesamt acht HDMI- Ein- und Ausgänge sind gemäß dem HDMI 2.0b Standard mit HDCP 2.2 gehalten und sind 4K, HDR10, und Dolby Vision kompatibel. Auch für Multiroom-Anwendungen ist die AVX17 mit der separat steuerbaren Zone-2 gerüstet. Audiosignale können neben den analogen und digitalen Eingängen auch per USB vom PC oder über den optionalen Bluetooth-Adapter Zugang finden.

Hightech fürs Heimkino

Zudem passt das EQFlex Einmesssystem den Klang der Lautsprecher optimal auf den jeweiligen Hörraum und dessen Akustik an. Jeder der 17 Kanäle wird einzeln optimal eingestellt und kann optional im Nachgang mittels eines parametrischen EQs auf individuelle Vorlieben angepasst werden. Für Frontlautsprecher und Center stehen jeweils elf EQs bereit, für alle weiteren Lautsprecher jeweils sieben und für die Subwoofer jeweils fünf. Darauf möchten wir noch kurz eingehen, denn auch für die individuelle Einstellung von bis zu vier Subwoofern ist gesorgt. Jeder Subwofer kann individuell bezüglich Lautstärke, Phase und Pegel eingestellt werden. Doch damit nicht genug, es lassen sich auch für jeden Subwoofer, wie bereits erwähnt, fünf programmierbare EQs setzen, um den Klang zu perfektionieren. Es lassen sich also beispielsweise auch vier Subwoofer unabhängig voneinander feinjustieren und als DBA betreiben.

AVXP1

Mit der Siebenkanal-Endstufe AVPX1, die derzeit auf 1.379 EUR kommt, kann man sich großartige Leistungsstärke ins Haus holen - und der Materialaufwand, der betrieben wurde, ist absolut gigantisch. Wir waren damals im Test außerordentlich glücklich mit der Performance der AVPX1. 150 Watt an 8 Ohm (2 Kanäle ausgesteuert), 250 Watt an 4 Ohm (2 Kanäle), 120 Watt an 8 Ohm bei Aussteuerung aller sieben Kanäle und 170W/4 Ohm bei Aussteuerung aller sieben Kanäle werden hohe Ansprüche mit Gelassenheit, Klarheit und Dynamik erfüllt.

Erstklassiger Aufbau innen

Endstufenlayout aus nächster Nähe

Kompromisslos ist der vollständig diskrete Aufbau mit seperatem Kühlelement für jede Endstufeneinheit. Das schafft identische Arbeitsbedingungen und steht für ein besonders hochwertige, streng symmetrisches Layout. 

Fazit 

Mit AperionAudio, Buchardt Audio und IOTAVX hat HifiPilot drei starke Marken im Programm, die technische Kompetenz, moderne, leistungsfähige Features, feine Verarbeitung und ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis kombinieren. Manch einer wird sich nun fragen, obdie Buchardt Audio Aktivlautsprecher auch in dieses Schema passen, verlangen sie doch schon nach einer eher kräftigen Investition. Aber auch hier kann man nur sagen: Für die Leistung und den extensiven Ausstattungsumfang sind die Preise wirklich mehr als gerechtfertigt.

Special: Carsten Rampacher
Fotos: AREA DVD, HifiPilot
Datum: 09. November 2021

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK