SPECIAL: Denon präsentiert die DHT-S416 2.1-Soundbar mit Chromecast

Mit der DHT-S416 präsentiert Denon im Jubiläumsjahr ein neues 2.1-Soundbar-System, das mit Google Chromecast-Integration und einem kabellosen Subwoofer ausgestattet ist. Die neue Komponente ist die erste Soundbar im Portfolio des Herstellers, die mit Chromecast daherkommt, außerdem lässt sich sich per Sprachbefehl über ein Google Assistant-fähiges Gerät steuern. In Kombination mit anderen Chromecast-fähigen Geräten kann man sie einfach zu einem kabellosen Multiroom-System kombinieren.

Soundbar

Subwoofer

Fernbedienung

Mit Chromecast greift man über WLAN auf zahlreiche Musikdienste zu und ist auch in der Lage, hochauflösende Audio-Dateien wiederzugeben. Unterstützte Services umfassen Google Play Music, YouTube Music, Amazon Music HD, Spotify, TIDAL, Qobuz und Deezer.

Die DHT-S416 ist lediglich 5,6 cm hoch und passt so unter die meisten modernen TV-Geräte. Trotz der schlanken Bauform soll eine hohe akustische Performance geboten werden: Im Inneren arbeiten zwei Breitbänder (1,25 x 4,4 Zoll) sowie ein 1-Zoll-Hochtöner. Der separate Bassreflex-Subwoofer verfügt über einen 5,25 Zoll großen Treiber und lässt sich, drahtlose Anbindung zum Dank, flexibel im Raum platzieren.

Soundbar und Wireless-Sub

Denon-Logo vorne

Bedienelemente

Anschlüsse

Die DHT-S416 kann nicht nur unterhalb des Fernsehers platziert, sondern auch an der Wand montiert werden. Sie ist mit allen gängigen Bildwiedergabegeräten kompatibel, verfügt über HDMI ARC und kann über die TV-Fernbedienung gesteuert werden. Darüber hinaus stehen ein optischer Digitaleingang sowie Bluetooth als Verbindungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Die neue Denon-Komponente bringt die drei EQ-Modi "Film", "Musik" und "Nacht" mit, um die Klangeinstellungen an die jeweiligen Inhalte anzupassen. Außerdem gibt es drei Denon "Dialogue Enhancer"-Modi, um die Lautstärke von Dialogen in Filmen und TV-Sendungen präzise einstellen zu können, damit stets eine hohe Sprachverständlichkeit gewährleistet ist. Auch einen Pure-Audiomodus gibt es, um das Signal unbearbeitet durchzuleiten.

Denon DHT-S416

Die 2.1-Soundbar mit Chromecast ist ab Ende September im Fachhandel erhältlich. Die UVP beträgt 329 Euro.

Features der DHT-S416 in der Übersicht:

  • Integriertes Google Chromecast: Nutzer streamen High-Res-Audio über WLAN von Musikdiensten wie Google Play Music, YouTube Music, Amazon Music HD, Spotify, TIDAL, Qobuz und Deezer.
  • Sprachsteuerung: Anwender steuern ihre Musik per Sprachbefehl mit einem Google-Assistant-fähigen Gerät (Play, Pause und Lautstärke anpassen). Über die Google Home App können sie die DHT-S416 außerdem mit anderen Chromecast-fähigen Lautsprechern koppeln, um Musik im gesamten Zuhause abzuspielen.
  • Kabelloser Bassreflex-Subwoofer mit 5,25 Zoll Treiber
  • Denon Dialogue Enhancer: Dieses Feature verbessert die Verständlichkeit von Dialogen mit drei unterschiedlichen Modi. Außerdem können Nutzer die Lautstärke von Stimmen erhöhen, ohne die Gesamtlautstärke zu verändern.
  • HDMI mit Audio-Rückkanal
  • Drei EQ-Voreinstellungen und Pure-Audiomodus
  • Flaches Design mit einer Höhe von lediglich 5,6 Zentimetern
  • Dolby Digital Decoding

 

Special: Philipp Kind
Fotos: Denon
Datum: 05.10.2020

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Disney+, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

Tags:


Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK