Blu-ray Disc-Reviews

REVIEW: "Snake Eyes: G.I. Joe Origins" (4K Ultra HD Blu-ray)

Anbieter: Paramount Home Entertainment

Laufzeit: 121 min.

Bildformat: 2,39:1

Audiokanäle

  • Dolby Atmos (Englisch, Deutsch)

Untertitel: Deutsch, Englisch u.a.

VÖ-Termin: 18.11.2021

 

Bild 90 %

"Snake Eyes: G.I. Joe Origins" wurde mit Arri Alexa Mini-Kameras mit 3.4K-Auflösung gedreht. Es liegen keine Informationen darüber vor, ob ein 4K oder 2K Digital Intermediate für die Produktion der Ultra HD Blu-ray genutzt wurde.

Anzeige

Das Master ist sehr sauber und zeigt selbst in dunklen Szenen kaum Rauschen. Sehr typisch für Arria Alexa-Kameras ist auch bei "Snake Eyes" die sehr filmähnliche Optik mit einer ganz dezenten körnigen Struktur, die das Bild nicht zu aalglatt wirken lässt.

Die Ultra HD Blu-ray zeigt einen sehr hohen dynamischen Kontrast und während bei vielen Filmen HDR etwas selektiv an einzelnen Stellen zum Einsatz kommt, ist bei "Snake Eyes" das HDR-Mastering in fast jeder Szene deutlich zu erkennen. Die starken Spitzenlichter erhalten durch den Einsatz leuchtend-bunter Farben zusätzliche Intensität und gerade die Nachtaufnahmen in Tokio beeindrucken mit ihrem strahlenden Neon-Look. In dunklen Bildbereichen sind nicht immer alle Details deutlich genug zu erkennen.

Das Color Grading ist vorbildlich, weil der Einsatz von Farbfiltern sehr gezielt erfolgt und trotz teilweise intensiver Betonung einzelner Farben das Gesamtbild meist immer noch sehr neutral abgestimmt erscheint.

Die Bildschärfe ist durchgängig auf sehr hohem Niveau und neben einer sehr guten Kantenschärfe kann "Snake Eyes" auch durch eine gute Detaildarstellung überzeugen. Angesichts der vielen kleinen Details, die im Bild zu erkennen sind, erscheint der Einsatz eines 4K Digital Intermediate sehr wahrscheinlich.

Etwas übertrieben wirken allerdings die vielen Lens Flares der Kamera-Optiken. Denn neben Effekten, die durch direkte Lichteinstrahlung erzeugt werden, sind auch häufiger Wassertropfen durch Lichteinfall auf der Linse zu erkennen.

Trotz dieser kleinen Schönheitsfehler ist "Snake Eyes: G.I. Joe Origins" aber eines der visuellen Highlights des Heimkino-Jahrs 2021 und bietet viele eindrucksvolle Momente mit einer HDR-Optik auf Top-Niveau, deren Neon-Look wohl nicht ganz zufällig in einzelnen Szenen an "Blade Runner" erinnert.


 

Ton 87 %

Paramount präsentiert "Snake Eyes: G.I. Joe Origins" auf Ultra HD Blu-ray mit deutschem und englischen Dolby Atmos-Ton mit Dolby TrueHD-Core.

"Snake Eyes: G.I. Joe Origins" bietet solide Surround-Effekte in den Action-Szenen und auch einen Musik Score, der für eine weiträumige Hintergrundkulisse sogt. Die Dolby Atmos-Deckenkanäle sind sehr aktiv und werden immer wieder gezielt für einzelne Effekte von oben eingesetzt.

Die Musik wirken oft etwas leise abgemischt und der etwas dumpfe Klang sorgt für einen leicht monotenen Sound, der atmosphärischen Sound-Elementen und Umgebungsgeräuschen zuwenig Spielraum eröffnet.

Der Subwoofer setzt immer wieder mit intensivem tiefen Grollen Akzente aber die Dynamik von "Snake Eyes: G.I. Joe Origins" bleibt insgesamt doch oft etwas zurückhaltend. 

 

Bonus-Material

  • Brandneue Snake Eyes Kurzfilme: Entdecke die Geheimnisse von SNAKE EYES’s legendärem Schwert
  • 5 entfernte Szenen
  • Zugang zu Snake Eyes: Lerne den Mann hinter der Maske kennen
  • Ein tödliches Ensemble: Triff die JOES und COBRAS
  • Arashikage: Im inneren des Ninja-Warrior-Clans

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.


Weitere Blu-ray Disc-Reviews

Anzeige
  ZURÜCK