News

Apple TV 4K bekommt "HDMI Quick Media Switching"-Update

Apple plant für seine neue Apple TV 4K-Streaming-Box ein Update zur Unterstützung von "QMS VRR". Mit dieser optimierten "Variable Refresh Rate" soll laut "The Verge" die Umschaltung zwischen verschiedenen Frameraten wie z.B. 24 Hz auf 60 Hz quasi nahtlos erfolgen ohne dass während des Wechsels kurz ein schwarzer Bildschirm zu sehen ist. Das Update soll noch im Verlauf des Jahres veröffentlicht werden.

Laut HDMI.org, wo die bereits mit dem HDMI 2.1a-Standard eingeführte Technik offiziell als "HDMI Quick Media Switching" (QMS) bezeichnet wird, sollte es prinzipiell auch möglich sein, weitere ältere Geräte via Firmware-Update zu aktualisieren. Ob das erfolgt, hängt aber vom jeweiligen Hersteller ab. "HDMI Quick Media Switching" wird bereits von zahlreichen AV-Receivern unterstützt.

Das neue Apple TV 4K kommt am 04.11.2022 in den Handel und wird in zwei Konfigurationen angeboten: Apple TV 4K (Wi-Fi) mit 64 GB Speicher zum Preis von 169 EUR und Apple TV 4K (Wi-Fi + Ethernet) mit zusätzlichem Gigabit LAN-Port, dem "Thread" Mesh Networking Protokoll für Smart Home Zubehör sowie 128 GB Speicher für 189 EUR.

Anzeige

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

|

Weitere News
  ZURÜCK