News

Amazon: Kostenloser "Freevee"-Streaming-Dienst jetzt auch in Deutschland

Amazon hat jetzt auch in Deutschland den werbefinanzierten Streaming-Dienst "Freevee" gestartet. "Freevee" ist direkt über die Amazon-Website erreichbar und sieht auf den ersten Blick aus wie eine Rubrik von Amazon Prime Video.

Für Freevee ist aber kein Abo erforderlich und stattdessen sind bei den Streams Werbeblöcke zu sehen. So werden auch die "Freevee"-Inhalte in der Übersicht mit einem kleinen "Ads"-Logo gekennzeichnet.

Neben vielen Filmen und Serien, die bereits von Amazon Prime Video bekannt sind, zeigt "Freevee" aber auch eigene "Freevee Originals" wie z.B. die neue Serie "Bosch: Legacy".

"Freevee" ist aber nur eine kleine Auswahl des Sortiments von Amazon Prime Video und soll wahrscheinlich auch dazu dienen, Kunden zu locken, die das kostenlose Angebot ausprobieren und dann doch ein Abo abschließen.

Zusätzlich zum reinen Abruf-Angebot gibt es bei Freeview auch einzelne Live-Kanäle wie z.B."BBC Food", "BBC Travel" oder "FilmRise Serien".

Technisch ist "Freevee" auf dem Standard, der von Amazon Prime Video bekannt ist. So sind auch bei "Freevee" einzelne Inhalte in Ultra HD & HDR zu sehen. Außerdem wird oft neben der deutschen Synchronfassung der englische Originalton angeboten.

Anzeige

Ursprünglich wurde der Streaming-Dienst in den USA unter dem Namen "IMDB TV" gestartet. Neben Deutschland ist "Freevee" in Europa bereits in Großbritannien verfügbar. Der Start in Österreich ist für die Zukunft geplant.

 

Anzeige

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

|

Weitere News
  ZURÜCK