Universal startet Film-Download-Service in England

24.03.2006 (ks)

Universal wird in England einen offiziellen Download-Service für Spielfilme starten. Universal wird ab dem 10. April in Zusammenarbeit mit dem britischen Online DVD-Verleih "Lovefilm" die ersten zehn Filme zum Download anbieten. Dazu gehören sogar Top-Titel wie "King Kong". Stolz sind allerdings auch die Preise, die für den Download verlangt werden: Pro Film werden 19,99 Pfund berechnet, was rund 29 EUR entspricht. Dafür bekommt man neben zwei dauerhaft nutzbaren Kopien aber auch die jeweilige DVD des Films. 

Da fragt man sich allerdings, welchen Sinn die Kombination aus Film-Download und "Hardcopy"-DVD machen soll, wenn man sich auch für wesentlich weniger Geld einfach nur die DVD kaufen kann, um diese auf dem PC zu betrachten. Hier bekommt man den Eindruck vermittelt, als ob für unterschiedliche Nutzungsformen einfach nur mehrfach kassiert werden solle. Ob dieses Geschäftsmodell ankommt, muss sich erst noch zeigen.

Als Dateiformat wird Windows Media genutzt. Die Dateien sind DRM geschützt und lassen sich daher nicht kopieren. Eine Download-Version kann auf dem PC gespeichert werden, die zweite ist für portable Geräte gedacht.