IFA zukünftig jährlich? 

25.10.2005 (ks)

Einem Bericht der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" zufolge soll die Internationale Funkausstellung in Berlin zukünftig jährlich stattfinden. Bislang fand die IFA nur alle zwei Jahre statt. Die Zeitung berichtet, die Entscheidung sei bereits gefallen und solle am Mittwoch bekannt gegeben werden.

Die Änderung sei vor allem auf Drängen von großen Konzernen wie Philips, Sharp und Sony zurückzuführen. Dahinter soll die Absicht stehen, die Unterhaltungselektronikmessen weltweit auf drei Messen in Europa (IFA), Amerika (CES) und Asien (CEATEC) zu beschränken, indem auf die Teilnahme an kleineren Messen oder speziellen Messen für den Fachhandel verzichtet wird.

Bereits vor mehreren Tagen hatte der Sony-Konzern, der auf der IFA 2005 nur durch einen weitgehend inhaltsleeren Messestand Präsenz zeigte, angekündigt, auf die Teilnahme an der CeBIT 2006 zu verzichten und sich noch stärker auf die Unterhaltungselektronik zu konzentrieren.

 

 

 

 

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD