Mittelständische Kabelnetzbetreiber setzen auf HDTV 

24.10.2005 (ks)

Die mittelständischen Kabelnetzbetreiber rüsten sich für die Einführung von HDTV in Deutschland. HDTV wird auch einer der Schwerpunkte auf dem 8. Kabelkongresses am 15. November 2005 in Leipzig sein, den der "Fachverband Rundfunkempfangs- und Kabelanlagen" (FRK) ausrichtet.

„HDTV wird kommen, High Speed Internet und Telefonie sind schon da. Die mittelständischen Kabelnetzbetreiber haben in Kooperation mit der Wohnungswirtschaft die technischen und wirtschaftlichen Herausforderungen angenommen und bieten leistungsfähige digitalisierte Kabel-TV-Netze an“, erklärte Heinz-Peter Labonte, Sprecher des FRK. 

Programmunternehmen, wie Premiere und Eutelsats Kabelkiosk als auch Programmveranstalter informieren in Leipzig über neue Fremdsprachenprogramme und die künftigen HDTV-Sendungen. Dazu gehören auch Kooperationsprojekte von Kabelnetzbetreibern und TV-Sendern zur Vermarktung der Programmpakete. Die vom FRK angebotene Vermarktungsinitiative KABEL stellt neue, u.a. mit Premiere und Internetprovidern entwickelte Vermarktungskonzepte vor.

 

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD