USA: Apple und Disney bieten Video-Downloads für neuen iPod

13.10.2005 (ks)

Apple hat in den USA den bereits seit längerer Zeit erwarteten neuen IPod vorgestellt, der nicht nur Musikdateien sondern auch Videos abspielen kann. Damit bietet Apple auf seinen mobilen Abspielgerät jetzt auch ein Feature, welches viele Video-Player der Konkurrenz schon seit längerer Zeit bieten. Dafür kann Apple aber direkt zum Start mit einer Vereinbarung mit den Disney-Studios aufwarten, die TV-Serien-Episoden des US-Senders ABC direkt einen Tag nach der Ausstrahlung für den Download auf den iPod anbieten wollen. Dieser Service umfasst Serien wie z.B. "Lost" und "Desperate Housewives", dürfte aber vorerst nur in den USA angeboten werden. Die ersten Staffeln sollen direkt zum Start als Download verfügbar sein. Pro Download-Episode werden 1.99 USD verlangt. Daneben werden auch Kurzfilme und Musikvideos angeboten. Diese sollen in Deutschland zum Preis von 2,49 EUR verkauft werden.

Der neuen iPod wurde im Design kaum verändert und zeigt die Videos auf einem etwas verbreiteten 4:3-Display mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln. Das Display wurde also nicht für die Wiedergabe von Spielfilmen im 16:9-Format optimiert. Als Video-Codec wird MPEG4/H.264 eingesetzt. Der neue iPod wurde aber wesentlich flacher als die Vorgänger. Es gibt ihn mit Festplattengrößen von 30 (319 EUR) und 60 GB (429 EUR) in schwarz und weiß. Die Batterielaufzeit soll bei 20 Stunden liegen.

 

 

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD