Nubert: Neuer aktiver Subwoofer nuLine AW-560

07.10.2005 (cr) Text: Nubert

506 € kostet der neue "Einstiegs-Subwoofer" aus der nuLine-Serie von Nubert. Der AW-560 ist ein äußerst kompakter und exzellent ausgestatteter Aktiv-Subwoofer, er ist kaum größer als eine typische Regal-Lautsprecherbox. Er kommt idealerweise in ambitionierten, mittelgroßen Heimkino- oder Sub/Sat-Systemen zum Einsatz, wo es weniger um extreme Pegel als vielmehr um Präzision, Natürlichkeit und Musikalität geht. Zum Beispiel mit nuLine 30, nuLine 80 oder als Geheimtipp für ein besonders luftiges und losgelöstes Klangbild mit den Dipol-Lautsprechern nuLine DS-50.

Das hochwertig verarbeitete, stabile Gehäuse aus 19 mm starkem MDF-Material ist in den klassischen Furnieren Esche schwarz, Kirsche oder Buche erhältlich. Besondere optische Akzente vermag die Ausführung in der aufwändigen Mehrschichtlackierung Silber zu setzen. Die Frontabdeckung aus Metall wird in Schwarz oder Mattsilber geliefert; sie bietet dem Chassis optimalen Schutz, lässt sich auf Wunsch aber auch abnehmen. Die Strömungsgeräusche, die bei größeren Lautstärken häufig die Klangqualität von Subwoofern beeinträchtigen, konnten beim AW-560 auf ein Minimum reduziert werden. Erreicht wurde dies durch die spezielle Formgebung der Bassreflex-Öffnung mit besonders großem Öffnungswinkel und die Positionierung an der Unterseite. Um die Bassreflex-Funktion optimal zu gewährleisten, muss der AW-560 auf die mitgelieferten Moosgummi-Füße oder auf Schockabsorber von mindestens 25 mm Höhe gestellt werden.

Das Sahnestück des AW-560 ist zweifellos sein neues, voll abgeschirmtes Alu-Druckguss-Chassis mit 22 cm Korbdurchmesser, das exklusiv für uns gefertigt wird. Um einen druckvollen Tiefbass abliefern zu können, kompensiert das Chassis den relativ kleinen Membrandurchmesser mit seinem enormen Membranhub von mehr als 30 Millimetern. Dies verleiht diesem relativ kleinen Subwoofer ein Bassfundament, das manch großen Kollegen in den Schatten stellt. Ein technisches Highlight in der Konstruktion des Chassis stellt die zweite Zentriermembran dar. Sie sorgt auch unter schwierigsten Bedingungen für saubere Wiedergabe ohne "Taumelbewegungen". Aufgrund der perfekten magnetischen Abschirmung lässt sich der AW-560 problemlos direkt unter oder neben einem Fernsehgerät aufstellen.

Das AW-560-Chassis wird von einem Verstärker mit satten 235 Watt angetrieben. Die zwischen 50 und 130 Hertz stufenlos einstellbare Übernahmefrequenz ermöglicht die perfekte Anpassung an die angeschlossenen Satelliten, während die einstellbare Phase dafür sorgt, dass der Schall von Subwoofer und Satelliten ohne gegenseitige Auslöschung beim Hörer ankommt. Mit der Softclipping-Schaltung können Sie zwischen der maximal erreichbaren Lautstärke oder einer besonders übersteuerungsfesten Einstellung wählen. Zusätzlich lässt sich die untere Grenzfrequenz über die Low Cut-Funktion verändern. So erzielen Sie in Stellung 35 Hz den maximalen Pegel, während in Stellung 30 Hz ein Tiefgang erreicht wird, der für einen Woofer dieser Größenklasse Seltenheitswert besitzt. Da sich das Zusammenspiel zwischen Subwoofer und Satellit am besten vom Hörplatz aus beurteilen lässt, können Lautstärke und Übernahmefrequenz des AW-560 über die mitgelieferte Fernbedienung eingestellt werden - ein Ausstattungsmerkmal, das selbst bei wesentlich teureren Subwoofern nicht selbstverständlich ist.

Nächste Meldung

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD