USA: Paramount plant Veröffentlichung von Blu-ray Discs

03.10.2005 (ks)

Paramount hat in den USA angekündigt, im kommenden Jahr auch Filme im Blu-ray Disc-Format zu veröffentlichen. Paramount will nicht nur in den USA, sondern auch in Europa Blu-ray-Disc-Titel anbieten, sobald entsprechende Hardware zum Abspielen der Discs verfügbar ist. Damit ist Paramount das erste große Hollywood-Studio, welches beide konkurrierenden HDTV-Formate HD-DVD und Blu-ray unterstützt. Doch damit nicht genug: Das amerikanische Branchenmagazin "Video Business" berichtet, dass eine entsprechende Ankündigung von Warner ebenfalls in Kürze zu erwarten ist. Bislang hatte Warner nur angekündigt, Filme als HD-DVD zu veröffentlichen. 

Sollen sich weitere Hollywood-Studios anschließen, so könnte der Formatstreit HD-DVD vs. Blu-ray eine neue Richtung bekommen. Denn bereits jetzt gibt es die Unterstützung von Sony/MGM, Fox und Disney für die Blu-ray Disc. Kommen Paramount und Warner (damit voraussichtlich auch New Line) hinzu, so verblieben von den großen Studios nur noch Universal und Dreamworks als ausschließliche Unterstützer der HD-DVD übrig. Und aus der Unterhaltungselektronik-Industrie stehen die meisten großen Konzerne wie Sony, Panasonic, Pioneer oder Philips ebenfalls hinter dem Blu-ray Disc-Format. Auch die für 2006 angekündigte Playstation 3 wird über ein Blu-ray Disc-Laufwerk verfügen und für eine schnelle Verbreitung des Formats im Abspielgerätemarkt sorgen. Paramount begründet die Entscheidung für die Blu-ray Disc auch explizit mit einem Hinweis auf die Playstation 3. Entsprechende Unterstützung von der Spieleindustrie gibt es für die HD-DVD bislang nicht. Denn obwohl Microsoft und Intel in der letzten Woche die Unterstützung für die HD-DVD angekündigt hatten, wird die Microsoft-Spielekonsole Xbox 360 vorerst ohne HD-DVD-Laufwerk in den Handel kommen.

Nächste Meldung

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD