ZDF: HDTV-Einführung zwischen 2008-2010 möglich 

28.03.2005 (ks)

Das ZDF zieht die Ausstrahlung von Programmen in HDTV ab 2008-2010 in Betracht. Laut Eckhard Matzel, dem für technische Grundsatzangelegenheiten Verantwortlichen beim ZDF sind aber zunächst die Einführung von MPEG4 als Kompressionsformat und DVB-S2 als Modulationsverfahren erforderlich, um zu wirtschaftlich vertretbaren Bedingungen HDTV-Signale zu übertragen - zunächst allerdings nur via Satellit. Beim ZDF möchte man vor der Ausstrahlung von HDTV zunächst aber einmal die technische Qualität der herkömmlichen DVB-PAL-Übertragungen verbessern. Hierzu soll die Bitrate der im Satelliten-TV-Bouquet ZDF Vision ausgestrahlten TV-Programme erhöht werden. Außerdem soll der 16:9-Anteil im ZDF erhöht werden. Neben mehr Fremd- und Eigenproduktionen in HDTV setzt man hier beim ZDF u.a. auch auf mehr Fußball im 16:9-Format, um eventuell auch die WM 2006 im 16:9-Format zu zeigen.