Pioneer: Neue DVD-Navigationssysteme fürs Auto

08.03.2005 (ks)

Pioneer bietet mit dem Moniceiver AVH-P5700DVD und dem DVD-Navigations-System AVIC-X1R ab April zwei neue Multimedia-Systeme für den mobilen Einsatz an:

Originaltext Pressemitteilung Pioneer:

Pioneer Moniceiver AVH-P5700DVD

Das Herzstück für ein perfektes In-Car-Multimedia-Center präsentiert Pioneer mit dem Moniceiver AVH-P5700DVD: Das All-in-One-Gerät mit seinem ausfahrbaren 6,5 Zoll großen Touchscreen-Display findet in jedem DIN-Radio-Schacht Platz und spielt Audio-CDs, MP3- und WMA-Dateien sowie Video-DVDs ab. On-Screen Steuerung für Navigationssysteme, optionale Rückfahrkamera, iPod-Kompatibilität und zahlreiche neue Features heben den AVH-P5700DVD von der Masse ab und machen ihn mit seinem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis zur ultimativen In-Car Entertainment Lösung für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Die intuitive Bedienbarkeit während der Autofahrt stand bei der Entwicklung des AVH-P5700DVD im Vordergrund: Über den 6,5 Zoll großen, ausfahrbaren Touchscreen im 16:9-Format sind alle Audio-, Video- und Navigationsfunktionen jederzeit abrufbar. Dabei wurde das Bedienkonzept der mit dem EISA Award ausgezeichneten AVIC-X1 entliehen. Somit ist der Moniceiver insbesondere als Steuergerät für die Navigationsrechner AVIC-800 und AVIC-900DVD geeignet, bietet aber die Funktionalität und intuitive Bedienung der AVIC-X1.

Der kraftvolle 4 x 50 Watt MOSFET-Verstärker liefert ausreichend Kraft, um DVD-Videos, CDs, MP3- oder WMA-Dateien in fulminanter Klangqualität genießen zu können. Mit dem D4Q Radio-Tuner erreicht selbst das Radioprogramm digitales Klangniveau. Natürlich unterstützt das Laufwerk des AVH-P5700DVD auch DVD-R und DVD-RW Medien und spielt somit auch selbst gebrannte DVD-Filme ab.

Der AVH-P5700DVD bringt trotz seiner vielen Funktionen keine „Black Box“ mit, sondern ist als Multimedia-Steuerzentrale ein echtes All-in-One-Gerät, das mit wenigen Handgriffen in jeden DIN-Radio-Schacht eingebaut werden kann. Dabei ist er mit DVD-/CD-Wechsler, Navigationssystem, Rückfahrkamera, Mehrkanal-Prozessor oder
iPod-Adapter frei erweiterbar.

Der Pioneer Moniceiver AVH-P5700DVD ist ab April 2005 für 1.299 Euro (UVP) im Handel erhältlich.

Pioneer DVD-Navigation AVIC-X1R

Navigation und Entertainment in Perfektion – das bietet Pioneer jetzt mit dem AVIC-X1R, dem Nachfolgemodell des meistverkauften Bildschirmnavigations- und Entertainmentsystems 2004. Das von der internationalen Fachpresse mit dem renommierten EISA-Award zum „European Navigation System of the Year 2004/ 2005“ ausgezeichnete Vorgängermodell AVIC-X1 setzte neue Maßstäbe in Funktionalität und Bedienkomfort. Das Erfolgskonzept wurde nun mit dem AVIC-X1R weiter verbessert und bietet eine Fülle von Neuerungen: Memory-Navigation mit satten 14 MB Speicher, eine optimierte Bildschirmdarstellung und individualisierbare Menüs sind nur einige der neuen Key-Features. Das DVD-Navigationssystem mit großem Touchscreen, DVD-Video- und CD/MP3-Spieler, Radio und Verstärker findet Platz in jedem DIN-Radio-Schacht.

Das neue AVIC-X1R garantiert zuverlässige Bildschirmnavigation über ein ausfahrbares 6,5 Zoll (16,51 cm) Touchscreen Display. Alle Audio-, Video- und Navigationsfunktionen lassen sich hier bequem per On-Screen Menü steuern. Die Bildschirmdarstellung wurde grundlegend optimiert und ermöglicht durch neue verständliche Icons eine noch schnellere, intuitive Bedienung.

Das DVD-basierte System erspart dem User umständliches Wechseln verschiedener CDs während einer längeren Navigationsroute und ermöglicht die Routenberechnung quer durch 22 europäische Länder. Bei Fahrtantritt kann eine komplette Strecke zum Beispiel von Paris nach London in den 14 MB großen Arbeitsspeicher geladen werden. Anschließend steht der DVD-Schacht zur freien Verfügung für CD-, MP3- oder DVD-Video-Wiedergabe. Besonders interessant für längere Urlaubsfahrten ist die Dual Zone-Funktion: Während die Fondpassagiere auf optional erhältlichen Bildschirmen das Unterhaltungsprogramm genießen, kann der Fahrer auf dem Frontdisplay der Navigation folgen und gleichzeitig über die Fahrzeuglautsprecher Radio hören.

Für das automatische Umfahren von Staus sorgt TMC (Traffic Message Channel) in der neuen Version 3.0. Aktuelle Bauarbeiten, Unfälle oder Staus werden auf dem Display des AVIC-X1R mit Icons dargestellt. Sehr komfortabel für den Fahrer ist auch die Anzeige der Nummern von Autobahnausfahrten.

Darüber hinaus werden im Display wahlweise bestimmte POI(Point of Interrest)-Kategorien direkt als Icon angezeigt, sodass während einer Routenführung beispielsweise die nächste Raststätte oder Tankstelle über die Karte als Ziel angewählt werden kann. Allein für Deutschland sind 365.000 POI-Punkte in der Navigationssoftware hinterlegt, für Europa sogar über 1,65 Millionen in 65 Kategorien. Alle POI-Punkte lassen sich auch direkt als Ziel aus einer Liste wählen, ohne Adresse und Straßenname eingeben zu müssen.

Um dem Fahrer während der Navigation in Innenstädten eine noch bessere Orientierung zu ermöglichen, hat Pioneer so genannte „City Maps“ entwickelt. Diese erlauben die detaillierte Darstellung aller Straßen inkl. Gebäude und Landschaftsmerkmale. Die AVIC-X1R bietet erstmals City Maps für 31 europäische Städte (u.a. Frankfurt, Berlin, Hamburg, München, Düsseldorf, Köln, Bonn, Stuttgart, Potsdam, Rostock, Schwerin).

Motorsport-Fans können mit den erweiterten „Vehicle Dynamics“-Funktionen des AVIC-X1R einen Hauch von Rennsport im eigenen Auto erleben: Alle Leistungswerte des Fahrzeugs wie Beschleunigung, Geschwindigkeit oder Steigungswinkel sind über das Display mit vielen auswählbaren Skins darstellbar. Natürlich kann man das Display des AVIC-X1R auch sonst an eigene Wünsche anpassen: Über eine Wallpaper-Funktion lassen sich die Standard Hintergrundbilder durch eigene Fotos ersetzen.

Als vollwertiger CD-Tuner bietet das AVIC-X1R einen D4Q-Radio-Tuner sowie einen hochwertigen 4 x 50 Watt starken MOSFET-Verstärker. Dabei lässt sich das System jederzeit über vorhandene Anschlüsse ganz einfach erweitern, etwa mit einem DAB-Radio- oder TV-Tuner, DVD-/CD-Wechsler und sogar mittels des Pioneer Adapters CD-IB 100 mit einem iPod.

Die Frontblende des AVIC-X1R ist wie bei allen Pioneer Autoradios abnehmbar, um vor Diebstahl zu schützen. Das DVD-Navigations- und Entertainment-System Pioneer AVIC-X1R ist ab April 2005 für 1.999 Euro (UVP) im Fachhandel erhältlich.