Harman Kardon: Alles über DVD-31 und DVD-22 

21.01.2004 (cr)

Harman Kardon hat jetzt alle Einzelheiten zum neuen DVD-Audio-/Video-Player DVD 31 (oben im Bild) und zum DVD-Video-Player DVD 22 bekannt gegeben, die demnächst erhältlich sein werden. In beiden Fällen handelt es sich um PAL/NTSC-Progressive Scan-fähige DVD-Spieler.

DVD 31

Der DVD 31 ist ein vielseitiger DVD-Audio/Video-Player für eine akkurate Video- und Audiowiedergabe. Mit einem empfohlenen Verkaufspreis von 449 € ist er zudem als ein DVD-Audio-/Video-Player mit optimiertem Bassmanagement recht günstig zu erwerben. In Bezug auf die technisch nicht einfache Progressive Scan-Wiedergabe soll ein hohes Leistungsniveau erreicht werden. Harman vertraut auf eine aufwändigere Konvertierung der Bilder für eine Videoausgabe unter Nutzung der Progressive Scan-Technologie auf Bildpunkt- und nicht auf Bildzeilenebene. Die Rekonstruktion der einzelnen Bildpunkte erfolgt durch einen integrierten digitalen Signalprozessor, der im Vergleich zu den Progressive Scan-Methoden auf Bildzeilenebene eine bessere Bildqualität mit fließenden Übergängen sowie realistischen, detailgetreuen und scharfen Bildern gewährleisten soll.

Dieses Ausstattungsmerkmal wird durch eine integrierte Digital-Video-Technologie ergänzt, die zur genauen Rekonstruktion des 3:2-Pulldown-Verfahrens (erforderlich für den Transfer von Film- in Videosequenzen) erforderlich ist. Hierdurch wird bei der Wiedergabe von DVD-Video-Inhalten eine Progressive Scan-Bildqualität im Full Frame-Format erzielt, die selbst Videopuristen überzeugen soll.

Zusätzlich bietet der DVD 31  ein komplettes Audiosystem und Bassmanagement für alle wichtigen analogen Ausgänge, die zur DVD-Audio-Wiedergabe verwendet werden. Der DVD 31 verfügt über eine Vielzahl einstellbarer Features wie Delay-Time-Einstellung und eine wählbare Übernahmefrequenz. Diese Einstellungen sind für eine fehlerfreie DVD-Audio-Wiedergabe entscheidend, wenn der DVD 31 in Kombination mit einem Audio-/Video-Receiver ohne integriertes Bassmanagement für die direkten analogen Audioeingänge verwendet wird, da hierdurch eine optimierte Wiedergabe der Audiosignale über alle Lautsprecher eines Mehrkanalsystems ermöglicht wird. Zur Erzielung wirklichkeitsnaher Klangtreue und optimaler Audioauflösung verwendet der DVD 31 einen 24-Bit/192kHz-Audio-D/A-Wandler von Wolfson und eingebaute Komponenten von hoher  Qualität zur Übertragung der Audiosignale.

Der DVD 31 ist zu vielen Disc-Formaten kompatibel. Zusätzlich zu DVD-Audio- und -Video-Discs spielt er folgende Formate ab: Windows Media(r) Audio (WMA), CD, CD-R, CD-RW, MP3, DVD-R/RW, DVD+R/RW, CD-DA, CD-ROM, Multisession, Video CD und 96/24-Audio-CDs. Außerdem können auf CD-R/RWs gespeicherte Standbilder im JPEG-Format angezeigt werden.

Der DVD 31 verfügt dank der vollständig neu entwickelten Menüführung über neue Funktionen zur Wiedergabe von Filmen, Musiktiteln und Bildern. So bietet der Player über das umfassende, aber dennoch intuitiv bedienbare Bildschirmmenü Zugriff auf eine Favoritenliste für DVD-Titel und Kapitel, CD-Titel sowie WMA- und MP3-Dateien und -Ordner. Außerdem kann der Player gleichzeitig MP3-Titel abspielen und JPEG-Bilder anzeigen und ist in der Lage, automatisch die Bildanzeige zu wechseln, wenn im Rahmen einer Dia-Präsentation der nächste MP3-Titel angespielt wird. Über diese Funktionen hinaus bietet das Gerät Modi zur programmierten Wiedergabe (Program Play), zur Wiedergabe in zufälliger Reihenfolge (Random Play) und zur Wiederholung bestimmter Titel (Repeat Play). Diese Modi sind für die Wiedergabe von CDs mit MP3- und WMA-Daten und für das Abspielen von DVDs und CDs verfügbar.

Für eine komfortable Bildverarbeitung stellt der DVD 31 eine Vielzahl von Tools mit Such- und Bearbeitungsfunktionen wie Einzelbildfortschaltung, Vor- und Rücklauf mit 4 Geschwindigkeiten (x2, x4, x16 und x100) oder Super Fine-Zeitlupe mit 4-Geschwindigkeiten (x1/2, x1/4, x1/16 und x1/100) bereit. Zudem verfügt er über drei Zoomstufen mit Schwenkfunktion für die Bildanzeige. An Anschlüssen stehen ein 5.1 Ausgang, ein optischer/koaxialer Digitalausgang, ein YUV-Ausgang (progressive/interlaced), ein S-Video-Hosidenausgang und ein FBAS-Ausgang zur Verfügung.


Das schlanke Gehäuse mit einer glänzend schwarzen Konsole oben und einer silbernen Konsole unten, die Anzeige mit blauer Punktmatrix und die wenigen sichtbaren Regler machen den DVD 31 zu einer auffallend eleganten Erscheinung. Da der Player äußerst leicht ist, kann er fast überall platziert werden. Zum Beispiel in Regalen mit dünnen Glasböden, wie sie heutzutage in vielen modernen Hifi- und TV-Möbeln zu finden sind, oder auf einem Receiver, falls der Platz im TV-Schrank nicht ausreichen sollte. Das Design des Players harmoniert vollständig mit den Receivern, Lautsprechern und anderen Audio-/Video-Produkten von Harman Kardon.

DVD 22

Zwischen der Leistung und den herausragenden Features zur Video- und Audio-Wiedergabe des DVD 22 und des DVD 31 bestehen kaum Unterschiede. Dem DVD 22 fehlen lediglich die Funktion zur DVD-Audio-Wiedergabe und das Bassmanagement. Der DVD 22 ist die richtige Wahl für Kunden, die ein Heimkino-Gerät der Extraklasse suchen, den Player aber nicht zur Wiedergabe von DVD-Audio-Inhalten verwenden möchten.

Zu den  Features des Geräts zählen die Progressive Scan-Verarbeitung auf Bildpunktebene, umfassende Kompatibilität für die Wiedergabe von DVD-R/RW, DVD+R/RW, MP3, JPEG, WMA und vielen weiteren Formaten sowie eine neu entwickelte Menüführung zur einfachen Navigation. Das elegante Design und die Bedienerfreundlichkeit des DVD 22 für 249,-- EUR  stehen dem DVD 31 in nichts nach, und der Player eignet sich in gleicher Weise für eine nahtlose Einbindung in eine beliebige Installation und harmoniert mit jeder Inneneinrichtung.

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD