Mr. Bean macht Ferien

Original

Mr. Bean's Holiday

Anbieter

Universal Pictures Video (2007)

Laufzeit

ca. 89 min.

Bildformat

1,85:1 

Audiokanäle

1. Japanisch, Dolby Digital Plus 5.1
2. Englisch, Dolby Digital Plus 5.1
3. Französisch, Dolby Digital Plus 5.1
4. Italienisch, Dolby Digital Plus 5.1
5. Deutsch, Dolby Digital Plus 5.1
6. Spanisch, Dolby Digital Plus 5.1

Untertitel

Englisch, Deutsch, Französisch u.a.

VÖ-Termin

06.09.2007
Film

Mit drei französischen Vokabeln im Gepäck (Oui, Non, Gracias) verlässt Mr. Bean (Rowan Atkinson) seine verregnete englische Heimat und macht sich auf einen Wahnsinns-Trip an die sonnige Côte d'Azur. Auf seiner unglaublichen Urlaubsreise gen Süden bricht der wortkarge Tollpatsch samt Videokamera über das Land der Liebe und der feinen Lebensart wie eine Naturkatastrophe herein - und sorgt sogar auf dem erhabenen Filmfestival von Cannes für mächtig Furore.

 

Bild  78 %

Das Master wurde optisch verfremdet und fällt durch einen überhöhten Kontrast mit überstrahlenden hellen Bildpartien auf. Ebenso kommt es selbst bei hellen Außenaufnahmen schnell zur Schattenbildung in dunkleren Bildbereichen. Auch die Farben wurden verfremdet und tendieren stark in Richtung Rot-Orange. Das soll vielleicht sommerlich-bunt wirken, wirkt aber meistens sehr unnatürlich und knallig. Die Bildschärfe ist in Nahaufnahmen häufig sehr gut. Was sich nicht direkt vor der Linse befindet, wird hingegen meist nur etwas unscharf wiedergegeben. Zudem wirkt das Bild auch nur selten richtig plastisch, sondern nicht zuletzt aufgrund der optischen Verfremdungen meist sehr flach. Der einzige uneingeschränkt positive Aspekt der HD DVD ist die Kompression, die tadellos arbeitet und keine Unregelmäßigkeiten im Bild produziert.

 

Ton  65 %

Klanglich bietet Mr. Beans Ausflug in französische Urlaubslandschaften in erster Linie einen Soundtrack mit vielen Chanson-Einlagen. Ansonsten beschränkt sich die Sound-Wiedergabe aber meist nur auf ein paar Umgebungsgeräusche und auch klanglich setzt der recht frontlastig abgemischte 5.1-Soundtrack keinen besonderen Akzente.

 

Special Features
  • Bean auf Französisch
  • Bean in Cannes
  • Bean ganz menschlich
  • Geschnittene Szenen (ca. 45 min.)

Review von Karsten Serck 10.09.2007