TEST: Mobiltelefon Nokia 6303 classic - kompaktes Mobilphone mit 3,2 MP Kamera und Top-Ausstattung

02.07.2009 (pr)

Einleitung

Das Nokia 6303 classic ist ab einem Marktpreis ab 144.- € (ohne Vertrag) in den Farbgebungen Matt Black oder Steel erhältlich. Das Äußere erinnert etwas an einen Slider im aufgeschobenen Zustand. Handlich und zeitlos stellt sich das das Nokia 6303 mit Metallhülle vor. Der Ausstattungsumfang umfasst Features wie zum Beispiel UKW Radio, 3,2 MP Kamera mit 8fachen digitalem Zoom, LED-Blitz, EDGE und einem 3,5 mm Standardanschluss für Stereo-Kopfhörer und diverse andere Menüpunkte. Wie sich das Nokia 6303 classic im Praxistest verhält und was es sonst noch zu bieten hat, klärt unser Bericht.

Verarbeitung

Rückseite

Der Akkufachdeckel aus Edelstahl lässt sich leicht öffnen und sitzt passgenau

 Die Lautstärkeregeltaste sind sauber integriert

Headset - Anschluss, Ladegerät und USB Anschluss

Noten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Verarbeitungsmerkmal Bemerkung Bewertung
erster optischer Eindruck/besondere Merkmale zur Unterstützung des Designs Auf den ersten Blick sieht das Nokia 6303 classic wie ein Slider im aufgeschobenen Zustand aus - daher ist die Optik zunächst leicht gewöhnungsbedürftig. Nach der Zeit der Eingewöhnung aber freundet man sich mit dem schlichten, kompakten Design an 2-3
Gehäusematerial/ Oberflächenqualität Matter Kunststoff kombiniert mit kühlem Metall 1
Gehäusemaße Mit einem Gewicht von 96 gr. und Maßen von 108,8 x 46,2 x 11,7 mm liegt es sehr gut in der Hand und lässt sich fast in jeder Tasche verstauen. 1
Qualität der Tastatur Der Druckpunkt ist gleichmäßig, aber minimal intensiv. 1-2
Güte (Schärfe/Auflösung) des Displays 2,2 Zoll TFT-Display mit 16.7 Mio. Farben und einer Auflösung von 240x320 Pixel (QVGA). Farblich sehr gute und klare Darstellung 1
Ausführung des Klapp- oder Schiebemechanismus - -
Qualität des Akkufachdeckels Der Akkufachdeckel besteht aus Edelstahl und sitzt passgenau. 1
Qualität und Umfang des mitgelieferten Zubehörs Bedienungsanleitung, Stereo-Headset, Ladegerät, USB Kabel, 1 GB Speicherkarte 1

Fazit Verarbeitung

Das kompakt und zeitlos gehaltene Mobilphone besteht aus Kunststoff, welcher mit Edelstahl kombiniert wurde. Mit seinen Maßen und dem Gewicht von nur 96 Gramm liegt es recht gut in der Hand. Beim Verfassen von Mitteilungen stößt man jedoch leicht an die Abgrenzung zwischen Tastatur und Display, aber der Druckpunkt überzeugt. 16.7 Mio. Farben werden auf dem Display brillant dargestellt. Der passgenau sitzende Akkufachdeckel aus Edelstahl punktet ebenfalls für das 6303 classic. Auch das mitgelieferte Zubehör inklusive einer 1 GB Micro SD Karte ist keinesfalls zu bemängeln. 1
Business-Funktionen

Darstellung von Internetseiten

Internet Präferenzen

 weitere Präferenzen

Kalenderansicht

Diktiergerät

 Die voreingestellten Profile lassen sich wie üblich bei Nokia problemlos auf eigene Wünsche anpassen

Verbindungen

Noten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Funktionsmerkmal Bemerkung Bewertung
Unterstützte Netze Triband, GSM: 900, 1800, 1900; EDGE. 2
Datenübertragung Bluetooth 2.0 mit EDR, USB, EDGE Class 32, GPRS Class 32, TCP/IP-Unterstützung. 2
Empfangs- und Sprachqualität Das 6303 classic hat auch bei ausreichender Netzdeckung eine gute Empfangsqualität. Die Stimme ist gut verständlich, klingt bei normaler Lautstärke naturgetreu und angenehm ist aber trotzdem minimal bedeckt. 1-2
Sprachqualität bei eingeschaltetem Lautsprecher Bei eingeschalteten Lautsprecher kann das Nokia nur bei mittlerer Lautstärke punkten, da Kratzen bei höherer, nicht überhörbar ist. Die Stimmwiedergabe klingt aber trotzdem noch natürlich und relativ angenehm. 2
Akkulaufzeit (bei normaler Nutzung) 3-4 Tage 2+
Speichermöglichkeiten Kontakte Nachname, Vorname, Mobiltelefonnummer, Privatnummer, Emailadresse, Bild; Detail hinzufügen: Nummer: Allgemein, Mobil, Privat, Arbeitsplatz, Fax; Internet: Webseite, Email; Multimedia: Ton, Bild, Video; Persönliche Daten: Postadresse, Geburtstag, Notiz, Formeller Name, Kurzname, Firma, Position, Benutzererkennung; ändern 1+
Profile Allgemein, Lautlos, Besprechung, Draußen, Mein Profil1, mein Profil2, Flug; alle Profile sind voreingestellt und lassen sich leicht auf eigene Bedürfnisse anpassen 1
Kalender-Einstellmöglichkeiten Neuer Eintrag: Erinnerung: Erinnern an, Datum, Wiederholen: Nie, Täglich, Wöchentlich, Monatlich, Jährlich; Wecker: Tonsignal ein/Tonsignal aus; Erinnerungszeit; Besprechung: Betreff, Ort, Beginn am, Beginn (Uhrzeit), Ende (Datum), Ende (Uhrzeit), Wiederholen: Nie, Täglich, Wöchentlich, Monatlich, Jährlich; Erinnerungsart: Mit Tonsignal, keine Erinnerung, Lautlos; Anrufen: Name, Telefonnummer, Datum, Uhrzeit, Wiederholen: Nie, Täglich, Wöchentlich, Monatlich, Jährlich; Erinnerungsart: Mit Tonsignal, keine Erinnerung, Lautlos; Erinnerungszeit; Geburtstag: Name, Geburtstag, Geburtsjahr, Erinnerungsart: Mit Tonsignal, keine Erinnerung, Lautlos; Erinnerungstag, Erinnerungszeit; Jahrestag: Name, Anlass, Datum, Jahr, Erinnerungsart: Mit Tonsignal, keine Erinnerung, Lautlos; Erinnerungstag, Erinnerungszeit; Notiz: Betreff, Beginn am, Ende (Datum), Erinnerungsart: Mit Tonsignal, keine Erinnerung, Lautlos; Erinnerungstag, Erinnerungszeit; Monatsansicht, Tagesansicht; Zu Datum, heutigen Tag öffnen; Einstellungen: Datum und Uhrzeiteinstellungen; Standardansicht: Monatsansicht, Wochenansicht, Tagesansicht; Wochenbeginn: Montag, Samstag, Sonntag; Einträge automatisch löschen: Nie, nach 1 Tag, nach 1 Woche, nach 1 Monat; Speicherstatus, zur Aufgabenliste. 1
Notizen-Funktion Uhrzeit/Datum einfügen, Text löschen, Sonderzeichen: Smiley, Zeichen; Bearbeitungsoptionen: Kopieren, alles kopieren, ausschneiden, Einfügen; Eingabesprache: Englisch, Deutsch, Französisch, Polnisch, Rumänisch, Magyar; Eingabehilfeoptionen: Eingabehilfe: ein/aus; Eingabehilfetyp: Normal, Wortvorschläge; Treffer, Wort bearbeiten; 300 Zeichen pro Notiz; Notizen: löschen bearbeiten, Detail verwenden: Telefonnummer, Email-Adresse, Webseite, Benutzererkennung; Notiz senden: als Mitteilung senden, via Bluetooth; alle Notizen löschen. 1
Eingebaute Sprachaufzeichnung (Diktiergerät) Letzte Aufnahme wiedergeben, letzte Aufnahme senden: Mitteilung, Email-Mitteilung, Audiomitteilung, Hochladen ins Internet, via Bluetooth; alle Aufnahmen, Speicherwahl: Telefonspeicher, Speicherkarte, anderer Ordner; Ton aus, als Rufton verwenden, Details: Name, Größe, Erstellt am/um, Format, Länge, Copyright; löschen, senden, umbenennen; Die Wiedergabe der Aufnahme überrascht mit recht guten Ergebnissen. Der Hintergrund ist nahezu rauschfrei und die Stimme klingt natürlich und nicht verzerrt. Das Resultat ist brauchbar und sehr zu loben. 1-
E-Mail-Funktionalität Verbindungstyp: POP3, IMAP4 und SMTP. Das Einstellen des Email Accounts geschieht in nur wenigen Schritten. Auch die Einstellungen benötigen kaum Zeit beim Heraunterladen. Emails werden je nach Größe und Anhänge (bis max. 600 KB), recht schnell Abgerufen und Heruntergeladen. 1
Internet-Funktionalität Hier erzielt das kleine Nokia gute Ergebnisse. Seiten, die nicht zu komplex aufgebaut sind, werden relativ schnell geladen. Komplexere Seiten aber benötigen etwas Zeit (UMTS/HSDPA sind nicht vorhanden). Das scharfe und farblich sauber darstellende Display ist sehr zu loben. Je nach eigenen Vorlieben und Wunsch der Ablesbarkeit, kann die Schriftgröße geändert oder gezoomt werden. 2
PC-Synchronisation  Das benötigte USB Kabel ist im Lieferumfang enthalten. Die Synchronisation von Daten verläuft mit dem 6303 classic völlig reibungslos und fehlerfrei über Outlook ab. 1
Weitere Ausstattungsmerkmale (teilweise auf 1 GB Speicherk. vorinstalliert) Aufgabenliste, Rechner, Countdown, Stoppuhr, Wecker; Programme: Spiele: Bounce Tales, Brain Champion, City Bloxx, Sudoku; Sammlung: Flickr, Größen umrechnen, Messenger, My Nokia, Opera Mini, Share on Ovi, Suche, Umrechner, Weltzeituhr, Download, Klangregler, 3D Klang  1
Fazit Das Triband Mobilphone sorgt mit EDGE und Bluetooth für schnelle Datenübertragung. 3 bis max. 4 Tage Akkulaufzeit sind nicht zu kritisieren. Kalender, Profile und Kontakte entsprechen den üblichen Standard und sind keineswegs zu bemängeln. Die Notizfunktion besitzt 3000 Zeichen pro Notiz und punktet so für das Nokia. Das Diktiergerät liefert gute Ergebnisse. Der Email Account ist schnell eingestellt und das Abrufen der Mails incl. Anhänge (je nach Größe, Typ und Format), erfolgt sehr zügig. Auch das Finden und Öffnen von Internetseiten und die gute Darstellung bereiten dem 6303 classic keine Probleme. Die PC Synchronisation mit Outlook verläuft wie erwartet, völlig reibungslos und fehlerfrei ab. Das 6303 classic von Nokia verfügt über 4 Spiele (Vollversionen) zur Unterhaltung, Opera Mini und diversen andere Ausstattungsmerkmalen, welche es zusätzlich aufwerten.  1-2

auch Kontakte eingeben verläuft einfach und leicht

Multimedia-Funktionen

3,2 MP-Kamera

Kamera in Aktion

Fotoeinstellungen

  übersichtliche Ansicht des Media Players

 Darstellung des MP3 Players

Noten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Funktionsmerkmal Bemerkung Bewertung
Fotokamera-Ausstattung 3,2 MP mit Blitz und 8fachem Digitalzoom; 2 LED Blitzlichter, Bildformate: JPEG, EXIF; Bilder anzeigen; Wechsel zu Videorecorder; Einstellungen: Bilder und Videos speichern in: Speicherkarte, anderer Ordner, Telefonspeicher; Standardtitel: Automatisch, mein Titel; Bildqualität: Gut, Normal, Einfach; Größe des Bildes: 1536x2048, 1200x1600, 960x1280, 480x640, 240x320, 120x160; Bildvorschau-Dauer: keine Vorschau, 3 Sekunden, 5 Sekunden, 10 Sekunden, Manuell beenden; Kamera und Videotöne: ein/aus; Blitz: Blitz aus, Blitz ein, Automatisch; Nachtmodus: ein/aus; Selbstauslöser: Selbstauslöser aus, 3 Sekunden, 5 Sekunden, 10 Sekunden; Bildfolge: ein/aus; Helligkeit; Effekte: Normal, Graustufen, Sepia, Negativ; Weißabgleich: Automatisch, Tageslicht, Kunstlicht, Neonlicht; Querformat; Nachbearbeitungsmöglichkeiten: Downloads: Grafik-Downloads, Ton-Downloads, Video-Downloads, Themen-Downloads, Musik-Downloads; Bild verwenden: als Hintergrund wählen, als Bildschirmschoner, als Kontaktbild wählen, für neuen Kontakt verwenden, als Gruppenbild; löschen, senden: Mitteilung, Email-Mitteilung, Hochladen ins Internet, via Bluetooth; verschieben, kopieren, umbenennen, Bild ändern: Text einfügen, Rahmen einfügen, Illustration einfügen, Bild einfügen, Bildzuschnitt; Drehen: 90° nach rechts drehen, 90° nach links drehen, um 180° drehen; Drucken, Details: Name, Größe, Erstellt am/um, Format, Auflösung, Copyright; Art der Ansicht: Liste mit Details, Liste, Gitter; Ordnen: nach Namen, nach Datum, nach Format, nach Größe; als Folge öffnen, Ordner hinzufügen, Speicherstatus, suchen, Markieren, alles markieren; Vollbildanzeige, Zoomen, Kontrast einstellen. 1
Fotokamera-Qualität: Bei normalen Lichtverhältnissen werden Farben realistisch und Formen scharf sowie sauber dargestellt. Der LED Blitz ist leistungsstark genug, um auch in der Dämmerung, sowie bei Nacht brauchbare Bilder abzuliefern. Mit einer Carl Zeiss Optik wie bei den teureren Nokia Modellen kann es die eingebaute Optik es allerdings nicht aufnehmen. Hier müssen deutlich Abstriche gemacht werden. Im Großen und Ganzen kann man aber gerade unter Berücksichtigung der Preisklasse durchaus mit der Qualität der Resultate zufrieden sein. 2+
Videokamera-Ausstattung VGA-Aufzeichnungen bis 15 Frames/s; Formate: 3GP, MP4; Einstellungen: Bild und Video speichern in: Speicherkarte, anderer Ordner, Telefonspeicher; Standardtitel: Automatisch, mein Titel; Länge der Videoclips: für MMS-Mitteilungen, Verfügbares Maximum; Videoclip-Qualität: Gut, Normal, Einfach; Videobildauflösung: 640x480, 352x288, 320x240, 176x144, 128x96; Videovorschau: ein/aus; Kamera- und Videotöne: ein/aus; Mikrofon: ein/aus; Helligkeit, Effekte: Normal, Graustufen, Sepia, Negativ; Weißabgleich: Automatisch, Tageslicht, Kunstlicht, Neonlicht; Querformat; Nachbearbeitungsmöglichkeiten: Downloads: Grafik-Downloads, Ton-Downloads, Video-Downloads, Themen-Downloads, Musik-Downloads; Videoclip verwenden: als Bildschirmschoner, als Anrufvideo wählen, als Kontaktvideo wählen; löschen, senden: Mitteilung, Email-Mitteilung, Hochladen ins Internet, via Bluetooth; verschieben, kopieren, umbenennen; Details: Name, Größe, erstellt am/um, Format, Länge, Copyright; Art der Ansicht: Liste mit Details, Liste, Gitter; Ordnen: nach Namen, nach Datum, nach Format, nach Größe; Ordner hinzufügen; Speicherstatus, suchen, Markieren, alles markieren; Medienmenü öffnen, Aktuelle Titel, Vollbild, zu Titelliste hinzufügen, Einstellungen, Downloads: Lesezeichen, zur Adresse, Streaming-Einstellungen, Webseite, Ton aus. 1-
Video-Qualität Relativ zügig kann die Videokamera sich den verschiedene Lichtverhältnissen, ob drinnen oder draußen, anpassen, und stellt die gegebenen Farben recht authentisch dar. Macht man schnellere Bewegungen, werden kleine Pixelschleier sichtbar. Das Ergebnis des Videoclips wirkt aber im ganzen etwas unscharf. Zoomgeräusche im Hintergrund der Aufnahme sind aber nicht zu hören. In der Dunkelheit lassen sich nur kleine Resultate erzielen, wenn man nahe genug an das Motiv heran geht. Bei etwas Lichteinfall sind Umrisse und eine sehr schwache Farbgebung noch erkennbar. 2+
Ausstattung des eingebauten Musik-Players Formate: MP3, MP4, AAC, AAC+, eAAC+, M4A, polyphone Klingeltöne (64 stimmig), WMA; Vorlauf, Rücklauf, Pause, Stopp; Mediaplayer öffnen: alle Titel, Titellisten, Interpreten, Alben, Genres, Videos; Aktuelle Titel; Zu Titelliste hinzufügen: Titelliste erstellen, Aktuelle Titel; Einstellungen: Zufallswiedergabe: ein/aus; Wiederholen: ein/aus; Klangregler: Normal, Pop, Rock, Jazz, Klassik, Gruppe1, Gruppe2; 3D-Klang: ein/aus; Media-Player-Oberfläche: Standard, ausgewählte Themen; Downloads: Lesezeichen, zur Adresse, Streaming-Einstellungen; Webseite, Ton aus, abspielen über Bluetooth 1
Klangqualität des Musik-Players Der Lautsprecher wurde auf der Rückseite des Mobilphones positioniert und hat aber keine Probleme, die gewünschten Songs gut wiedergeben. Der Mittel- und Tieftonbereich klingt hervorragend, doch im Hochtonbereich erweist sich die Wiedergabe als etwas schrill. Der Lautsprecher sorgt mit Unterstützung von 3D-Sound-Effekten für etwas Räumlichkeit im Klangbild. Mit dem eingebauten Klangregler hat man die Wahl zwischen 5 vorgegeben und 2 selbst programmierbaren Einstellungen, um den Songs eine Feinabstimmung zu geben. Das mitgelieferte Headset konnte bei uns mit dem unkomfortablen Trageeigenschaften und der mittelmäßigen Klangwiedergabe leider nicht punkten. 2
Radio vorhanden ja/nein, Klangqualität Radio 20 Senderplätze; Sender speichern, Sender: Löschen, umbenennen, Ordnen; alle Sender suchen, Frequenz einstellen; Einstellungen: RDS: ein/aus; Automatische Frequenz: ein/aus; Wiedergabe über: Headset/Lautsprecher; Modus: Stereo-Ausgabe, Mono-Ausgabe; Radio-Thema: Standard, ausgewählte Themen; Senderverzeichnis; Die jeweiligen Sender werden in erstklassiger Qualität wiedergeben. Rauschen und Kratzen ist bei guter Ausrichtung der Antenne kaum zu vernehmen. Sendernamen können ebenfalls hinzufügt werden. 1
Speicherkapazität 17 MB intern - erweiterbar bis 4 GB laut Nokia. Von uns wurden Micro SD Speicherkarten mit verschiedenen Kapazitäten getestet. Darunter auch eine mit 8 GB, welche das 6303 classic problemlos akzeptierte und die vorhandenen Daten soweit vom Typ und Format her, fehlerfrei darstellte. 1
Fazit Die Kameraausstattung des Nokia 6303 classic ist mit brauchbaren sowie umfangreichen Zusatzeinstellungen versehen. Diese sind leicht und problemlos zu finden und einzustellen. Die Ergebnisse der 3,2 MP Kamera müssen sich nicht verstecken. Mit dem vorhandenen LED-Blitz, erzielt man auch in der Dunkelheit prima Resultate und muss nur geringe Abstrichen machen. Die Qualität der Videoaufnahmen bei Nacht sind allerdings zu kritisieren. Der eingebaute Musikplayer Player lässt sich leicht bedienen. Titellisten sind schnell und leicht erstellt. Das Radio mit 20 Senderplätzen und leichter Menüführung, kratz und rauschfreier Wiedergabe, spricht ebenfalls für das 6303 classic. Das Mobilphone verfügt zwar nur über 17 MB internen Speicher, ist aber laut Nokia erweiterbar auf bis zu 4GB. Bei unserem Test akzeptierte es auch problemlos Speicherkarten mit 8 GB. 1-2

unkomfortables Headset mit mittelmäßigen Klang

 Das Bedienelement im Miniformat ist mit einem Clip versehen

Musik-Player - Menü

Equalizer, zur Feinabstimmung von Songs

UKW Radio mit sehr guter Wiedergabe

automatische Sendersuche

Handling/Menüs

Die Tastatur mit gleichmäßig guten, wenn auch minimal intensiven Druckpunkt

Navigationseinheit, welche leicht zu handhaben ist

 Einstellmöglichkeiten zur Individualisierung des Mobilphones

 verschiedene Themen stehen zur Auswahl bereit

Noten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Funktionsmerkmal Bemerkung Bewertung
Einhand-Bedienung für die wichtigsten Funktionen möglich ja 1
Anruf ausführen (mit Menüpunkt "Kontakte") Das Ausführen eines Anrufs und Finden von Kontakten bereitet keinerlei Probleme 1
Hinzufügen/Erstellen/Bearbeiten von Kontakten Leichtes Handling beim Erstellen, Hinzufügen oder Bearbeiten von Neuen und bereits vorhandenen Kontakten. 1
Lesbarkeit des Displays Gute Lesbarkeit des Displays bei normalen Lichtverhältnissen, sowie bei Nacht. Bei direkter Lichteinstrahlung muss der Nutzer (noch vertretbare) Einschränkungen bezüglich der Ablesbarkeit in Kauf nehmen. Natürlich kommt es wie fast bei den meisten Mobilphones, auf die Einstellung des Themas und Hintergrundbildes an. 1-2
Druckpunkt der Tastatur gleichmäßig gut, aber ezwas druckintensiv 1-2
Handhabung der Navigationselemente zum Aufsuchen der Menüs Navigationseinheit mit leichter und problemloser Bedienung 1
Übersichtlichkeit der Menüs Die Menüsymbole sind gut erkennbar und auf den ersten Blick ersichtlich 1
Umfang der Menüs Der Menüumfang ist sinnvoll aufgeteilt und hat ausreichend Menüunterpunkte. 1
Grafische Gestaltung der Menüs Nokia typische grafische Gestaltung mit leicht erkennbaren Menüsymbolen. 5 Themen stehen zur Auswahl bereit, um sein Mobilphone anzupassen. Zudem besteht die Möglichkeit, Display, Standby Modus, Schriftgröße, Lichteffekte und Energiesparmodus einzustellen. 1
Möglichkeit zur Belegung von Schnellwahltasten Die Navigationstaste kann mit Schnellzugriffen belegt werden. Seitlich davon, befinden sich programmierbare Tasten zum schnellen Zugriff ins Menü. Im Standby-Menü kann man sich zusätzlich Menüpunkte anordnen, welche zum raschen Zugriff dienen. 1
Nachrichten-Handling Mitteilung: 1000 Zeichen pro Mitteilung; senden, Vorschau, Objekt hinzufügen: Soundclip, Kalendernotiz, Visitenkarte, Thema, Streaming-Link, Galerie-Datei, Textfeld, Textvorlage, Videoclip, Kamera, Bild; Empfänger hinzufügen: an, Cc, Bcc; Betreff hinzufügen, Feld löschen, Kontaktdetail, Sonderzeichen: Smiley, Zeichen; Bearbeitungsoptionen: Einfügen; Eingabesprache: Englisch, Deutsch, Französisch, Polnisch, Romanisch, Magyar; Eingabehilfeoptionen: Eingabehilfe: ein/aus; Eingabehilfetyp: Normal, Wortvorschläge; Wort einfügen; in MMS ändern; Mitteilung speichern: als Entwurf, in Ordner, als Vorlage; Sendeoptionen: Mitteilungspriorität: Normal, Niedrig, Hoch; Bericht anfordern: Ja/Nein; Gesendet Mitteilung speichern: Ja/Nein; Mitteilung Gültigkeitsdauer: Maximale Zeit, 1 Stunde, 6 Stunden, 24 Stunden, 3 tage, 1 Woche; Mitteilung gesendet als: Text, Pager-Ruf, Fax; Editor schließen; Flash-Mitteilung: 70 Zeichen, Optionen wie bei Mitteilung; Audiomitteilung: Aufnahme, senden; Vorschau, Soundclip ersetzen, Mitteilung speichern: als Entwurf, in Ordner, als Vorlage; Sendeoptionen, Soundclip speichern, Betreff hinzufügen, Editor schließen; 1
Bedienung Foto- und Videokamera Die Kamera besitzt ein einfaches Handling und ist dadurch problemlos einzustellen und mühelos zu bedienen. 1
Bedienung Musik-Player Das Menü des Musikplayers ist übersichtlich gestaltet. Das gesamte Handling überfordert keinen Nutzer und  dadurch ist das Erstellen von Titellisten sehr einfach. Die Einstellungen des Musikplayer-Menüs, sind recht problemlos zu finden und zu handhaben. 1
Einlesen von Speicherkarten Das Einlesen von Micro SD Karten verschiedener Größen, erledigt das 6303 ebenfalls schnell und stellt die vorhandenen Daten, soweit vom Format und Dateityp möglich, problemlos dar. Diese werden, wie auf der Speicherkarte angelegt, ordentlich dargestellt. Das 6303 classic überraschte uns, da es laut Nokia nur bis 4 GB erweiterbar ist. Problemlos las es eine 8 GB Micro SD karte ein und stellte die vorhanden Daten lückenlos dar. 1+
Dateimanagement Das Erstellen von eigenen Ordnern und verschieben von Daten verläuft problemlos ab. 1
Fazit Das Handling des 6303 classic verläuft intuitiv und überfordert sicherlich keinen Nutzer. Ausführen eines Anrufs, Hinzufügen von Kontakten, sowie die gute Ablesbarkeit des Displays sprechen für das Nokia 6303 classic. Die Tastatur punktet mit dem gleichmäßigen Druckpunkt, wenn auch die Abgrenzung zwischen Display und Tastatur etwas stört. Das schön gestaltete Menü besitzt einen sinnvollen und zeitlos gestalteten Menüumfang, welcher farblich auf eigene Bedürfnisse angepasst werden kann. Die Bedienung der Foto/Videokamera, des MP3 Players und das einfache Handling beim Verfassen von Mitteilungen, sind weitere Pluspunkte. Zusätzlich kann das Nokia, Speicherkarten schnell einlesen und die vorhandenen Daten wiedergeben. Das Verschieben von Daten und erstellen von Ordnern, erfolgt ebenfalls einfach und reibungslos. 2
Gesamt-Fazit

Das Nokia 6303 classic punktet mit leistungsstarken Eigenschaften

Das Nokia 6303 classic bietet zu einem günstigen Marktpreis eine wirklich gute Ausstattung und sehr gute Empfangseigenschaften. Das Aussehen des Candybar-Handys ist zeitlos und nach kurzer Eingewöhnungszeit auch durchaus elegant. Die 3,2 MP Kamera mit einfacher Bedienung liefert tolle Ergebnisse bei normalen Lichtverhältnissen. Auch bei Dunkelheit erzielt sie dank leistungsstarken LED-Blitz brauchbare und gut erkennbare Resultate. Videoclips wirken allerdings etwas unscharf. Der interne Musikplayer punktet mit gutem Klang und leicht bedienbarer Ausstattung. Der Lautsprecher wurde auf der Rückseite integriert, liefert aber einen tadellosen Klang - bis auf die etwas schrille Hochtonwiedergabe Das Radio ist sehr zu loben, da die Wiedergabe praktisch völlig kratz- und rauschfrei ist. Die jeweiligen Sender werden zügig gefunden und Sendernamen können ebenfalls hinzugefügt werden. Internetseiten werden in vertretbarer Geschwindigkeit geladen und gut dargestellt. Auch Emails samt Anhänge können einfach heruntergeladen werden und sind gut ablesbar. Die Tastatur besitzt einen gleichmäßig guten Druckpunkt. Etwas störend beim Verfassen von Nachrichten ist die Abgrenzung zwischen Display und Tastatur. In der Preisklasse (ab 144.-€) in der sich das Nokia 6303 befindet, ist es auf jeden Fall empfehlenswert.

 Praxistauglich ausgestattetes, modernes Mobiltelefon mit problemlosen Handling und guten Multimedia-Eigenschaften

Multimedia-Mobiltelefone Mittelklasse
Preis-/Leistungsverhältnis
Test 02.07.2009



+ gute Empfangsqualität
+ saubere Verarbeitung
+ exzellentes Display
+ übersichtliche Darstellung von Internetseiten
+ Tadelloser Radioempfang

- Micro SD Karteneinschub unter Akkufachdeckel
- Abgrenzung zwischen Display und Tastatur


 

Test: AREA DVD Handy-Testteam (pr)
02. Juli 2009