TEST: Mobiltelefon Nokia 5530 XpressMusic - Musikgenuss mit 3,2 MP Kamera und WLAN

05.10.2009 (pr)

Einleitung

Nokias XpressMusic Reihe bekommt Verstärkung mit dem 5330. Ab einem Marktpreis von 210.- € (ohne Vertrag, Versand und je nach Anbieter) ist das Musik-Handy erhältlich. Der Käufer hat die Wahl zwischen Schwarz mit rot, oder in Weiß mit blau. Der Ausstattungsumfang wirkt interessant und kann sich gerade im Preisklassen-Kontext durchaus sehen lassen. Einige Höhepunkte, wie zum Beispiel Touchscreen-Bedienung, WLAN, 3,2 MP Kamera mit 4fach Zoom, Handschrifterkennung oder QWERTZ-Tastatur und eine 4GB Speicherkarte im Lieferumfang zeichnen das Musik Handy aus. Wie sich das Nokia 5330 XpressMusic im Alltag verhält und was es sonst noch an Qualitäten besitzt, klärt unser Testbericht.

Verarbeitung

Der Akkufachdeckel aus Kunststoff sitzt passgenau

 MicroSD Karten und SIM-Karten Einschub befinden sich seitlich am Mobilphone

 Lautsprecher für gute Klangwiedergabe, sind seitlich am Gerät integriert

Der Styluspen besitzt eine angenehme Länge und ist seitlich im Mobilphone integriert

Noten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Verarbeitungsmerkmal Bemerkung Bewertung
erster optischer Eindruck/besondere Merkmale zur Unterstützung des Designs Durchaus modernes Design mit Metallakzenten, Kunststoff und handlichen Maßen 1
Gehäusematerial/ Oberflächenqualität leicht glänzender Kunststoff mit Metallrahmen 1
Gehäusemaße Mit einem Gewicht von 107 gr. und Maßen von 104,0 x 49 x 13 mm wird es zum handlichen Begleiter und passt fast in jede Tasche. 2
Präzision des Touchscreens Gleichmäßige und gute Reaktion. Allerdings zeigt die Konkurrenz, das es noch präziser und schneller geht wie z.B. beim iPhone, Samsung Jet oder HTC Touch Diamond2. 2
Güte (Schärfe/Auflösung) des Displays 2,9 Zoll QVGA-TFT-Display mit 16.7 Mio. Farben und einer Auflösung von 640x360 Pixel. Farblich sehr gute, scharfe und brillante  Darstellung 1
Ausführung des Klapp- oder Schiebemechanismus - -
Qualität des Akkufachdeckels Der Akkufachdeckel besteht aus Kunststoff, lässt sich einfach öffnen, schließen und sitzt perfekt. 1
Qualität und Umfang des mitgelieferten Zubehörs Bedienungsanleitung, Headset, Ladegerät, USB Datenkabel, Software für Nokia OVI, 4 GB Micro SD 1+

Fazit Verarbeitung

Das 5530 mit Touchscreen Bedienung, ist deutlich dünner und handlicher gegenüber dem Nokia 5800 XpressMusic. Die Kombination von leicht glänzendem Kunststoff mit Metallrahmen ist zeitlos und schön. Mit seinen Maßen und dem akzeptablen Gewicht liegt es sehr gut in der Hand. Die Präzision des Touchscreens punktet mit gleichmäßiger Reaktion, wenn auch diese etwas präziser und schneller sein könnte. 16.7 Mio. Farben werden auf dem 2,9 Zoll Display leuchtend scharf dargestellt. Der passgenau sitzende Akkufachdeckel aus leicht Kunststoff punktet für das Nokia. Der Umfang des mitgelieferten Zubehörs ist nicht zu kritisieren. 1
Business-Funktionen

Internetdarstellung

Auch in Hochformat übersichtlich und gut ablesbar

schöne und übersichtliche Kalenderansicht in Hoch- und

Querformat

Das Diktiergerät liefert prima Resultate

 Profile, welche auf individuelle Bedürfnisse angepasst werden können

Verbindungen

recht reichhaltige Auswahl an Programmen

und Ausstattungsmerkmalen

Noten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Funktionsmerkmal Bemerkung Bewertung
Unterstützte Netze GSM: 850/900/1800/1900-Netze 1
Datenübertragung Bluetooth 2.0, USB 2.0, HSCSD, GPRS/EDGE Klasse B, max. Datenübertragungsgeschwindigkeit beim Hoch-/Herunterladen: 177/296 KBit/s, Multislot-Klasse 32 (5 Empfangen + 3 Senden, max. 6), WLAN; IEEE 802.11 b/g, CSD (Circuit Switched Data), TCP/IP-Unterstützung; automatischer Frequenzbandwechsel in GSM Netze 1
Empfangs- und Sprachqualität Das 5530 Xpress Music hat bei ausreichender Netzdeckung keine Probleme und punktet hier mit einer guten Empfangsqualität. Bedauerlich klingt die Stimmwiedergabe bei mittlerer Lautstärke bedeckt, aber trotzdem noch realistisch und angenehm. 1-
Sprachqualität bei eingeschaltetem Lautsprecher Auch bei eingeschalteten Lautsprecher muss sich das 5530 XpressMusic keinesfalls verstecken. Die Wiedergabe klingt natürlich. Selbst bei maximaler Lautstärke, muss man nur eine kleine Übersteuerung der Stimme und minimale Bedecktheit in Kauf nehmen. 2+
Akkulaufzeit max. 3,5 Tage 2+
Speichermöglichkeiten Kontakte Vorname, Nachname, Mobiltelefon, Telefon, Email, Videoanruf, Firma, Position, Synchronisation: Privat, Öffentlich, Keine; Detail hinzufügen: Titel, Zweiter Vorname, Namenszusatz, Alias, Mobiltelefon, Mobiletelefon (privat), Mobiltelefon (dienstl.), Telefon, Telefon (privat), Telefon (dienstl.), Email, Email (privat), Email (dienstl.), Autotelefon, Videoanruf, Videoanruf (privat), Videoanruf (dienstl.), Fax, Fax (privat), Fax (dienstl.) Pager, DTMF, Videoübertragung, SIP, Abteilung, Position, Assistent (in), Assistent (in)- Telefon, Partner (in), Kinder, Web-Adresse, Web-Adresse (privat), Web-Adresse (dienstl.), Adresse, Adresse (privat), Adresse (dienstl.), Geburtstag, Geburts-/Jahrestag, Notiz. 1
Profile Allgemein, Lautlos, Besprechung, Draußen, Pager, Offline; alle Profile sind vorprogrammiert und können leicht auf eigene Bedürfnisse angepasst werden. 1
Kalender-Einstellmöglichkeiten Öffnen, Neuer Eintrag: Besprechung: Betreff, Ort, Beginn um (Uhrzeit), Ende um (Uhrzeit), Beginn am (Datum), Ende am (Datum), Erinnerung: ein/aus, Wiederholen: keine Wiederholung, täglich, Wöchentlich, alle 2 Wochen, Monatlich, Jährlich; Synchronisation: Privat, Öffentlich, Keine; Notiz: Betreff, Beginn am (Datum), Ende am (Datum), Erinnerung: ein/aus, Synchronisation: Privat, Öffentlich, Keine; Geburtstag/Jahrestag: Anlass, Datum, Erinnerung: ein/aus, Synchronisation: Privat, Öffentlich, Keine; Aufgabe: Betreff, Fällig am, Erinnerung: ein/aus, Priorität: Hoch, Normal, Niedrig; Synchronisation: Privat, Öffentlich, Keine; Ansicht ändern: Woche, Tag, Aufgaben; Datum öffnen; Einstellungen: Kalender-Signalton, Erinnerungsintervall: 1 Minute bis 60 Minuten; Standardansicht: Monatsansicht, Wochenansicht, Tagesansicht, Aufgabenansicht; Wochenbeginn: Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag; Art der Wochenansicht: Kalenderwoche, Wochendauer. 1
Notiz-Funktion Symbol einfügen; Eingabehilfe: Wort einfügen, Aus; Eingabesprache: Niederländisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Türkisch; Großbuchstaben, Kleinbuchstaben, Zahlenmodus, Buchstabenmodus;  Eingabeart: Handschrift, Alphanummer. Tastatur, Qwertz-Tastatur; Optionen: senden: als Mitteilung, als Email, über Bluetooth; neue Notiz; löschen, Suchen: Telefonnummer, Email-Adresse, Web-Adresse; Eingabesprache (siehe oben), Bearbeitungsoptionen: kopieren, ausschneiden; Hilfe, schließen; keine Zeichenbegrenzung. 1
Eingebaute Sprachaufzeichnung (Diktiergerät) Soundclip aufnehmen; Galerie öffnen; Soundclip: Wiedergabe, senden: als Mitteilung, als Audiomitteilung, als Email, über Bluetooth, Hochladen; suchen, Sortierung: Datum, Titel, Größe; Ton verwenden: einem Kontakt zuordnen, als Klingelton; löschen; Ordnen: kopieren, verschieben; Markierungen: Markieren, alles markieren; umbenennen, Clip Details: Name, Format, Dauer, Bitrate, Samplingrate, Größe, Datum, Uhrzeit; Einstellungen: Verwendeter Speicher: Telefon (C), Speicherkarte; Aufnahmequalität: MMS Kompatibel, Standard, Hoch; Hilfe, Beenden. Positiv überrascht das Resultat der Aufnahme. Die Wiedergabe klingt nahezu rausch und kratzfrei. Zudem hört sich die Stimme reell und natürlich an. Konkurrenten können sich hier definitiv ein Beispiel nehmen. 1-
E-Mail-Funktionalität Verbindungstyp: POP3, IMAP4 und SMTP; Unterstützung für Email-Anhänge, Filter und IMAP Idle. Das Einstellen des Email Accounts geschieht in wenigen Schritten. Einstellungen benötigen kaum Zeit zum Herunterladen. Allerdings muss eine kleine Zeitspanne bei Abrufen der Mails in Kauf genommen werden. Das Öffnen von Anhängen ist abhängig von der Größe. 1-2
Internet-Funktionalität Problemlos werden selbst komplex aufgebaute Internetseiten recht übersichtlich dargestellt. das 5530 hat keine Schwierigkeiten diese ordentlich und gut ablesbar zu präsentieren. 1
PC-Synchronisation Das benötigte USB-Kabel und die dazugehörige Software sind im Lieferumfang enthalten. Die Synchronisation mit Outlook müsste man überhaupt nicht erwähnen, das diese wie gewohnt von Nokia, völlig reibungslos und fehlerfrei abläuft. Die Erstinstallation der Nokia PC Suite dauert zwar einige Minuten, anschließend aber kann die Partnerschaft zwischen PC und Telefon zügig eingerichtet werden. Die Nokia PC Suite wird laufend aktualisiert. Aktualisierte Versionen können aus dem Internet herunter geladen werden. Genauso verhält es sich mit optimierter Firmware fürs Handy, auch diese kann ohne Schwierigkeiten herunter geladen werden, der gesamte Prozess läuft automatisiert ab.  1
Weitere Ausstattungsmerkmale Willkommens-Assistent, Uhr (Wecker), Austausch (Kontakt, Kalender und andere Datenübertragung zwischen Nokia Telefonen), Rechner, Setting Wizzard (Programm zum Einrichten von Verbindungen), Videozentrale, Real Player, My Nokia, Zubehör einrichten, Umrechner, Wörterbuch, Standort, Aktualisierung, Boingo (weltweiter Zugriff auf Hotspots über WLAN), Store, Spiele: Bounce, Global Racer. 1
Fazit Das Quadband Mobilphone sorgt mit WLAN, EDGE, HSCSD und Bluetooth für eine schnelle Datenübertragung. 3 Tage Akkulaufzeit sind bei solch einem Ausstattungsumfang absolut akzeptabel. Kalender, Profile und Kontakte entsprechen den üblichen Standard und sind nicht zu bemängeln. Auch die Notizfunktionen ohne Zeichenbegrenzung punkten für das Nokia. Recht erfreuliche Ergebnisse lieferte ebenfalls das integrierte Diktiergerät, da die Wiedergabe der Aufnahme recht natürlich und rauschfrei klingt. Der Email-Account ist schnell eingestellt aber das Abrufen der Mails benötigt etwas Zeit. Internetseiten hingegen werden schnell gefunden und geöffnet. Die Darstellung ist übersichtlich und gut ablesbar. Die PC Synchronisation mit Outlook verläuft, wie gewohnt von den Nokia Modellen, völlig fehlerfrei ab. Das 5530 XpressMusic verfügt über 2 Spiele zur Unterhaltung und zusätzliche andere Ausstattungsmerkmale, wie z.B. Boingo (weltweiter Zugriff auf Hotspots über WLAN) welche es dadurch deutlich aufwerten. 1-

Headset, Ladegerät und USB Anschluß

Multimedia-Funktionen

3,2 MP-Kamera mit LED Blitz

Kamera in Aktion

Kameraeinstellungen

  Bildeinstellungen der Kamera

Music Player mit Cover-Darstellung und leichter Bedienung

ebenfalls in Querformat mit übersichtlicher Darstellung

Noten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Funktionsmerkmal Bemerkung Bewertung
Fotokamera-Ausstattung 3,2 MP, LED Blitz und 4fach digital Zoom; Szenemodus: Automatisch, Benutzerdefiniert, Nahaufnahme, Porträt, Landschaft, Sport, Nacht, Porträt bei Nacht; Farbton: Normal, Sepia, Schwarzweiß, Kräftig, Negativ; Kontrast; Weißabgleich: Automatisch, Sonnig, Wolkig, Weißlicht, Neonlicht; Schärfe: Hoch, Normal, Niedrig; Raster zeigen/verbergen; Belichtung: -2.0 bis +2.0; Selbstauslöser: Aus, 2 Sekunden, 10 Sekunden, 20 Sekunden; Lichtempfindlichkeit (ISO: Automatisch, Niedrig, Mittel, Hoch; Einzelbild, Bildfolge; Galerie öffnen, Wechsel zu Videomodus; Blitzmodus: Automatisch, Ein, Rote-Augen-Reduzierung, Aus; Einstellungen: Bildqualität: 3 M (10x8 Zoll), 2 M (7x5 Zoll), 0,3 M (MMS); GPS-Info zeigen: ein/aus; Aufgenommene Bilder zeigen: ja/nein; Standardname für Fotos: Datum, Text; Auslöseton: Kamera 1, 2, 3, 4; Verwendeter Speicher: Telefonspeicher, Speicherkarte; Steuerelement automatisch drehen: ja/nein; Kameraeinstellungen wiederherstellen;  Nachbearbeitungsmöglichkeiten: senden: als Mitteilung, als Email, über Bluetooth, Hochladen; bearbeiten: Effekt hinzufügen: Helligkeit, Kontrast, Schärfe, Größe ändern: 2592x1944, 1600x1200, 1280x960, 800x600, 640x480, 320x240; Bildformat wählen: Manuell, Hintergrund; drehen: rechts, links; Sprechblase hinzufügen, Illustration einfügen, Text, Postereffekt, Negativ, Sepia, Schwarzweiß, Rote Augen Reduktion, Rahmen einfügen; Rückgängig; Vergrößern, Speichern, Drucken, Hilfe, Beenden; Präsentation zeigen; Bild verwenden: einem Kontakt zuordnen, als Hintergrund, als Anruferbild verwenden; Drehen: links/rechts; Vergrößern/Verkleinern/an Bildschirm anpassen; löschen, umbenennen, Drucken, Details zeigen; Ordneroptionen: Neue Ordner; Sortierung: Datum, Titel, Größe; Ordnen: Kopieren, Verschieben; Markierungen: Markieren, alles Markieren; Online-Dienst öffnen; Fotodetails: Format, Datum, Uhrzeit, Auflösung, Größe, Farben. 1
Fotokamera-Qualität: Die Kamera erzielt bei normalen Lichtverhältnissen recht erfreuliche Resultate. Farben und Formen werden auf dem Display scharf und leuchtend dargestellt. In der Dunkelheit lässt die Qualität leider etwas nach. Der LED-Blitz ist zwar leistungsstark genug, um das Motiv noch brauchbar darzustellen, allerdings ist selbst bei geringem Lichteinfall die Farbgebung und Schärfe deutlich abgeschwächt. Das Motiv wirkt im ganzen recht unscharf und farblos. 2-
Videokamera-Ausstattung Unterstützte Formate: MPEG-4, 3GPP; Audioaufzeichnung AMR; Aufzeichnung bis zu 30 Frames/s und 640 x 480 Pixeln (QCIF); Szenemodus: Automatisch, Schwachlichtmodus, Nacht; Wechsel zu Kameramodus; Weißabgleich: Automatisch, Sonnig, Wolkig, Weißlicht, Neonlicht; Farbton: Normal, Sepia, Schwarzweiß, Kräftig, Negativ; Galerie öffnen; Einstellungen: Videoqualität: TV, hohe Qualität (für Wiedergabe auf TV, PC oder Mobilgerät), Breitbild, hohe Qualität (für Wiedergabe auf Mobilgerät); Email, hohe Qualität; Email normale Qualität; MMS-Qualität (begrenzte Videoclipgröße); GPS-Info anzeigen: ein/aus;  Audioaufnahme: ein/aus; Videoaufnahme zeigen: ja/nein; Standardname für Videos: Datum, Text; Verwendeter Speicher: Telefonspeicher, Speicherkarte; Kameraeinstellungen wiederherstellen;  Nachbearbeitungsmöglichkeiten: Wiedergabe, Bildformat ändern: Strecken, Zoom, Original;  senden: als Mitteilung, als Email, über Bluetooth, Hochladen; Ordneroptionen: neuer Ordner; Sortierung: Datum, Titel, Größe; Bearbeiten: Zusammenfügen, Ton ändern, Text einfügen, Schneiden; Datei verwenden: einem Kontakt zuordnen, als Klingelton; löschen; Ordnen: Kopieren, verschieben; Markierungen: Markieren, alles Markieren; umbenennen, Online-Dienst öffnen; Details zeigen: Name, Format, Auflösung, Dauer, Bitrate, Größe, Datum, Uhrzeit; Hilfe; 2+
Video-Qualität Bei normalen Lichtverhältnissen werden die Farben ordentlich dargestellt. Schnellere Bewegungen lassen aber deutliche Pixelschleier sichtbar werden. Zoomgeräusche im Hintergrund der Aufnahme sind nicht zu vernehmen. Herangezoomte Objekte sind gut erkennbar. In der Dunkelheit lassen sich nur wenig Resultate erzielen. Nur bei geringem Lichteinfall sind Umrisse und eine äußerst schwache Farbgebung noch sichtbar. 2
Ausstattung des eingebauten Musik-Players Formate: MP3, MP4, AAC, AAC+, WMA, WAV, WB-AMR, MIDI-64 stimmig; Vorlauf, Rücklauf, Pause, Stopp; Interpreten, Alben, Wiedergabelisten:   Meistgehörte, Zuletzt gehörte, Zuletzt hinzugefügte; Alle Songs, Podcast, Genres, Komponisten; Musikbibliothek öffnen; Zufällige Wiedergabe: aus/ein; Wiederholen: Aus, alle wiederholen, Song wiederholen; Klangregler: Standard-Voreinstellung, Bass-Booster, Klassik, Jazz, Pop, Rock; Einstellungen: Balance, Loudness: ein/aus; Stereo-Raumklang: ein/aus;  zur Wiedergabeliste hinzufügen: Neue Wiedergabe-Liste; Ton verwenden: einem Kontakt zuordnen, als Klingelton; Anzeige von Album Cover und Visualisierungen; integrierte Stereo-Lautsprecher mit Unterstützung für 3D-Surround-Sound 1
Klangqualität des Musik-Players Die Stereo-Lautsprecher mit Stereo-Expander (für eine virtuelle Verbreiterung der Stereobühne) und Bass-Anhebung (für mehr tieffrequentes Fundament) sind seitlich am Mobilphone positioniert und unterstützen Nokias "3D Surround Sound", was sich in der Praxis durch eine ordentliche Räumlichkeit bemerkbar macht, die man einem Mobiltelefon akustisch nicht zugetraut hätte.  Der Mittel- und Tieftonbereich klingt prima, doch im Hochtonbereich erweist sich die Wiedergabe doch minimal grell.. Das mitgelieferte Headset wirkt auf den ersten Blick nicht hochwertig, kann aber mit sehr guter Klangwiedergabe punkten. Mit dem eingebauten Klangregler (Equalizer) kann man zudem problemlos seine Songs verbessern oder auf eigene Wünsche abstimmen. 1
Radio vorhanden ja/nein, Klangqualität Radio UKW-Radio mit RDS. Die einzelnen Sendeplätze werden klar und recht kratzfrei wiedergegeben. Zudem besitzt es 20 Senderplätze. Sendenamen können ebenfalls hinzugefügt und gespeichert werden. Ausstattungsumfang: Sender: umbenennen, löschen; Sender einstellen: Speichern, Manuelle Suche, Sendersuche, Hilfe, beenden; Lautsprecher: aktivieren/deaktivieren; Alternative Frequenzen: Automatische Suche: ein/aus; Hintergrundwiedergabe. 1
Speicherkapazität 70 MB intern - erweiterbar bis 16 GB; bis zu 16 GB ist sehr lobenswert, aber intern nur 70 MB, eher mangelhaft. 1-2
Fazit Leicht bedienbar und mit brauchbaren Zusatzeinstellungen ausgestattet, ist die 3,2 MP Kamera des 5530 Xpress Music. Die Ergebnisse sind nicht zu kritisieren. Mit dem vorhandenen Blitz, erzielt man in der Dunkelheit Resultate, welche aber auch bei geringem Lichteinfall deutlich abgeschwächt in der Farbgebung sind. Der eingebaute MP3 Player lässt sich leicht bedienen. Wiedergabelisten sind schnell und problemlos erstellt. Einen Radio mit RDS besitzt das Nokia 5530 auch noch. Dieser kann mit 20 Senderplätzen, leichter Bedienung, ziemlich rauschfreiem und klarem Klang punkten. Das Mobilphone verfügt über 70 MB internen Speicher und ist mit Micro SD Karten, erweiterbar auf bis zu 16 GB.   1-

Das Headset wirkt nicht besonders schön und hochwertig, überzeugt aber mit exzellenten Klang

dezent integriertes Bedienelement

handelsüblicher Klinkenstecker

Musik-Player - Menü

Klangregler (auch Equalizer genannt), zur Feinabstimmung von Songs

Radio mit erstklassiger Wiedergabe und schöner grafischer Darstellung

Handling/Menüs

Rufannahme, Menü und Beendigungstaste

übersichtliche Menüsymbole

verschiedene Themen stehen zur Auswahl bereit

Mit der XpressMusic Taste gelangt man schnell zum gewünschten Menüpunkt

Noten: 6 (Ungenügend), 5 (mangelhaft), 4 (ausreichend), 3 (befriedigend), 2 (gut), 1 (sehr gut), plus alle Zwischennoten

Funktionsmerkmal Bemerkung Bewertung
Einhand-Bedienung für die wichtigsten Funktionen möglich ja, teilweise 1-
Anruf ausführen (mit Menüpunkt "Kontakte") Kontakte sind leicht gefunden, bearbeitet oder Neue hinzugefügt 1
Hinzufügen/Erstellen/Bearbeiten von Kontakten Das Erstellen, Hinzufügen oder Bearbeiten von Neuen und bereits vorhandenen Kontakten geschieht völlig problemlos. 1
Lesbarkeit des Displays Problemlos lässt sich das 2,9 Zoll große Display bei normalen Lichtverhältnissen und in der Nacht ablesen. Selbst bei direkter Sonnen oder Lichteinstrahlung müssen nur kleine Einschränkungen in Kauf genommen werden. Die Wahl des Hintergrundes oder Themas, spielt hier zwar eine Rolle. Inhalte oder Menüpunkte sind aber trotzdem noch gut erkennbar. 1-
Präzision des Touchscreens gleichmäßig und gut, könnte aber etwas schneller und präziser sein 2
Handhabung der Navigationselemente zum Aufsuchen der Menüs - -
Übersichtlichkeit der Menüs Das Menü besitzt gut erkennbare Symbole. Die Gestaltung ist klar und übersichtlich. 1
Umfang der Menüs Der Menüumfang ist teils sinnvoll aufgeteilt, hat aber viel Unter- Menüunterpunkte. 2
Grafische Gestaltung der Menüs Zeitlose grafische Gestaltung mit gut erkennbaren Menüsymbolen. Verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten (Hintergrund, Allgemein, Menüansicht) stehen zur Auswahl bereit, um sein Mobilphone nach eigenen Wünschen zu personalisieren. 1
Möglichkeit zur Belegung von Schnellwahltasten Die XpressMusic Sensortaste dient zur Aktivierung der Medienleiste für den schnellen Zugriff auf Musik, Fotos, Videos, Online Sharing Funktion und Video Center Internet. In der Schnellzugriffsleiste kann man vier bevorzugte Programme oder Menüpunkte anordnen. 1
Nachrichten-Handling Mitteilung: senden, Empfänger hinzufügen, Inhalt einfügen: Bild, Videoclip, Soundclip, Text, Präsentation, Sonstige: Visitenkarte, Seite, Notiz, Sonstige Dateien; Kopfzeilenfelder: Cc, Bcc, Betreff; Sendeoptionen: Mitteilungstyp: Automatisch, Text, Multimedia-Mitteilung, Fax, Text für Pager; Zeichenkodierung: Eingeschränkte Unterstützung, volle Unterstützung; Mitteilungsdetails: Datum, Uhrzeit, Typ; Schriftgröße: Standard, Groß, Normal, Klein; Eingabesprache: Niederländisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Türkisch; Hilfe, beenden; Audiomitteilung: Aufnahme: Pause, Fortfahren Stopp; Wiedergeben; senden, Empfänger hinzufügen; Soundclip ersetzen: neuer Soundclip, aus Galerie; Soundclip speichern, Soundclip anhören, Priorität: Hoch, Normal, Niedrig; Mitteilungsdetails und Schriftgröße, wie bei Mitteilungen; Hilfe beenden; Eingabeart: Alphanumerisches Tastenfeld, Qwertz-Tastatur, Handschrift. 1-
Bedienung Foto- und Videokamera Die Zusatzeinstellungen der Foto/Videokamera sind leicht zu finden und einzustellen. 1
Bedienung Musik-Player Die übersichtliche Gestaltung spricht für den Musikplayer. Das Erstellen einer Wiedergabeliste problemlos. Die Einstellungen, wie Klangregler, Visualisierung oder Wiederholungsmodus, sind recht problemlos zu handhaben. 1
Einlesen von Speicherkarten Das Einlesen von Micro SD Karten bereitet dem 5530 XpressMusic keinerlei Schwierigkeiten. Schnell und problemlos werden die vorhandenen Daten, wenn vom Format und Dateityp möglich, dargestellt. Das Entfernen der Micro SD Karte verlangt etwas Geduld vom Nutzer, da es eine recht fummelige Angelegenheit ist. 1
Dateimanagement Leichtes Erstellen von eigenen Ordnern und verschieben von Daten 1
Fazit Das Handling des 5530 überfordert nach relativ kurzer Eingewöhnung sicherlich keinen. Das Ausführen eines Anrufs und Hinzufügen von Kontakten erfolgt dann intuitiv. Die gute Ablesbarkeit des Displays spricht ebenfalls für das Nokia. Die Touchscreen-Bedienung punktet mit gleichmäßiger Reaktion. Das Menü besitzt einen sinnvollen, wenn auch recht umfangreichen Menüumfang. Die einfache Bedienung der Foto/Videokamera, des MP3 Players und das leichte Handling beim Nachrichten verfassen sind weitere Pluspunkte. Speicherkarten kann das 5530 XpressMusic schnell und problemlos einlesen. Die Daten, wenn vom Typ und Format her möglich, werden fehlerfrei wiedergeben. Allerdings benötigt man für das Entfernen der Micro SD Karte etwas Geduld. Das Verschieben von Daten erfolgt ebenfalls einfach und reibungslos. 2
Gesamt-Fazit

Das Nokia 5530 XpressMusic überzeugte uns mit seiner reichhaltigen Ausstattung

Das Nokia 5530 XpressMusic bietet zu einem fairen Kaufpreis eine gelungene Ausstattung. Das Aussehen des Fulltouch-Handys wirkt modern und attraktiv, das neuere Modell ist deutlich schlanker als das klobig 5800 XpressMusic. Die 3,2 MP Kamera punktet mit recht einfacher Bedienung und liefert gute Resultate bei normalen Lichtverhältnissen. Auch bei Dunkelheit erzielt sie dank LED-Blitzlicht Ergebnisse, welche noch brauchbar sind. Leider wirkt die Farbgebung etwas unscharf und blass. Die akustischen Eigenschaften können sehen - oder besser hören - lassen. Der mitgelieferte Stereokopfhörer überzeugt mit klarem und dynamischen Klang, und selbst dann, wenn man die eingebauten Lautsprecher verwendet, kann man mit den Ergebnissen sehr zufrieden sein. Die Lautsprecher sind günstig positioniert und entfalten durchaus Ansätze eines ordentlichen Klangbildes. Das Radio ist auch zu loben, da der Empfänger relativ sensitiv agiert und Rauschen oder Kratzen kaum zu vernehmen ist. Die "handfesten" Funktionen für Businessanwender und Internetsurfer sind ebenfalls ordentlich. Internetseiten werden zügig geladen und prima auf dem 2,9 Zoll Display dargestellt. Auch Emails mit Anhängen können einfach heruntergeladen werden und sind gut ablesbar. Allerdings muss man hier eine kurze Wartezeit in Kauf nehmen, es sei denn man ist über WLAN in ein schnelles Datennetzwerk eingeloggt. Der Touchscreenbesitzt eine gute Reaktion, welcher aber im letzten Detail noch etwas schneller und präziser sein könnte. In der Preisklasse (ab 205.-€) in der sich das XpressMusic befindet, ist es nicht nur für Nokia Fans empfehlenswert, sondern für Touchscreen-Liebhaber, denen eine gepflegte Akustik und ein durchdachtes Bedienkonzept wichtig sind.

 Nokia holt auf - mit fairem Marktpreis, reichhaltiger Ausstattung und hoher Praxistauglichkeit verdient sich das 5530 eine Kaufempfehlung im hart umkämpften Feld der günstigen Fulltouch-Handys

Multimedia-Mobiltelefone Mittelklasse
Preis-/Leistungsverhältnis
Test 05.10.2009



+ Empfangsqualität klasse
+ gute Verarbeitung
+ prima Display
+ WLAN
+ erweiterbar bis 16 GB
+ prima Kameraqualität
-
- Styluspen kann nur in eine Richtung eingeschoben werden
- Micro SD Karte lässt sich sehr schwer entfernen
- Touchscreen Reaktion könnte präziser und schneller sein

Absolute Einordnung

Auch bei Nokia, traditionell eher hochpreisig orientiert, kostet ein gut ausgestattetes Fulltouch-Handy kein Vermögen mehr. Das beste Beispiel dafür ist das noch relativ neue 5530 Xpress Music, das sich im Konkurrenzumfeld gut behaupten kann. Besonders die Vorzüge der Xpress-Music-Baureihe kommen sehr gut zur Geltung. Der eingebaute Music-/Mediaplayer lässt sich vorbildlich einfach bedienen, das Lautsprechersystem und das mitgelieferte Headphone beeindrucken durch sehr guten Klang. Die Kamera reicht für normale bis leicht gehobene Ansprüche problemlos aus, kommt aber an die hervorragenden Ergebnisse teurerer Edel-Handys nicht heran. Löblich ist, dass Nokai direkt ein WLAN-Modul zum einfachen Einbinden in Drahtlosnetzwerke mitliefert. Dies ist in der Preisklasse, in der sich das 5530 befindet, keinesfalls selbstverständlich. Das gilt auch für die ausgefeilten akustischen Eigenschaften. Für denjenigen Anwender, der ein tadelloses Mobiltelefon mit trendiger Fulltouch-Bedienung und ordentlicher Betriebssicherheit sucht, welches 

Test: AREA DVD Handy-Testteam (pr)
05.10.2009